-14%
33
Post Thumbnail

359,00€ 419,00€

Lenovo ThinkPad Tablet 16GB WiFi

15.03.2012
von: cyberport.de

Neben dem Lenovo IdeaPad K1 hat Cyberport auch noch das ThinkPad Tablet im Angebot. Das hier verlinkte ist die Version MIT Eingabestift (Wert: 37€). Wer diesen nicht braucht, kann auch für 339€ zuschlagen…

• NVIDIA Tegra 2 (1 GHz), Dual-Core Prozessor
• 10.1″ Multitouch 16:10 Multi-Touch IPS Display (1280×800)
• 1 GB RAM, 16 GB Flash Storage, Card Reader, Dual Webcam
• NVIDIA Grafik, micro HDMI, WLAN-n, BT, UMTS-ready
• 731 g, Akkulaufzeit bis 10 h, Android 3.1

P/L-technisch ist das Angebot auf jeden Fall ein Blick wert. Das Youtube-Video ist recht anschaulich und sollte unbedingt mal angesehen werden…

Docci (Gast)

15.03.2012, 13:14
Antworten

Ich habe mir das Video angesehen.
13 min. lang! Und irgendwie hat mich nichts davon überzeugt. Es ist harkelig und für den deutschen Markt nicht ausgereift. Für den Preis gibt es besseres. Und wer noch 120 Euro mehr ausgeben kann, der greift zum bösen „the New IPad „

littlec (Gast)

15.03.2012, 13:14
Antworten

auch wenns hier wirklich keiner hören will, als android Besitzer muss ich sagen, das Apple mit dem neuen ipad einen quantensprung gemacht hat, den android wahrscheinlich in zwei Jahren nicht erreichen wird. das erste Tablet das ich mir kaufe wird demnach doch ein ipad werden und jetzt doch kein galaxy oder asus mehr… mit einem hdmi oder kartenslot wäre das apfelmonster die Vollendung. da kommen nichtmal mehr fullhdfernseher mit.

Docci (Gast)

15.03.2012, 13:19
Antworten

… dem ist nichts mehr hinzuzufügen. Er hat recht!

wasted (Gast)

15.03.2012, 13:50
Antworten

Hat er nicht… Wer Ahnung hat und sich schlau liest weiß das auch. Das neue iPad ist hakelig und unausgereift… Naja… Dann lieber weniger Geld für schönere Geräte ausgeben die das mindestens das gleiche können…

Paule (Gast)

15.03.2012, 13:53
Antworten

Naja Quantensprung ….. wer möchte schon ein spiegelndes Brett haben welches mir auch noch vorschreibt, was ich machen darf und wie und womit ich es füttern darf. Ich bin auch technisch interessiert an neuen Multimedia Spielzeug, doch ganz ehrlich, ein gutes Ultrabook bietet da mehr.

littlec (Gast)

15.03.2012, 13:56
Antworten

du vergleichst im wahrsten sinne des Wortes äpfel mit Birnen

littlec (Gast)

15.03.2012, 14:00
Antworten

ich bin eher neutral wenn es um solche Diskussionen geht. und aus meiner Sicht kann ich erkennen, was die wutschriften über Apple bedeuten. da es bei so einer Technik abgesehen vom eingeschränkter sein absolut nichts zu meckern gibt (hackelig??? ios war von Anfang an hochflüssig) gehe ich davon aus, dass es einfach eine pure abwehrhaltung ist, die Einsicht nicht zulässt. ich hab auch android und trotzdem gebe ich zu, dass das andere besser ist. so einfach geht das, es ist Fakt, keine Spekulation.

Docci (Gast)

15.03.2012, 14:05
Antworten

Und schon wieder hat er recht!

