-29%
58

977,00€ 1.375,49€

LG 55EG9109 – 55″ OLED-TV im Curved Design und inkl. 3D

03.08.2017
von: mediamarkt.de

Nochmal verfügbar: Lust auf einen neuen Fernseher mit der wohl besten Bildqualität, die man sich derzeit wünschen kann? Dann müsst ihr mal die OLED-TVs von LG ansehen, von denen einer gerade bei MediaMartk im Angebot ist: Der LG 55EG9109 kommt mit knapp 400€ Ersparnis daher und ist ganz nebenbei auch zum bisherigen Bestpreis zu haben. Ein 55 Zoll großer 3D-Fernseher im Curved-Design, aber ohne 4K-Panel. So oder so ein gernialer Deal 🙂

Details:
Diagonale: 55″/140cm • Auflösung: 1920×1080 • Panel: OLED, gebogen • 3D: passiv, 2D-3D-Konverter, inkl. zwei Brillen • Tuner: 1x DVB-T/-T2/-C/-S/-S2 MPEG-4 AVC • Video: 3x HDMI 1.4 • Audio: Digital Audio Out, 1x Kopfhörer • Weitere: 1x USB 3.0, 2x USB 2.0, LAN, 1x CI+ 1.3 • Wireless: WLAN, WiDi, Miracast • Betriebssystem: WebOS 2.0 • Wiedergabe: HEVC, DivX, DivX-HD • Audio-Decoder: Dolby Digital, DTS • Audio-Gesamtleistung: 20W (2x 10W) • Besonderheiten: Webbrowser, Webservices, HbbTV, DLNA-Client, USB-Recorder • Leistung: 110W (typisch), 0.3W (Standby) • Herstellergarantie: zwei Jahre
EG92_EG91B_1_940x620_1Das Wichtigste bei einem Fernseher? Klar: Die Bildqualität. Und wie eingangs schon geschrieben, können die OLED-TVs von LG hier absolut punkten mit satten Farben und einem „richtigen“ Schwarz. Lasst Euch ggf. mal von den Bewertungen oder Youtube-Videos inspirieren. Leider gibt es auch einen kleinen Nachteil: Die Software soll wohl noch nicht ganz ausgereift sein – das Menü ist etwas träge, die Sendersortierung nicht komfortabel. Das wird LG aber mit Sicherheit noch per Updates verbessern, genauso wie die angekündigte Down-Skalierung von 4k-Material:

„Wenn man den Gesamtauftritt eines Fernsehers wertet, dann entfallen mind. 80% der Wertung auf die Bildqualität. Und der LG haut hier einen völlig aus den Socken. Schwarz ist schwarz und auch andere Farben sind natürlich und vollkommen, wenn man die ganzen Verbesserer ausschaltet. Bewegungsschnelle Sportarten lassen sich sehr gut, wenn auch nicht ideal wiedergeben. Aus allen Auflösungs-Fformaten holt der Prozessor das Beste raus, SD-Material wirkt ansehlicher, als bei meinem alten Sony. Bin ein Beginner in Sachen 3D, aber für solche Filme wie Avatar rutscht man beim Schauen in eine andere Genussdimension.“

Profilbild solevita

29.04.2016, 15:56
Antworten

Ohne 3d ohne curved und dafür ultra hd würde ich mir wünschen

Profilbild Android

29.04.2016, 16:29
Antworten

Jetzt kommt aber wirklich langsam der Punkt wo beim Neukauf auf UHD geachtet werden sollte.

Jooh (Gast)

29.04.2016, 16:42
Antworten

Das ist ein OLED. Deswegen ist der so teuer.

Profilbild unique

29.04.2016, 16:51
Antworten

Ich hab uhd und es ist aktuell definitiv kein must-have feature.

Es gibt keine bezahlbaren player und alles was upgescaled werden muss, wird je nach quellmaterial zum totalen matsch.

Würde eher zu einem guten fullhd (wie diesem hier) raten und erst in ca. 3 Jahren zu uhd wechseln.

Subba (Gast)

29.04.2016, 16:52
Antworten

Auf OLED sollte man eher achten als auf UHD. .. wofür es sowieso kaum Inhalte gibt. Erst technisch informieren, dann Deals bejammern 😉

Profilbild FCB

29.04.2016, 20:58
Antworten

@unique: Vielen Dank für die objektive Bewertung. Einer der wenigen Menschen auf diesem Planeten mit genug Eiern in der Hose, auch mal zu sagen: hab ich, ist aber kacke. Das hilft mir sehr auf der Suche nach einem neuen TV.

