-41%
13

299,00€ 503,99€

Lenovo Flex 14D (14″ Convertible)

08.09.2014
von: amazon.de

Letzte Woche hatten wir schon die Aktionen von Notebooksbilliger und Cyberport vorgestellt mit bis zu 70€ Rabatt auf Intel-Notebooks, heute hat Amazon noch ein Convertible mit 14″ Diagonale im Angebot, das sich preislich durchaus sehen lassen kann. Das Display des Lenovo Flex 14 kann um 300° gedreht werden und macht es somit auch für den Multitouch sehr interessant

Details:
CPU: AMD A4-5000, 4x 1.50GHz • RAM: 4GB • Festplatte: 500GB HDD • optisches Laufwerk: N/A • Grafik: AMD Radeon HD 8570M, 1GB, HDMI • Display: 14″, 1366×768, Multi-Touch, glare • Anschlüsse: 1x USB 3.0, 2x USB 2.0, LAN • Wireless: WLAN 802.11b/g/n, Bluetooth 4.0 • Cardreader: 2in1 (SD/MMC) • Webcam: 1.0 Megapixel • Betriebssystem: Windows 8.1 64bit • Akku: Li-Polymer, 4 Zellen, 9h Laufzeit • Gewicht: 1.99kg • Besonderheiten: Convertible • Herstellergarantie: zwei Jahre

Die Ausstattung mit dem AMD-Prozessor, 4GB RAM und dem Display entspricht natürlich nicht mehr dem heutigen Standard, reicht aber für zu Hause auf jeden Fall aus. Wer sowieso in Erwägung gezogen hat, ein Touch-Notebook bzw. einen Hybriden aus Laptop und Tablet zu kaufen, sollte sich auf jeden Fall mal den Testbericht von Notebookcheck durchlesen. Dort wurde zwar eine andere Konfiguration getestet, aber das Fazit dürfte gleich lauten:

„Das Flex 14 wurde für den Heimgebrauch konzipiert und kann in dieser Umgebung durchaus überzeugen. Es ist leicht und elegant und verfügt zudem über eine gute Akkulaufzeit… Nichtsdestotrotz können auch Besitzer des günstigeren Modells später noch aufrüsten, da sowohl der Arbeitsspeicher, die Festplatte als auch der mSATA-Einschub mit etwas Geduld zugänglich sind. Einige Aspekte, wie z.B. das spiegelnde Display und die Hintergrundbeleuchtung verhindern allerdings Außeneinsätze mit dem Flex 14. Der zusätzliche Standmodus ist eine nette Spielerei, aber mehr auch nicht. Das Flex 14 ist kein ThinkPad oder Latitude, allerdings will es das auch gar nicht sein. Stattdessen ist es ein Allrounder und günstiges Consumer Touchscreen Notebook.“

Profilbild stefan

08.09.2014, 20:27
Antworten

Alternativ ist es auch in weiß bestellbar – mit minimal besserer CPU, aber schwächerer Grafikkarte. Dürfte sich am Ende aber wohl die Waage halten von der Performance her

http://www.amazon.de/Lenovo-Convertible-Notebook-E2-6100-Touchscreen/dp/B00KH6PJVM/

JR (Gast)

08.09.2014, 20:37
Antworten

Ist das Teil gut? Würde es gerne meiner Tochter zum Studium schenken.

Profilbild Gammelsess

08.09.2014, 20:39
Antworten

ist der Vergleichs preis realistisch

Flomi (Gast)

08.09.2014, 20:48
Antworten

nein, siehe idealo….

Profilbild stefan

08.09.2014, 20:52
Antworten

Es gibt leider nur einen von Saturn: http://geizhals.at/de/lenovo-ideapad-flex-14d-59395610-a1138331.html

Aber die anderen bei Idealo gelisteten sind deutlich schwächere (DualCore 1Ghz), insofern ist der Deal auf jeden Fall eine Erwähnung wert. Vielleicht hat Amazon sogar nen falschen Preis für diese zwei Modelle eingestellt…

FTS (Gast)

08.09.2014, 20:55
Antworten

Es kommt drauf an was sie studiert…
um mitzuschreiben/ chatten/ surfen reicht es locker…
preislich auch ok…
zudem ist es portabel und hat eine passable Akkuleistung.
und mit Lenovo macht man eigentlich auch nicht viel verkehrt. ich weiß nur nicht wie wertig die Notebooks in dieser Preisklasse verarbeitet sind.

Icey (Gast)

08.09.2014, 21:33
Antworten

blöde armut. super preis für dieses gerät.

Robson (Gast)

08.09.2014, 22:36
Antworten

@JR : Laut den Amazon Rezensionen ist es definitiv nicht zu empfehlen! Zwar ein scheinbar starker Quad-Core Prozessor, aber AMD kann einfach nicht mit Intel mithalten. Ich hab mir für’s Studium vor zwei Wochen das Lenovo Ideapad u330p bei Amazon bestellt. Dieses kostet zwar 500€, ist jedoch jeden Penny wert!

Eomund (Gast)

08.09.2014, 23:21
Antworten

@JR als arbeitsmaschine ok aber wenns halt was „sein“ soll schau mal Richtung ultrabooks(superdünne lappys) oder wenn sie doch mal gerne spielt im Studienwohnheim msi mit ner guten Grafikkarte

Profilbild AMG

09.09.2014, 00:09
Antworten

ist der leistungstechnisch vergleichbar mit dem the touch 300 der hier vor paar Wochen mal im Angebot war?

Profilbild K4t3r

09.09.2014, 02:05
Antworten

Ihr solltet zu dem weißen Modell mit dem E2-6100 greifen. Die CPU basiert auf dem neueren & effizienteren AMD Beema-Kern. Der „alte“ A4-5000 zieht da deutlich mehr Saft.

Profilbild Mr A

09.09.2014, 08:24
Antworten

laut notebookcheck nicht empfehlenswert.

Damast (Gast)

11.09.2014, 06:37
Antworten

kostet schon 399

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)