Angebot
36
Post Thumbnail

Kostenloses Giro-Konto + VISA Kreditkarte

13.03.2013
von: DKB.de

Da wir immer wieder Emails bekommen bzgl. kostenlosen Kreditkarten und wir erst neulich die PayVIP-Mastercard und Barclay New Visa vorgestellt haben, wollte ich noch einen Artikel zur DKB schreiben (aus den alten Kommentaren ging hervor, dass bereits einige Kunde dort sind)

Hier handelt es sich um ein komplett kostenfreies (Online-)Konto mit dazugehöriger VISA Kreditkarte

• VISA-Karte ist bedingungslos kostenlos
• 1,75% Fremdwährungseinsatz
• weltweit kostenlose Bargeldabhebungen
• 1,3% Guthabenszinsen
• 7,9% Dispozinsen
• Kontoauszug und Kreditkartenabrechnung monatlich online

Im Gegensatz zur Comdirect und anderen Banken wirbt die DKB zwar nicht mit Eröffnungsprämien, dafür gibts aber regelmäßig Vergünstigungen und kostenlose Eintritte zu Messen, Fussball-Spielen, etc. – Mitglieder bekommen diese Boni immer per Email mitgteilt.

Aktuell gibt es z.B. eine Fesselballon-Fahrt in Berlin kostenlos im Mai, August & November oder einen kostenlosen Eintritt ins Tropical Island im März, April & Juni – jeweils für Inhaber eine DKB-Visa. Diese beiden Aktionen, sowie die kostenlosen Alternativen findet ihr direkt unter der Beschreibung

Profilbild ThomasHH

13.03.2013, 16:15
Antworten

1,75 % Fremdwährungsgebühr ist aber ganz schön viel…

Profilbild McMuffin

13.03.2013, 16:16
Antworten

Das mit dem kostenlosen Geldabheben sei mal dahin gestellt. Die einzelnen Banken lassen sich das fürstlich entlohnen.

Profilbild Koloss

13.03.2013, 16:16
Antworten

Also ich bin zwar schon seit 10 Jahren Kunde dort, aber das mit den kostenlosen Aktion habe ich auch noch nicht gewusst. Tropical Island ist ja genial. Da sparen wir als Familie ja fast 100€. Fettes Danke my top Deals Team!!!

Anonymous (Gast)

13.03.2013, 16:17
Antworten

1,75% ist eher normal für eine Fremdwährungsgebühr ;-).

Profilbild Man

13.03.2013, 16:18
Antworten

ab wie viel jahren bekommt man die karte?

Profilbild Man

13.03.2013, 16:19
Antworten

kann man die benutzen um apps bei android zu kaufen?

Profilbild Kop

13.03.2013, 16:20
Antworten

18?!

Anonymous (Gast)

13.03.2013, 16:21
Antworten

das mit dem kostenlosen geldabheben funktioniert 1a. die dkb übernimmt in deutschland die fremdspesen!

Anonymous (Gast)

13.03.2013, 16:22
Antworten

@McMuffin

Wieso sei das dahingestellt? Verstehe deinen Kommentar nicht. Das ist doch völlig unerheblich, ob sich einzelne Banken das fürstlich entlohnen lassen. Du hebst mit deiner DKB-Karte ab und brauchst die Deckung auf deren Tageskonto. Das ist weltweit kostenlos. Was die Banken dann von DKB verlangen, kann dir doch egal sein. Du zahlst es doch nicht.