Profilbild Heisenberg

03.05.2016, 17:13
Antworten

Oled ist die alternative zum Plasma Fernseher.

plasma (Gast)

03.05.2016, 17:42
Antworten

Wer noch einen 1080p Plasma hat muss nicht kaufen.
Ansosten guter Preis.

Profilbild netguru

03.05.2016, 21:37
Antworten

Full HD ist 2016 tot, sprich es werden keine vernünftigen neuen Modelle mehr gebaut.

Profilbild ThomasDD80

04.05.2016, 20:10
Antworten

Find den Preis eher nicht so toll vorallem ohne UHD. Gibts von Samsung in der Größe mit Nano Kristall und Quantum Dot welche, wo man kaum bei den Schwarzwerten einen Unterschied sieht inklusive 4K usw. Wenn es ein UHD Oled wäre, wäre der Preis top. So eher nicht.

Profilbild stefan

01.12.2016, 09:57
Antworten

Schnuddelbudel (Gast)

01.12.2016, 11:10
Antworten

@stefan
Endlich mal und danke.

Doch du kannst sicher sein, das werden die „Experten“ unter uns nie akzeptieren und die Halbexperten nichtmal verstehen, obwohl logisch und gut erklärt, sie wollen einfach nicht.

Der Aufschrei würde jedoch noch größer, wenn jeder das einmal auch auf Mobiltelefone herrunterrechnen würde!

In diesem Sinne, auf alle weiteren Technik-Hype’s 🙂

Profilbild Tom889

01.12.2016, 11:36
Antworten

Zu beachten ist allerdings, dass zukünftige Vorzüge von HDR-Material derzeit nur mit UHD-Fernsehern genossen werden können. Es gibt keine Full HD-Fernseher mit HDR. Unter einen gewissen Größe kauft man den 4k-Fernseher also i.d.R. nicht wegen der höheren Schärfe, sondern der überlegenden Farb- und Kontrastdarstellung. Wer viel SD-Fernsehen guckt, kann ggf. auch von UHD profitieren, weil die Scaling-Algorithmen hier eine bessere Glättung und das Herausarbeiten von mehr Details zulassen. Das hängt aber stark vom jeweiligen Modell (Pixelanordnung des Panels, Software, Signalverarbeitung etc.) ab, teurer ist hier nicht gleichzeitig immer besser.

ben10 (Gast)

01.12.2016, 14:30
Antworten

4K ist bereits Standard und geupscalte Inhalte sehen seh
r gut aus… 8K steht übrigens in den Startlöchern. Trotz alle dem hatte der LG im Markt ein sehr schönes Bild welches nicht zuletzt auf die OLED-TECHNIK zurückzuführen ist.

Profilbild teodorist

01.12.2016, 23:34
Antworten

@ben10: zu sagen 4K ist Standard ist ja mal absoluter Schwachsinn!!

Wenn es standart wäre.. Wo sind dann die ganzen ultra-hd-blu rays?

Achso.. Die kommen jetzt erst?

Und hdmi 2.0 gibt es auch erst seit neuestem?
Hmmmm….
Na vielleicht ist dann ja 4K erst in den start-löchern und full-hd mitlerweile standard?

Sorry aber die meisten hier haben doch echt keine Ahnung oder?

Hauptsache ihr habt schon einen 4K-TV. Ob der dann nur HDMI 1.4 hat und das bild bei bewegungen aufgrund eines zu schwachen Bildprozessors total unscharf ist…
Ist euch egal. Denn ihr habt 4K. 🙌

Ist genauso wie wenn Ich sagen würde „elektro-autos gehören heutzutage doch schon dem standard an“ 😄

Profilbild oyzo

02.12.2016, 01:06
Antworten

@stefan: Danke nochmal für den Link mit der physikalisch-physiognomischen Erklärung.

Entscheidend ist doch, dass die ALLERMEISTEN Leute viel zu weit von ihrem Fernseher entfernt sitzen.
UHD macht insbedondere bei Beamern im Heimkinobereich Sinn, wenn eine 3m durchmesende Leinwand mit geringem Sitzabstand vor einem hängt.
Oder für alle Konsolenbesitzer, die in FullHD auf demselben Bildschirm gegen ihren Buddy mit Polfilterbrillen zocken wollen.
Oder für die Glücklichen, die 2,5 Stunden 3D-Filmen zuschauen können, ohne dass ihnen schlecht wird, und das gerne in FullHD genießen möchten.

