-33%
20
Post Thumbnail

89,00€ 133,80€

Klarstein Cleanfriend Saugroboter in silber oder rot

05.10.2011
von: ebay.de

Intelligent, leistungsstark und einfach unheimlich praktisch. Der Cleanfriend-Red ist der ideale Mitbewohner für alle Menschen mit Zeitnotstand, die sich beim Staubsaugen nicht entspannen wollen oder können. Zuverlässige und anspruchslose Technik, die den Alltag erleichtert.

• Spot-Modus: Reinigung im Umkreis von ca. 1 Meter – ideal für stark verschmutzte Stellen
• Clean-Modus: 30 Minuten Betriebsdauer – ideal für kleinere Räume
• Max-Modus: Reinigung bis zur völligen Aufzehrung der Akku-Energie – ideal für größere Räume
• Timing-Mode: Programmierung der Startzeitpunktes für einen 60-minütige Reinigungsprozedur
• Full-Go-Modus: Staubsauger beginnt nach jeder vollen Beladung einen Reinigungsvorgang

Benji (Gast)

05.10.2011, 09:48
Antworten

Ist im Video ein anderer Sauger und bei diesem ist weder die Station, noch die FB dabei. Hab trotzdem mal gekauft… Mal sehen wie er sich macht.

emka (Gast)

05.10.2011, 10:01
Antworten

haha, sachen gibts

dennis (Gast)

05.10.2011, 10:02
Antworten

wow ist ja der homerstyle…bier statt arbeit

raubstauber (Gast)

05.10.2011, 10:04
Antworten

…hab da letztens tests davon in der CT gelesen. Grober Fazit der Tests: Entweder saugen sie nicht gründlich, fahren nur im Kreis, finden die Ladestation nicht oder du bist mit dem enthaaren der rotorbürsten genausolange beschäftigt, als hättest Du selbst gesaugt…
Technig nix gut….

Paule (Gast)

05.10.2011, 10:27
Antworten

Was wuerde Spezial officer Doofy sagen?

saugi (Gast)

05.10.2011, 10:35
Antworten

Bin nicht Benji, aber mein Jack Russen Terror heißt so. Wir haben den Saugrohre von Samsung und der ist richtig gut. Gute Reinigungs leistung, langer akku zeit, findet immer die ladestation, fährt nicht ziel los umher sondern fährt immer eine intelligente roUte ab. wenn man einen hund hat eigentlich unverzichtbar

saugi (Gast)

05.10.2011, 10:51
Antworten

Scheiß Telefon mit rechtschreibkorrektur, aber Russen Terror war gut. Natürlich meinte ich Saugrobotter

unbossbar (Gast)

05.10.2011, 11:06
Antworten

jaja russenterror
dieses wort gilt unverzüglich in den duden aufzunehmen

B. (Gast)

05.10.2011, 11:08
Antworten

@saugi:
Und die Haare von deinem „Russen Terror“ werden wirklich aufgesaugt? Habe nämlich ’nen „Kater-Terror“ 😀
Schreibst du mir bitte mal den genauen Namen des Saug-Robots? Aber nur wenn der auch die Haare erwischt.
Dankefein!

BallaBalla (Gast)

05.10.2011, 13:21
Antworten

Black Russian Terrier!!! Die haben echt was an Fell!!!

BallaBalla (Gast)

05.10.2011, 13:23
Antworten

Hab mal so ein Test gesehen das gerät von Kärcher hat ganz gut abgeschnitten!!!

Sven (Gast)

05.10.2011, 14:05
Antworten

gegen Katzenhaarterror x2 hilft der roomba 531 ganz vorzüglich und ohne Schwierigkeiten zu machen, schafft 40 qm ohne nachzuladen

Micha (Gast)

05.10.2011, 14:49
Antworten

hatte auch mal einen.es lohnt sich wirklich etwas mehr auszugeben.alles 300€ aufwärts macht Sinn.

Jerry (Gast)

05.10.2011, 16:06
Antworten

Hab mir mal nen Testbericht angeschaut. Wenn es wirklich der Cleanfriend ist, dann kann man für den Kurs laut Test gut zugreifen.

dusty (Gast)

05.10.2011, 17:02
Antworten

habe auch den roomba 531 das ding ist für mich gold wert.

B. (Gast)

05.10.2011, 17:30
Antworten

@Danke Sven! 😀
Werde mir wohl einen zulegen.
ABER erst sparen, dann kaufen. Wär‘ halt schon super!

Sven (Gast)

05.10.2011, 22:34
Antworten

gern geschehen 🙂

saugi (Gast)

06.10.2011, 16:17
Antworten

Klar, also es ist der Samsung SR-8855, habe den über Amazon im Warehouse Deals bekommen für 300€.
Besitzen den nun seit ca. 1 Jahr.
Also mit unserem „Jack Russel Terrier“, der wirklich viel haart, war es früher die Hölle, aber nun ist alles bestens.
Der saugt, oder fegt besser gesagt alle Haare und natürlich jeden anderen Dreck auch weg.
Es gibt verschiedene Modi in denen er arbeiten kann.
Normal, Kanten Modus ( fährt aggresiver an Wände und Kanten ran), Max Modus ( fährt so lange rum bis der Akku fast leer ist) denn er muß ja noch zur Station zurück.
Hat überall Sensoren, fällt nie die Treppen runter, überwindet hindernisse bis 1cm, orientiert sich anhand einer kamera im Raum, fährt wirklich systematisch alles ab, wenn er fertig ist gehen die Bürsten aus und er fährt selbstständig zur Station und läd sich auf.
Würde Ihn nie mehr hergeben. „Den Käfer“

B. (Gast)

06.10.2011, 16:55
Antworten

@saughg
Auch Dir danke ich für die Info!

B. (Gast)

06.10.2011, 16:57
Antworten

Blöde Tastatur:
Meinte natürlich
@saugi

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)