Profilbild dominik

13.03.2013, 16:22
Antworten

Für jemanden der viel reist ist die option

*weltweit kostenlos Bargeld abheben

sicherlich auch nicht von Nachteil! 🙂

Profilbild muzel0815

13.03.2013, 16:23
Antworten

DKB ist super

Profilbild zotti123

13.03.2013, 16:26
Antworten

@mcmuffin: du zahlst aber keine Gebühren beim abheben. Was die Banken untereinander ausmachen ist doch egal. LG

Anonymous (Gast)

13.03.2013, 16:30
Antworten

Hi, also ich wollte mir das Konto mal zulegen, habe alles eingereicht und nur ein Anschreiben zurückbekommen „Danke für Ihr Interesse, leider können wir es ihnen nicht anbieten“. Ohne einen Grund etc. zu nennen. Wie ich später rausgefunden habe, gab (gibt?!) es einen Mindesteingang pro Monat, der auf dem Konto eingehen muss. Das stand aber gaaaanz klein im gaaan klein gedruckten.

An sich ein interessantes Konto wobei das Handling fand ich etwas kompliziert, man hat ein Girokonto und ein Konto für seine Kreditkarte. So muss man wohl von einem auf das andere Konto das Geld hin und herschaufeln, damit die KK-Rechnung beglichen werden kann.
Und soweit ich weiß sind die 1,3% Zinsen auch nur auf einem der beiden Konten gültig.

Also ich will es nicht schlecht reden, sind nur meine Erfahrungen / mein Kenntnisstand zu dem Konto bisher.
Vielleicht hilft es jemandem.

Profilbild lezfez

13.03.2013, 16:38
Antworten

Sind die Auslandsabhebungen begrenzt in Höhe und Anzahl pro Monat / Jahr? Oder Wurst wieviel ich wo / wann im Ausland abheben tue?

Profilbild Renishaw

13.03.2013, 16:57
Antworten

Bin schon seid 3 Jahren dort Kunde und von der Sparkasse geflohen. War von China bis Kanada damit unterwegs, hatte keine Probleme! Es gibt keine versteckten Kosten und der Service am Telefon ist super freundlich und kompetent.
Und das alles ohne fixierten, adressenweitergabe oder Belästigungen am Telefon wegen Kredite und Co.

Nur so nebenbei, wenn ich nicht total daneben liege, ist die dkb eine Tochter der Sparkasse.

Profilbild sedi

13.03.2013, 17:08
Antworten

Die DKB ist ne Tochter der BayernLB.

Anonymous (Gast)

13.03.2013, 17:12
Antworten

Manchen Banken ziehen dir automatisch die Gebühren ab (ging mir in Thailand und Dubai so), da kann auch die DKB nix machen, du musst dann nur der DKB eine mail schreiben mit Zeit und Ort, dann werden dir die Gebühren erstattet

DKB ist echt Top, bin dort schon seit ein paar Jahren und hatte nie irgendwelche Probleme

Profilbild lezfez

13.03.2013, 17:12
Antworten

@klapperstrauss. Also würde das meine Plan das Konto nur für nebenbei und Ausland zu nutzen zu nichte machen… Danke für die Info! Is mir dann doch zuviel nerv das Geld immer hin und her zu senden und auf eine mindestsumme im Monat zu achten! Dann nehme ich die Gebühren für das Ausland eher auf mich!

Anonymous (Gast)

13.03.2013, 17:20
Antworten

Habe seit 6 Jahren dort ein Konto und auf ner längeren Reise war das kostenlose Geldabheben sehr nützlich und günstig. ABER: trotzdem habe ich schon ein paar sehr sehr unangenehme Erfahrungen gemacht. Als ich umgezogen bin habe ich eine Adressänderung gemacht und alles war super, Briefe kamen an die neue Adresse sogar auch die neue Kreditkarte. Leider haben die aber irgendwo immer noch die alte Adresse gespeichert gehabt und dann irgendwann eine EC-Karte dahin geschickt. Die kam natürlich zurück, wohnte ja schon 4 Jahre nicht mehr dort! Und was macht die DKB setzt das Limit der Karte auf NULL ohne auch mal einen brief an die zweite und eigentlich ja erste Adresse zu schicken. Als ich dann am ersten Tag meiner Reise in Mexiko dies merkte und nirgends Geld bekam, hab ich DKB üblich per Mail Kontakt gesucht, 4 Tage lang kam nur ne Standardantwort, alla wir kümmern uns und melden uns wieder bei Ihnen. Erst nach über einer Woche, Zahlreichen Telefonaten und Beschwerden wurde das Rückgeängig gemacht, Da macht ein Urlaub richtig Spass. Das zweite Mal ist mir die Karte abhanden gekommen. Habe den Notservice in Anspruch genommen und es hat wieder eine Woche gedauert und mich über 250 Euro an Telefonkosten gebraucht um festzustellen, dass man meinen Namen mit einem Akzent geschrieben hatte, Das kennen amerikanische Programme aber nicht und somit hat der Notdienst der DKB behauptet ich habe gar keine Karte bei denen. Praktisch wenn man auf Reisen immer solche Abenteuer und zusätzliches Geld verpulvern kann, da nützt kostenloses abheben eben dann doch rein gar nix.