Alles andere ist Marketing.

Wer dicht schließende Jalousien sein eigen nennt, der sollte gierig auf den legitimen Schwarzwertnachfolger OLED als Kaufkriterium achten. Denn Plasma ist ja leider „tot“ und wird nicht mehr produziert.

Kauft Euch bitte die Geräte nach Euren Sehgewohnheiten und nicht nach dem, was Euch die Werbung glauben lassen will, was ihr unbedingt braucht.

Profilbild oyzo

02.12.2016, 01:11
Antworten

@Tom889: Der Punkt spricht in der Tat auch noch für UHD-Fernseher : HDR.
Aber das ist alles noch nicht vernünftig standardisiert und ausgereift. Aber es wird immer besser…. und könnte einer der größten Bildgewinne werden, da die Auflösung alleine nicht zu einem besseren Fernseherlebnis führt.

Profilbild stefan

16.12.2016, 10:55
Antworten

Noch ein Testbericht, falls ihr etwas Zeit habt (auf englisch): http://www.rtings.com/tv/reviews/lg/eg9100

Und n kleiner Bericht: 4K LCD oder FullHD OLED? http://weblogit.net/oled-vs-4k-led-eine-klare-angelegenheit-video-48472/

AurorA85 (Gast)

16.12.2016, 12:50
Antworten

Ab 2 meter sieht man eh keinen unterschied. Schon garnet beim oled

Profilbild wolfi57

25.12.2016, 23:00
Antworten

Kann man ihn an der Wand befestigen? Sehe auf dem Video keine Löcher für Befestigungsschrauben.

Profilbild Miloseikel

25.12.2016, 23:44
Antworten

@wolfi57: würde mich auch interessieren.

Dario1104 (Gast)

26.12.2016, 10:04
Antworten

Ich habe ein Samsung UHD KS Serie, für 49″ habe ich vor 3 Wochen 1599€ ausgegeben, eine XBOX one S als UHD Zuspieler und Netflix Account für 4K Serien. OK, vielleicht bin ich für.die.Zukunft ausgerüstet, aber wenn ich jetzt auf das Angebot schaue wünsche ich mir ich hätte dieses Gerät geholt. Ich gucke liebend gern 3D Filme 4k Technik ist vielleicht die Zukunft aber es ist kein Standard, außerdem nur weil 4k davor steht bedeutet das kein gutes Bild. Meine erste 2 Fernseher habe ich zurück gebracht weil das Bild echt mies war. Da wir heute zu tage das meiste in 1080i und p schauen… Und das wird noch lange so bleiben würde ich raten dieses Fernseher zu holen. Für menschliches Auge ist das mehr als genug.

Profilbild chaka

26.12.2016, 20:54
Antworten

Echt schade das hier niemand youtube als content nennt. Es werden beinahe alle Videos auch in 4k aufgenommen. Außerdem sollte man wenn man sich ein tv kauft, den auch für die nächsten 6-7 Jahre verwenden(oder auch länger). So mache ich das jedenfalls. Dann zahle ich auch gerne paarhundert drauf. Damit kann ich besser leben als die nächste Jahre mich darüber aufzuregen das ich kein 4k abspielen kann

Profilbild Tom889

27.12.2016, 01:37
Antworten

Wer ein zukunftssicheren Fernseher kaufen will, brauch ein 4k-Gerät. Nicht wegen der Auflösung, sondern HDR. Allerdings ist der Standard noch in der Entwicklung, sodass man selbst bei den heutigen Topmodellen nicht von absoluter Zukunftssicherheit reden kann. Klar ist nur das HDR keine Modeerscheinung wie 3D sein wird. Wie schnell die Entwicklung auch immer gehen wird, am Ende ists dann auch nur ein Fernseher. Im Prinzip geht es doch nur darum, dass man für den Preis den man zahlt ein gefühlt adäquate Gegenleistung erhält, die sich mit den eigenen Erwartungen und Ansprüchen deckt oder sie sogar übertrifft.

