-14%
9

82,00€ 95,00€

Kingston SSD V300 240GB

24.03.2015
von: cyberport.de

Heute bei Cyberport: Wer noch auf der Suche nach einer SSD ist für sein PC/Notebook und dabei hauptsächlich aufs Geld schauen muss, kann sich mal die Kingston SSD V300 anschauen – einer der günstigsten mit 240GB Speicher. Heute könnt ihr sie zum Cybersale-Preis von 82€ abstauben

Details:
lesen: 450MB/s • schreiben: 450MB/s • IOPS 4k lesen/schreiben: 85k/43k • Cache: N/A • Anschluss: SATA 6Gb/s • Leistungsaufnahme: gemessen: 2.66W (Betrieb), gemessen: 0.62W (Leerlauf) • NAND-Typ: MLC (19nm) • Max. Schreibvolumen (TBW): keine Angabe • MTBF: 1 Mio. Stunden • Controller: SandForce SF-2281 • Abmessungen: 100×69.85x7mm • Besonderheiten: N/A • Herstellergarantie: drei Jahre

Kingston SSD V300 240GB
In der Vergangenheit waren die SSDs von Kingston mindestens auf dem Niveau der Samsung oder Crucial anzusetzen und in den Tests (verlinkt auf Idealo und Tesberichte.de) schneidet diese hier sehr gut ab. Eine optimale Gelgenheit also, mal günstig das System upzugraden:

„Nicht allein, dass eine SSD um ein Vielfaches schneller ist als eine konventionelle Festplatte, sondern auch der Vorteil in leisem Arbeiten, Unempfindlichkeit gegen Stöße und niedriger Stromverbrauch sind nicht zu verachten. Die Kingston V300-SSDs sind keine Performance-Könige, da sie für den Heimanwender ausgelegt sind, müssen sich aber keinesfalls verstecken und bieten eine gute Gesamtperformance bei hoher Zuverlässigkeit und einer Garantiezeit von drei Jahren an.“

ClausKleber (Gast)

24.03.2015, 10:41
Antworten

Würde einen anderen Hersteller wählen. Kingston hat gute reviews abkassiert und dann einfach mal Komponenten gegen mittelmäßige ausgetauscht, was sich auch in einer minderen performance im Vergleich zur „review“ SSD
widerspiegelt

ClausKleber (Gast)

24.03.2015, 10:51
Antworten

„But when you see a 50% swing in performance for certain data types — media especially — it’s understandable to see the fierce backlash. The end-all verdict is: Power users – get something better, $10 more is a big difference in performance; mainstream / every-day users – if cost is an obstacle – don’t get too hung-up on this.“ – Gamersnexus (Link unten)

Hier noch die Artikel dazu:
http://www.extremetech.com/extreme/184253-ssd-shadiness-kingston-and-pny-caught-bait-and-switching-cheaper-components-after-good-reviews

http://www.anandtech.com/show/7763/an-update-to-kingston-ssdnow-v300-a-switch-to-slower-micron-nand

http://techreport.com/review/26664/alleged-bait-and-switch-tactics-spur-kingston-pny-ssd-boycott

http://www.gamersnexus.net/guides/1360-kingston-v300-asynchronous-vs-synchronous-benchmark/Page-2

Alexander (Gast)

24.03.2015, 11:00
Antworten

Kann den virredner bestätigen, die SSD ist mit schreibratrn um 200mbps sehr langsam und viel zu teuer, unter anderem tauchen viele Fehler auf wie zeitweise einfrieren der platte

Profilbild bubabub

24.03.2015, 11:34
Antworten

laut Hersteller nur max. 191MB/s Lesen, 142MB/s Schreiben. Dieses Produkt hat die Bezeichnung SSD nicht verdient.

Profilbild

24.03.2015, 11:56
Antworten

Habe eine ähnliche von 2010, ist zwar nicht die schnellste hat aber bisher über 15000 Stunden Laufzeit ohne Probleme weg.

Profilbild Nidhoegger

24.03.2015, 12:17
Antworten

mit newsletteranmeldung nochmal 5€ rabatt

Profilbild toxicOne

24.03.2015, 13:21
Antworten

Nehmt bloß keine ssd von Kingston! Samsung o. D Crucial kann ich dagegen bedenkenlos empfehlen…

Profilbild Flummi

24.03.2015, 13:25
Antworten

Den Newsletter mit Gutschein bekommt man aber erst nach ein paar Tagen, oder haben die das inzwischen geändert?

Dominik S. (Gast)

24.03.2015, 13:26
Antworten

Kann die auch nicht Empfehlen,greift lieber zu Samsung,Crucial oder Sandisk

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)