Anonymous (Gast)

13.03.2013, 17:20
Antworten

Also ich vor einiger Zeit das Konto angelegt hab, wollten die nichts von Mindesteingang oder ähnliches. Hab auch so gut wie nichts vorgewiesen und wurde trotzdem „genommen“. Bis heute geht auf dem Konto nur selten Geld ein, meist halt ein bisschen was zum Sparen, aber auch nicht regelmäßig.
Eine Bekannte von mir hatte zu fast der selben Zeit auch ein Konto eröffnen wollen und hätte auch nen regelmäßigen Geldeingang gehabt, aber sie wurde auch ohne Grund abgelehnt. Scheint irgendwie an der Tagesstimmung der Mitarbeiter zu liegen. 🙂

Profilbild Maflojo

13.03.2013, 17:22
Antworten

Ich zahle jeden Monat vom Giro eine feste Summe aufs Visakonto. Darüber hebe ich ab am Automaten. Lieg ich mal drüber wirds automatisch am 22. vom Giro abgebucht. Nur am Automaten im Ausland ist es kostenlos, wenn man mit der Karte bezahlt kostets Gebühren.

Profilbild Wilpe

13.03.2013, 17:29
Antworten

Ich bin auch schon langjähriger Kunde dort und eigentlich hoch zufrieden… Bei der DKB gibt es kein mobileTAN verfahren. Wann immer man also eine Überweisung machen weil muss man den ollen Zettel parat haben. Nach meinen letzten Recherchen (11/2012) ist die Einführung von mobileTAN bis aus weiteres auch nicht geplant..

Profilbild lezfez

13.03.2013, 17:53
Antworten

@ sarit. Danke nochmal für diesen Hinweis! Das bestätigt mich nur noch in meiner Entscheidung auch wenn es sicher nicht die Regel sein dürfte…

Profilbild Murato76

13.03.2013, 18:03
Antworten

Super bank

Profilbild Caliban

13.03.2013, 18:15
Antworten

Barlycard!!

Profilbild crank90

13.03.2013, 18:18
Antworten

bin da auch kanns nur empfehlen!!!!!!

Anonymous (Gast)

13.03.2013, 18:35
Antworten

@Klapperstrauß: kein mtl. Mindesteingang nötig, auch v. Stiftung Warentest letztes Jahr bestätigt.

Profilbild sambaspenelope

13.03.2013, 18:45
Antworten

Bin dort auch seit Jahren und sehr zufrieden. Handhabe es wie maflojo und so entfallen lästige manuelle Hin-und Herüberweisungen. Kann es also nur empfehlen.