Profilbild Erzi

01.01.2017, 11:59
Antworten

Also meine Fernsehprogramme sind noch meilenweit weg von UHD. Das was ich hauptsächlich anschaue wird leider noch nicht mal in Full HD ausgestrahlt. Vielleicht denkt ihr auch mal darüber nach wenn ihr so zu UHD Geräten tendiert. Was mich auch etwas irritiert hat war die Aussage jetzt… und in 3 Jahren dann was anderes kaufen oder so. Kauft ihr euch echt alle 3 Jahre einen neuen Fernseher? Bzw. Seht ihr es als normal an das zu tun oder es tun zu müssen weil der alte vielleicht schon defekt ist oder den Ansprüchen nicht mehr genügt? Ich habe mir 2015 meinen letzten gekauft und langsam mache ich mir Sorgen wie ich durchs Jahr 2017 komme 😉. Das Gerät hat nur FHD. Wie gesagt bisher hab ich noch kein Fernsehprogramm was mir besseres Material ausstrahlt und wegen den paar UHD Bluray muss ich wirklich nicht wechseln. So schlecht ist mein Bild zum Glück auch nicht. Behaupte sogar das einige UHD Geräte nicht mithalten können.

CARotti (Gast)

01.01.2017, 12:20
Antworten

@Erzi, da kann ich dir nur recht geben. Im MM standen 2 Samsons TV neben einander. Einer UHD (1000€) der andere FHD (800€) beide 55 Zoll. Ich habe keinen Unterschied gesehen bzw fand den FHD ein bisschen besser. Ich kaufe mir demnächst ein Sony KDL 65W855 weil mein Plasma kaputt gegangen ist. Schade das keine mehr gebaut werden.

Profilbild Erzi

01.01.2017, 13:06
Antworten

@CARotti: Würde jedem beim Neukauf (nicht Schnäppchenjagd) dazu raten mal Metz oder Loewe anzuschauen. Sind teurer aber mit solider Technik und überragendem Bild. Auch die Ausstattung ist je nach Modell über jeden Zweifel erhaben. Wenn man nicht alle 3 Jahre einen neuen haben muß dann kann man auch mal den Kaufpreis durch die zu erwartende Laufzeit teilen um den hohen Preis zu relativieren. Dabei auch bedenken das man ein wirklich gutes Gerät zu Hause stehen hat welches lange Freude macht. (bevor jemand fragt… Ich bin kein Fachhändler oder ähnliches, Fan auf alle Fälle. Und wenn ich mir selbst die Top – Geräte in den Märkten so anschaue dann sehe ich meine Meinung immer wieder bestätigt.)

qqqq (Gast)

01.01.2017, 14:39
Antworten

@unique: Ein super Bild auch über Konsole Xbox HDR spiele zeigen besseren Bild als einen PC habe getestet mit 4k HDR LG b6d astreines Bild kein cloding oder Branding superpixel ich bin echt begeistert sogar bessere Bild als mein high-end PC zusammen mit Asus pg 348 mit160 Hz. leider kein Gamer Monitor in OLED. Würde euch dieses empfehlen für zocken auch Fußball gucken auf Sky ist einmalig aber besser auf 4k OLED mit HDR. Natürlich auf Dauer nicht für zocken geeignet

Profilbild Schiech

01.01.2017, 15:20
Antworten

@wolfi57:
Meiner hängt seit 3 Tagen an der Wand. 😉

SYR (Gast)

01.01.2017, 16:20
Antworten

Ist doch eh egal was man kauft. Spätestens in zwei Jahren gibt’s wieder irgendwelche tollen Neuerungen. Der Witz bei 4k ist doch eher, dass es kaum was abspielbares gibt. Viele TV Sender strahlen noch immer ihr Programm in 720p aus und bei sky wird 4k neben HD nochmals extra kosten. Auch die streaming Dienste werden früher oder später für 4k extra verlangen. Sowas als Standard zu bezeichnen ist einfach lächerlich. Noch dazu kommt der enorme Input lag bei vielen 4k paneln was gaming eher zur Qual macht.

Stefan. (Gast)

01.01.2017, 19:30
Antworten

@SYR: Hab beim letzen Deal des LG zugeschlagen, da unserer Plasma den Geist aufgegeben hatte. Ich hatte 2x einen Samsung UHD zurück gehen lassen da Clouding und Backlight Bledding den TV komplett versaut haben (laut Amazon Rezessionen sind Danja alle Hersteller betroffen). Für mich ist UHD, Wegen der Bild Probleme und fehlenden UHD Quellen erst mal Geschichte.

Vom LG bin ich bisher sehr überzeugt. Tolles Bild, wie bisher beim Plasma. Nur wer die Smart TV Funktionen nutzt, sollte sich das gut überlegen, den das Menü ist unerträglich langsam.

