-23%
9

764,52€ 999,01€

Lenovo IdeaPad Y510p (15,6“, FHD)

22.10.2014
von: amazon.de

Wer noch auf der Suche nach einem aktuellen Gaming-Notebook ist, das auch locker als Desktop-Ersatz dienen kann, sollte sich mal das Lenovo IdeaPad Y510p ansehen, das es jetzt in den Amazon-Warehousedeals für 764,42 (Idealo: 999€) gibt – wobei der Vergleichspreis vllt ein bisschen sehr hoch erscheint. Aktuell sind noch 8 Stück auf Lager

Details:
CPU: Intel Core i5-4200M, 2x 2.50GHz • RAM: 8GB • Festplatte: 256GB SSD • optisches Laufwerk: N/A • Grafik: NVIDIA GeForce GT 750M, 2GB, HDMI • Display: 15.6″, 1920×1080, glare • Anschlüsse: 2x USB 3.0, 1x USB 2.0, Gb LAN • Wireless: WLAN 802.11b/g/n, Bluetooth • Cardreader: 6in1 • Webcam: 1.0 Megapixel • Betriebssystem: Windows 8 64bit • Akku: Li-Ionen, 6 Zellen, 6700mAh • Gewicht: 2.70kg • Besonderheiten: Nummernblock, beleuchtete Tastatur • Herstellergarantie: zwei Jahre

Die Warehouse-Deals von Amazon sind Versandrückläufer, aber ihr bekommt volle zwei Jahre Garantie. Bei 250€ Erparnis kann man wohl auch mit minimalen Gebrauchsspuren leben. An der Ausstattung gibt es eigentlich nichts zu meckern – das sehen auch die bisherigen acht Amazon-Kunden so und geben dem Notebook im Schnitt volle 5 Sterne. Dass es sich gut für Spiele eignet, wird dabei immer wieder bestätigt. Kritik gibt es eigentlich nur für die Anzahl der USB-Anschlüsse und einige Kleinigkeiten. Ansonsten punktet das Lenovo IdeaPad Y510p auf der ganzen Linie:

+ Preisleistungsverhältnis 
+ Top Leistung bei Spielen
+ Auch gut als Desktop-PC 
+ Elegantes, makelloses Design
+ Geräuscharme Arbeitsweise
+ Beleuchtete, griffige Tastatur
+ Bildschirm spiegelt nicht
+ HDMI und VGA Anschluss
+ Inklusive Ultrabay-System
+ Ordentliche Akkulaufzeit
– Fingerabdrücke sichtbar 
– Netzteil etwas groß 
– Nur 3 USB Anschlüsse 

aze (Gast)

22.10.2014, 16:58
Antworten

nur ein I5 Prozessor.

Profilbild JSF

22.10.2014, 18:03
Antworten

Dafür kann man aber in das bay ne 2 Grafikkarte einbauen und hat ein sli System

Profilbild Ronin

22.10.2014, 18:54
Antworten

Und wenn man ein eigentlich einfaches Treiber-Problem hat (bei mir Mousepad [stürzt ab]),
dann gibt der Lenovo-Support nicht die Möglichkeit, den Treiber downloaden…
Sondern sagt “da hilft leider nur das System komplett auf den Auslieferzustand zurückzusetzen.“
Danke, Lenovo [ironisch!]

Vor allem weil das Pad direkt danach wieder abstürzt ist…
Mal gucken was die jetzt für ein Tipp geben…:-\

Also für mich ist das nicht wirklich ein kompetenter Umgang mit dem Kunden bzw mir den Support der eigenen Geräte.
Diese Inkompetenz sieht man sich schon auf der Homepage, wo nahezu alles auf englisch ist, obwohl deutsch eingestellt wurde. Und die Page erkennt/kennt die Seriennummer nicht -> dadurch keine direkte Support-Anfrage möglich!
Unter Support > Downloads > Treiber wird auch nur daraufhingewiesen, dass der Treiber von Windows automatisch geladen wird! (Und was ist wenn nicht? Oder der Treiber falsch/nicht aktuell ist?)

tim (Gast)

22.10.2014, 20:21
Antworten

Ich hab das pad seit einem Jahre, bin sehr zufrieden!
verarbeitung ist okay, die jbl boxen sind hammer, die tastatur auch fein.

Ich hab es jedoch mit dem i7 quadcore und 2x gt750 im sli.

Probleme mit treibern hat ich nie, funktioniert alles tadellos.

Ich empfehle es! Für zocker mit hang zu neuen Spielen, empfehle ich jedoch meine version zu kaufen.

Profilbild Erich

22.10.2014, 20:29
Antworten

sehe ich genau so, ronin, support ist unterirdisch und inkompetent. System zurück setzen kann jeder. da brauch ich nicht ne teure nr. anzurufen um Hilfe zu erwarten!

Profilbild refilix

22.10.2014, 22:07
Antworten

Kennt denn jemand ne Firma dessen Support vorbildlich ist?

Jonny W. (Gast)

22.10.2014, 22:58
Antworten

Das Ding taugt auf jeden Fall nichts für anspruchsvolle Zocker. Die Grafikkarte ist nicht der Hit (Kenner greifen zur GTX Grafik), der Prozessor ist nur Mittelmaß und das spiegelnde Display ist einfach nur nervig. Wer’s günstig mag greift zu Medion. Dahinter steckt auch Lenovo.

Gonzo 79 (Gast)

22.10.2014, 23:09
Antworten

Dell

Profilbild Ronin

23.10.2014, 10:32
Antworten

@refilix
bei Dell und Asus hab ich gute Erfahrungen mit dem Support gemacht.

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)