Anonymous (Gast)

13.03.2013, 18:52
Antworten

der einsatz der VISA-card im nicht-europäischen Ausland ist nicht kostenlos. wenn ihr damit bspw. ein hotelzimmer in USA bezahlt, dann kommen auf den betrag ein ???-prozentsatz auslandgebühr drauf. keine ahnung wieviel.
wie das beim geld abheben ist, weiß ich nicht.
für reisen ins nicht-europäische ausland gab es hier letztens hier eine Mastercard. da kamen keine kosten drauf.
ahoi matrosen*

Anonymous (Gast)

13.03.2013, 19:07
Antworten

Bin auch seit Jahren Kunde dort,ich habe nie in irgend einem Land Gebühren bezahlt und ich bin oft im Ausland unterwegs.Auch Thailand USA oder in Skandinavien war niemals eine Gebühr fällig.Da ich auch die meiste Zeit des Jahres in Norwegen bin und es irgend etwas zu krären gigt,zum Beispiel Scheckeinreichung,nutze ich die hotline und das klappt fantastisch.Sehr gut geschultes kompetentes Personal.

Anonymous (Gast)

13.03.2013, 20:29
Antworten

@Ron Jeremy
Der Einsatz im nicht-europäischen Ländern – also das Bezahlen mit der Kreditkarte – ist nicht nur bei der DKB-Visa Karte mit einer Gebühr hinterlegt, sondern auch bei allen anderen Kreditkarten so. (Ich kenne jedenfalls keine, bei der man keine Gebühr beim Auslandseinsatz hat).

Allerdings ist das \\\“Geldabheben am Automaten\\\“ weltweit kostenlos! Definitiv! Aber nur mit der Kreditkarte, nicht mit der EC-Girokarte/Maestrokarte.

Anonymous (Gast)

13.03.2013, 21:11
Antworten

@fuzzi:
ich meine gelesen zu haben, dass die auslandsgebühren bei dieser VISAcard der „haken“ sind. und dass es sinnvoll ist, sich für reisen nach usa o.ä. eine andere kreditkarte zuzulegen, bei der man eben keine gebühren etc zahlt. wie gesagt: vor paar wochen gab es hier mal so eine mastercard-angebot. meine es im zuge dessen gelesen zu haben. kann mich aber auch täuschen. wie auch immer: ich komm sowieso nie aus meinem loch raus und DKB ist top. noch nieee probleme gehabt

Anonymous (Gast)

13.03.2013, 21:29
Antworten

Ne, ich glaube, dass in der Regel beim bargeldlosen Zahlungsverkehr immer eine prozentuale Gebühr vom getätigten Kreditkartenumsatz erhoben wird. Auch bei Mastercard. Es gibt wirklich nichts Negatives an der DKB-Visa Karte. Die fetten Beträge entstehen bei anderen Karten oft durch das Abheben im Ausland am Automaten.
Aber teuer ist das Abheben mit der DKB-Maestro Karte vom eigenen Konto in Deutschland. Das ist m.E. der Haken. Aber ich bin auch schon jahrelang sehr sehr zufrieden mit der DKB!

Profilbild Duke

13.03.2013, 23:44
Antworten

Wie ist die DKB Kreditkarte im Vergleich zur mywirecard Kreditkarte? Bei der mywirecard soll ich jetzt doch Daten en masse hinterlegen um das monatliche Limit von 100€ / Monat übersteigen zu können. Deswegen überlege ich mir grad direkt die KK der DKB zu nehmen. Was meint ihr?

Profilbild DiggaT

14.03.2013, 06:58
Antworten

Für was eine Bank? Wir bekommen eh keine Zinsen also lieber zu Haus aufbewahren 😛

Anonymous (Gast)

14.03.2013, 08:04
Antworten

@Duke
Wirecard verlangt für die Einzahlung immer Gebühren. Die Kreditkarte der DKB ist eine „echte Kreditkarte“ die du monatlich mit einem bestimmten Betrag belasten kannst. Der Betrag ist abhängig vom Einkommen bzw. von der Höhe des Gehaltseingangs. Es entstehen bei der DKB Visa Karte keine Gebühren (außer beim Auslandseinsatz). Bevor ich mich für Wirecard (Prepaid-Kreditkarte) entscheiden würde, würde ich mich eher für Kalixa entscheiden. Noch besser ist natürlich die DKB-Visakarte. Ich habe übrigens sowohl Wirecard als auch Kalixa lange Zeit getestet.

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)