Pierre Ampére (Gast)

21.01.2017, 22:38
Antworten

Habe auch einen LG.. Aber nen normalen.. Das 3D haut mich um. Habe mir die OLED Panals mal angeschaut. Echt der Hammer. Leider muss ich zustimmen dass die Software arschlahm ist. Auch in den Settings sehr lahm. Das hat sich nach 3 Updates nicht gebessert. Wird es auch nie. LG hat da echt Probleme. Im Gegensatz beim Blurayplayer.. da ist das Menü sau schnell. Keine Ahnung wieso LG bei TV solche Probleme mit der Software hat??

Profilbild Campihai

21.01.2017, 23:02
Antworten

Hab mir mal die Bewertungen bei Amazon angeschaut…..Ganz ehrlich liest sich als wenn man über Plasma schreibt….Alles schon mal da gewesen frag mich echt warum diese Technologie es nicht geschafft hat.
Und jetzt kommt mir nicht mit Strom

alex (Gast)

21.01.2017, 23:29
Antworten

…hab ihn mir zugelegt…absolutes top-Bild für den Preis, 3D ist der Hammer auch bei 55″, müsst Euch mal im Vergleich bei Mediamarkt andere TVs ansehen, toppen kann die Bildquali nur Sony…Samsung finde ich, kommt da nicht mit…

Oli80 (Gast)

22.01.2017, 09:32
Antworten

HDR ist was mich an den neuen TV’s fasziniert, deswegen steht in den nächsten ein bis zwei jahren ein TV-Geräte Wechsel an

Profilbild TheBastian

22.01.2017, 12:23
Antworten

Ich bin gerade von Full HD auf UHD umgestiegen und möchte es definitiv nicht mehr missen. Allein das Upscaling macht das Bild deutlich besser. Und inzwischen gibt es genug Content auf Netflix, Amazon und Youtube.

pfui (Gast)

22.01.2017, 12:27
Antworten

@Breiti81: Unwissenheit.

4K ist keineswegs ein Qualitätsmerkmal oder pauschal „besser“. Die Frage „4K oder FullHD“ lässt sich nur individuell beantworten.

So ist die Distanz, ab der man keinen Unterschied zwischen FullHD und 4K sehen kann, von der Größe des Geräts abhängig. Bei 55 Zoll beträgt diese im Schnitt ca. 2,20m. Wenn du also nicht gerade mit der Nase am Bildschirm klebst, ist es insbesondere bei 55 Zoll nicht notwendig, 4K zu kaufen.

OLED hingegen ist eine Technik, die so satte Farben und atemberaubende Kontraste erzeugt, dass das Fernseherlebnis enorm aufgewertet wird. Und auf ein gutes Bild kommt es beim Fernsehen doch schließlich an, oder?

Lieber für das Geld ausgeben, wovon man auch tatsächlich was hat und nicht auf die Werbebranche mit ihrem Pseudo-Qualitatsmerkmal „4K“ hören. Es gibt unzählige Modelle mit 4K und schlechtem Bild.

Diese Fernseher ist so ziemlich das beste, was man sich Preis-Leistungs-technisch kaufen kann.

An die UHD-Spezies (Gast)

22.01.2017, 12:42
Antworten

Warum kosten viele UHD-Fernseher weniger als dieser FHD-Fernseher? Richtig, weil UHD nichts (aber auch gar nichts) mit der Qualität eines Bildes zu tun hat, sondern ausschließlich die Auflösung darstellt. Der Nutzen ist von der Größe des Fernsehers und dem Sitzabstand dazu abhängig. Hier wohl eher zu vernachlässigen.

Aber viele, die hier „Kein UHD, kein Deal“ und derart schreien, bewerten wahrscheinlich auch Bohrmaschinen und Staubsauger anhand ihrer Wattzahlen.

Abu Sherlock (Gast)

22.01.2017, 13:35
Antworten

Ich habe mir von der letzten Aktion den Fernseher geholt. 4k? Lohnt sich erst ab 2000 Euro. Der Fernseher ist einfach nur genial! Die Farben,der Ton und die Bedienung mit Maus Anzeige einfach gut. Es ist für mich das iPhone unter den Fernseher nucht umsonst fällt der Preis nicht.

Profilbild Bones

05.02.2017, 16:00
Antworten

Klar kann man den an der Wand befestigen , man braucht aber ein kleines Zusatzteil das es für ca. 10-16 € zu kaufen gibt.

