Angebot
17
Post Thumbnail

Konstenloses Girokonto mit 100€ Eröffnungsprämie (Sparkassen Verbund)

06.11.2012
von: 1822direkt.de

//Update: Das Angebot endet am 15.11. – wer noch will, sollte zuschlagen, damit die Unterlagen auch rechtzeitig eintreffen!

Das erste richtig gute Angebot für Landeier wie mich, die noch eine Sparkasse an jeder Ecke haben: Die 1822-Direktbank gehört nämlich zur Frankfurter Sparkasse:

• kostenlose Kontoführung bei einem monatlichen Geldeingang in beliebiger Höhe (ab 0,01€), sonst 3,90€/Monat
• bis 26 Jahre bedingungslos kostenlos
• mit SparkassenCard/EC-Karte Bargeld kostenlos an allen Sparkassen-Automaten abheben und in über 2.500 teilnehmenden REWE-Märkten
• günstiger Dispositionskredit: 8,09% p.a. (variabel)
• Sollzins: 13,34% p.a. (variabel)
• Mobile-Banking-App kostenlos
• Optionale Kreditkarte – kostenfrei ab 2.000€ Jahresumsatz – sonst 25€ pro Jahr

• 100 Prämie:
Sie erhalten am 12. Juni 2013 eine Gutschrift von 100€, wenn das Konto innerhalb von 6 Monaten 3 monatliche Gehaltseingänge (Lohn, Gehalt, Rente – für Kunden unter 27 Jahren zusätzlich: Bafög, Stipendiengelder) ab 500€ aufweist. Eigenüberweisungen sind ausgeschlossen.“

Das Angebot gilt nur für Kunden ab 18 Jahren, die noch kein Kunde der 1822direkt oder der Frankfurter Sparkasse waren oder sind.

Bei ernsthaftem Interesse (1 Cent pro Monat, 3x Gehaltseingang von mind. 500€) sind dies sehr faire Konditionen, eine Sparkassen-Card gibts dazu und die 100€ geschenkt (wenn auch erst im nächsten Jahr…)

Profilbild testname

06.11.2012, 18:56
Antworten

und welche Bedingungen sind ab 26 Jahre?

Profilbild frick

06.11.2012, 19:13
Antworten

Bin froh wen ich irgendwann von der Sparkasse weg bin. Zivile Probleme und meiner Meinung nach nen Verbrecherverein. Willst du dich ordentlich beraten lassen klingelt dein Geld in den Ohren der Berater förmlich, willst du bsw einen Dispo einrichten musst du dich erstmal nackig machen (was noch keinen Erfolg verspricht) und Leistungen wie eine Handy-Diebstahlversicherung sind auch nicht mehr als Lockangebote.

Ab 27 zahlt man meines Wissens nach Bearbeitungsgebühren für Überweisungen (pauschal oder je Überweisung) und Kontofüjrungsgebühren, aber die Höhe weiß ich nicht.

Anonymous (Gast)

06.11.2012, 19:38
Antworten

„Das Angebot gilt nur für Kunden ab 18 Jahren, die noch kein Kunde der 1822direkt oder der Frankfurter Sparkasse waren oder sind.“

Ich hab seit Juni 2012 ein Tagesgeldkonto bei der 1822direkt, wie siehts da genau aus? Zähle ich da bereits als Kunde in dem Sinne?

Anonymous (Gast)

06.11.2012, 19:43
Antworten

Ich hab seit fast 10 Jahren ein Giro-Konto bei der 1822direkt und bin immer zufrieden gewesen. Das hier genannte Girokonto ist komplett kostenlos, wenn es verwendet wird (steht ja oben alles). Ich finde den Servie absolut OK. Der einzige Haken, den man im Vergleich zur normalen Sparkasse sehen könnte ist, dass man schlecht bzw. nur in Frankfurt Bargeld einzahlen kann. Abhebungen sind dagegen kostenlos an allen Sparkassen-Automaten möglich. Das ist ne feine Sache…

Anonymous (Gast)

06.11.2012, 20:36
Antworten

Ich bin auch schon inzwischen 5 Jahre Kunde bei der 1822 und bin auch zufrieden. Zudem haben Sie eine kostenlos App im PlayStore die wirklich sehr übersichtlich ist und gute Funktionen neben den normalen Überweisungen und Kontostandsabfragen bietet.

Anonymous (Gast)

06.11.2012, 22:00
Antworten

Wie schaut es denn aus wegen Einzahlungen auf das Konto? Ist das nur online möglich?

Anonymous (Gast)

06.11.2012, 22:23
Antworten

Wenn/Falls der große Bankencrash kommt, ist euer Geld bei Sparkassen und Genossenschaftsbanken jedenfalls sicherer als bei ner Privatbank. Die Sparkassen und G-Banken sichern sich nämlich gegenseitig ab. Das verhindert natürlich nicht, dass provisionsgesteuerte Berater euch riskante Fremdpapiere und Fonds aufschwätzen, aber ihr müßt euch nicht beschwatzen lassen. Wer ganz konservativ sein Geld bei den Sparkassen und ihren Eigenfonds selbst beläßt, schläft ruhiger.

Profilbild netguru

06.11.2012, 23:24
Antworten

Was hier teilweise ein Unsinn bzw. Halbwahrheiten steht, Wahnsinn.
Zum Produkt, mitnehmen und testen…

Profilbild Benutzername

07.11.2012, 01:09
Antworten

@net… dein Kommentar war so notwendig, wie ein künstlicher Darmausgang am Ellenbogen.

Profilbild kik Killer

07.11.2012, 05:31
Antworten

@Bastler: Wenn mehrere Sparkassen gestützt werden müssen, müssen alle anderen Sparkassen das ausgleichen. Wie lange funktioniert das? Taschenspielertricks…

Profilbild netguru

07.11.2012, 08:31
Antworten

Er sollte mal zum Nachdenken anregen, das ist alles.

Profilbild Rudi

07.11.2012, 08:56
Antworten

Die Spasskasse hat meine Frau vor über 10 Jahren im wahrsten Sine des Wortes abegezockt bei Anlagen.
Von 5000 DM blieben 2200. Die Mafia ist dagegen eine soziale Organisation.

Anonymous (Gast)

07.11.2012, 09:11
Antworten

Bis 2005 (als die „Abzocke“ noch fett im Plus war), war das sicher anders oder?
,-)
Die meisten verstehen die Produkte solange, bis sie mal eine negative Rendite haben …

Profilbild Rudi

07.11.2012, 09:35
Antworten

@netguru, falls Du mich meinst: Meine Frau wurde völlig falsch beraten.

Profilbild netguru

07.11.2012, 11:41
Antworten

Ok. Gibt es natürlich auch.
Oftmals ist aber auch der „mündige“ Kunde nicht ganz unschuldig…

Profilbild Rudi

07.11.2012, 13:42
Antworten

Da geb ich Dir Recht, in ihrem Fall wars wohl anders 🙁

Profilbild Wayne

07.11.2012, 14:02
Antworten

Tja Rudi, warst nicht der einzige der auf die Telekom gesetzt hat 😉

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)