Mim (Gast)

15.03.2012, 14:09
Antworten

das neue iPad wird mit Sicherheit nicht haken. schon das iPad 2 läuft wunderbar flüssig. und wenn man ein gutes Android tablet haben will (zb. Transformer prine

Mim (Gast)

15.03.2012, 14:09
Antworten

huch: prime), dann blättert man mind. 100 Euro mehr hin ^^

kk (Gast)

15.03.2012, 14:10
Antworten

Naja wenn die apps die volle pracht des neuen ipads ausnutzen werden werdet ihr erst merken wie wenig speicher ihr noch habt

littlec (Gast)

15.03.2012, 14:11
Antworten

aber da ich neutral bin gehe ich dem hakelig gerne auf die Spur. nur wenn ich bei Google eingebe „ipad3 ruckelt“ zeigt der erste Link einen Artikel über das galaxy tab. kannst du mir sagen, woher du deine Info hast? würde ziemlich gerne wissen, wer das ipad noch vor dem release schon auf die Schnelligkeit getestet hat.

Docci (Gast)

15.03.2012, 14:19
Antworten

Das würde mich auch mal interessieren…. er hat recht 😉

Das Ding (Gast)

15.03.2012, 14:23
Antworten

Das neue iPad hat vorallem eins: Eine Auflösung, die kein Mensch braucht und Unmengen an Rechenleistung verpulvert.

Profilbild stefan

15.03.2012, 14:24
Antworten

Bitte nicht vom Thema abschweifen. Es steht außer Frage, dass iOS ausgereifter ist – Android muss immerhin ein paar Hundert Handymodelle abdecken. Auf der anderen Seite bietet Android einfach mehr Möglichkeiten at all… jedem das Seine

Docci (Gast)

15.03.2012, 14:26
Antworten

man braucht auch keine Monitore, die immer größer werden und höher auflösen. Und dennoch werden sie gekauft.

ZumMull (Gast)

15.03.2012, 14:48
Antworten

Im Heise News-Ticker ist ein Kurztest:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Das-neue-iPad-im-ersten-Test-1472327.html
Ich hab’s nicht komplett gelesen.
Aber mein persönliches Fazit beim zwischen den Zeilen lesen ist ebenfalls, das der (alte) Prozessor mit den vielen Bildpunkten nicht mitkommt, und es damit wirklich das „erste“ IPad ist das ruckelt/ hakt/ stockt

Soviel zum Offtopic
OnTop: Hat das Tab mit dem Stift einen Digitizer oder ist das nur so’n „Bockwurst-Ersatz-Stift“?

wasted (Gast)

15.03.2012, 14:54
Antworten

Danke zumMull genau den Artikel habe auch ich gemeint. Mehr Auflösung bedeutet eben auch größere Bilder. Doof wenn dann nicht die eingebaute gpu sondern die recht kleine CPU genutzt werden muss 😉

Ich würde dem iPad immer nen anderes tablet vorziehen. Aber jedem das seine…

Kasi (Gast)

15.03.2012, 15:39
Antworten

wie schoen, dass die Diskussion immer wieder auf Apfel vs Droide herabgestuft wird. Egal, hier geht’s ums Lenovo Tab :
Ich besitze dieses Tab seit ca 2Monaten und bin VOLLSTENS ZUFRIEDEN. Ich nutze es fuer das Studium und auch privat. Der groesste Faktor ist hier das Bearbeiten von PDFs und das funzt mit ezPDF sensationell. Der Stift arbeitet mit den entprechenden Apps sehr genau. 3G Modul (hier nicht verbaut) ist klasse und gewaehrleistet super Empfang genauso wie das WLAN Modul. Klar, es ist Lenovos 1. Tab im Business Bereich und genau dafuer ist es ausgelegt. Wer Filme schaut, zB auf Zugfahrten, dem werden super Kopfhoerer beigelegt. 16BG Speicher intern reichen fuer mich dicke aus, da extern durch SD erweiterbar und somit komfortabel uber Notebook/PC Filme/Musik gewechselt werden kann. Und er hat USB, was beim Studium/Arbeit klasse ist, da Dateien schnell getauscht werden koennen.
Mein Fazit: einfach TOP ! und kann es uneingeschraenkt empfehlen.
Ja es ruckelt mal, aber das ist selten. und Lenovo garantiert die Unterstuetzung fuer Android 4.0 und damit auch mehr Performance am Geraet. Zudem steht Lenovo eindeutig fuer Service und Qualitaet, wird hier also staendig nachbessern.

