-36%
4
Post Thumbnail

279,00€ 439,00€

Lenovo IdeaCentre Q190 Mini-PC (HTPC)

04.08.2013
von: conrad.de

Conrad hat heute als Tagesangebot einen recht interessanten Mini-PC von Lenovo im Angebot. Dieser ist gerade mal 20cm hoch und 15cm breit und kommt auch mit einer ausreichenden Leistung zu Euch – inkl. Windows

Details:
CPU: Intel Core i3-2365M, 2x 1.40GHz ULV • RAM: 4GB • Festplatte: 320GB • optisches Laufwerk: N/A • Grafikkarte: Intel HD Graphics 3000 (IGP), VGA, HDMI • Anschlüsse: USB 3.0, USB 2.0, Gb LAN, 5.1 Audio, 6in1 Card reader • Wireless: WLAN 802.11b/g/n • Betriebssystem: Windows 8 64-Bit • Abmessungen (BxHxT): 22x192x155mm • Besonderheiten: Nettop • mit Tastatur & Maus

Beim Vergleichspreis muss ich dazu schreiben, dass diese Ausstattung nur exklusiv bei Conrad zu haben ist, aber mit 500GB HDD und DVD-LW gehts sonst erst ab 439€ los – man kann also in jedem Fall einiges sparen. Einsatzgebiete sind natürlich nur Office-Anwendungen oder optimalerweise der Einsatz im Wohnzimmer als HTPC. Im Fazit eines Tests heißt es:

„Der Lenovo Q190 zeigt sich sparsam im Stromverbrauch. In unserer Mini-PC-Testreihe ist der Lenovo Q190 am ehesten mit dem Acer Revo RL80 vergleichbar – sowohl, was den Preis als auch was die Leistungswerte angeht. Der Mini-PC von Acer ist aber leiser als der geräuschstarke Mini-PC von Lenovo.“

Anonymous (Gast)

04.08.2013, 15:37
Antworten

Also ich hatte den Q190 und hab ihn wieder zurückgeschickt. Das abspielen von MKV´s war nur bedingt möglich 720p und 1080p gingen ganz gut aber Remux und ISO´s gar nicht.

Zudem hatte ich Probleme mit dem herunterfahren vom Lenovo. Ab und an nach dem herunterfahren lief der eingebaute Lüfter einfach weiter. Der Rechner war aus aber der Lüfter lief weiter …. keine Ahnung warum. Musste ihn vom Strom trennen damit er ausging haha

Sonst zum Surfen und Mails checken – OK 😉

Anonymous (Gast)

04.08.2013, 21:04
Antworten

Hmm, evtl. ist eine Nachlaufzeit für den Lüfter gewollt?!
Oder das System hat ein Problem mit den ACPI-Einstellungen. Dass er die warme Luft aus dem Inneren rausbläst und dadurch die Gefahr einer auch nach dem Ausschalten noch gegebene Wahrscheinlichkeit eines Überhitzungsschadens minimiert, kann ich mir bei solchen kleinen Gehäusen in Verbindung mit einem I3 + Festplatte schon vorstellen.
Lass den dann ruhig mal noch ein paar Minuten laufen. Das womöglich seine Lebenserwartung 🙂

Profilbild Classic

04.08.2013, 23:49
Antworten

Die Lüfter sollten bei jedem Pc weiterlaufen bis die temperatur ok ist.

Anonymous (Gast)

05.08.2013, 03:23
Antworten

das hab ich am anfang auch gedacht und nach 2h kam es mir dann etwas komisch vor 😉

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)