Insofern: Kaufempfehlung

Hardy (Gast)

15.03.2012, 15:54
Antworten

Was macht eigentlich den 160 Euro teuren Unterschied zwischen dem IdeaPad K1 und dem ThinkPad aus? Von allen technischen Werten sind sie ja identisch.

kk (Gast)

15.03.2012, 16:12
Antworten

Materialien, vorinstallierte apps, stift integration und die ausrichtung auf business

ThD (Gast)

15.03.2012, 16:31
Antworten

wartet noch aufs huawei fhd10! das wird schon bald alles überholen….

Crack John (Gast)

15.03.2012, 16:37
Antworten

klasse

luke (Gast)

15.03.2012, 17:34
Antworten

Hab das lenovo think Pad tablet 3G 64gb.
Bin Super zufrieden. Akku, Display, geschwindigkeit sind top und die vielen Ports sind die Kirsche auf der Sahnetorte.

Kasi (Gast)

15.03.2012, 18:34
Antworten

@Hardy. „KK“ hat recht. Das Tab ist einzig und allein auf Business ausgelegt, weniger Mediale-Unterhaltung. Und diesen Zweck erfuellt es absolut.

xx2 (Gast)

15.03.2012, 20:00
Antworten

wieso 160€? das k1 kriegt man für 299…

pain (Gast)

15.03.2012, 22:49
Antworten

kann das k1 auch mit dem stift bedient werden?also der des thinkpads

technigg (Gast)

16.03.2012, 00:13
Antworten

@littlec
also ahnung hast du echt wenig…getestet haben das ipad3 schon unmengen an redaktionen und testbehörden, auch vor dem release für die ganzen affen…..
und wenn du behauptest, dass das ipad3 das beste ist, dann lies und hör dich mal um! es stehen quad core! tablets in den startlöchern, nicht nur jämmerliche dual cores und mit bis zu 16 gpu kernen anstatt ipad nur 4! das Asus infinity prime wirs alles schlagen was an tablets rauskommt!

technigg (Gast)

16.03.2012, 00:20
Antworten

Asus Transformer Pad Infinity meinte ich….
vergleich mal die tabelle ganz unten und apropos flüssige bedienung….noch nie wurde android so gelobt wie in version 4.0 ics!
http://www.areamobile.de/specials/21087-ipad-3-im-vergleich-das-neue-ipad-gegen-die-android-elite

technigg (Gast)

16.03.2012, 00:25
Antworten

….achso ja 😀
es ist nicht nur technigg viel überlegen, sondern DÜNNER, LEICHTER UND EDLER 😀 😀 😀
ipad ist ne riesen schwere pflunder mit technigg schlecht 😀

sel (Gast)

16.03.2012, 05:16
Antworten

nur so als Info…HTC bringt bald 4 Kern Prozessoren für ihre smartphones raus. Beim iPad 3 vorhanden/nicht vorhanden ? da würde ich sagen das Apple nun keinen Schritt voraus ist…wenn dann wird Apple die 4 Kerne von den anderen klauen und das Design ebenso.

VinDroid (Gast)

16.03.2012, 06:45
Antworten

4 Kerne heißen nicht gleich besser. Wenn die ganzen apps nicht kompitabil sind verbraucht der 4kern mehr als ein 2kern. Leider denk jeder wo eine höhere Zahl drauf steht isz es besser, sowie bei megapixel an kameras.

technigg (Gast)

16.03.2012, 08:22
Antworten

haha genau, der tegra 3 hat noch einen 5ten kern der mit 500 mhz im low betrieb arbeitet, da ist nix mit viel strom haha kein plan echt

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)