Mizlul (Gast)

14.07.2017, 11:14
Antworten

55 Zoll OLED von LG war letztes Jahr für 899€ zu haben na ja finde ich den Preis noch viel zu teuer.

Profilbild Bennyboy

14.07.2017, 11:57
Antworten

@android:
Meiner Meinung nach ist UHD bei Fernsehern sehr viel Marketing und eher als unnötig anzusehen als 3D, OLED und HDR. Alle drei letztgenannten Features haben einen sichtbaren Mehrwert bei einem „normalen“ Sitzabstand.
Wie bei diesem Test zu entnehmen ist (http://www.burosch.de/technik/755-test.html) sollte der Sitzabstand bei UHD-55″ zwischen 94 und 113 cm betragen. Das kann ich zu 100% bestätigen: Ich habe einen 55″ FullHD und 50″ UHD im Schlafzimmer. Ab einer Entfernung von über einem Meter beim UHD (in meinem Fall 2m) ist der Unterschied einfach nicht mehr wahrnehmbar (und ja ich habe noch sehr gute Augen:)
Was soll dann der ganze UHD-Hype überhaupt? Zunächst müssen alle Hersteller immer schneller neue Innovationen herausbringen um Kaufanreize zu schaffen; sinnvoll oder nicht sei mal dahingestellt! Allerdings kann eine höhere Auflösung als FullHD bei einer Diagonalen über 100″, also zum Beispiel Heimkino, oder bei PC Monitoren über 24″ durchaus erkennbar und auch sinnvoll sein.
Also lasst euch nicht zu sehr von der Werbung manipulieren!!!

Profilbild benp266

14.07.2017, 12:39
Antworten

Seht euch mal passengers auf dem Gerät an. Das Bild ist zum niederknien. Einzig die Bewegtbilddarstellung ist nicht ideal. Und obwohl mich das durchaus stört, würde ich ihn niemals gegen einen LCD mit 4k tauschen. Hatte bei Kauf vor einem jahr einen pana crw854 und einen Samsung js9090 als Referenz.

Profilbild DuffMan86

25.07.2017, 11:23
Antworten

@Bennyboy: meine Güte die gleiche Leier immer und immer wieder. Es zwingt dich doch niemand einen UHD/4K zu kaufen 🤔

Profilbild Khenas

27.07.2017, 09:56
Antworten

Hmmm finde den Fernseher nicht für den Preis von 977 Euro

Don R (Gast)

27.07.2017, 10:01
Antworten

4k Material gibt es mittlerweile recht häufig auf Netflix und Amazon Prime zu sehen. Lohnt sich durchaus

Profilbild ErwinHH

27.07.2017, 12:16
Antworten

Wer günstig nach Oberklasse TV’s sucht, sollte mal nach den EU-Modelle schauen. Hab so mal eben knapp 1000€ beim Oled65B6V gespart.

yakuzax1 (Gast)

28.07.2017, 11:43
Antworten

Den möchtr ich auch holen wenn der ma unter 2000 ist

Profilbild DrFreaK666

30.07.2017, 12:57
Antworten

Die YouTube-Videos bringen auch nur was, wenn man sie auf einem OLED-Display anschaut 😉

Profilbild Rag

30.07.2017, 13:11
Antworten

Das Ding mit 4k für den Preis und es wird gekauft…

Profilbild mr_b

30.07.2017, 15:29
Antworten

4K oder nicht. Die haben ein sau gelesen Bild. Habe beide gehabt, aus 3m Entfernung kein oder kaum Unterschied. Bin vom Plasma auf oled umgestiegen und bereue nichts…

Profilbild Miloseikel

30.07.2017, 16:08
Antworten

Uhd ist noch so nutzlos ganz ehrlich

Dimon4ik (Gast)

30.07.2017, 17:50
Antworten

Spielen mit dem Gedanken diesen Fernseher zu holen, oder doch lieber den UH 950V ?! Preislich kaum Unterschied. Auf UHD pfeife ich um ehrlich zu sein, viel mehr würde ich mir wünschen beim Modell EG 9109 WebOS 3.0, bessere Lautsprecher und HDR zu haben. Dieses ist alles im UH950 vorhanden, jedoch möchte man schon in Genuss von OLED TV kommen.

makkiihh (Gast)

31.07.2017, 00:02
Antworten

Hatte schon OLED auf meinem Handy (LG Flex 2) , das ist echt geiles schwarz!

Profilbild Ochsenklops

03.08.2017, 09:18
Antworten

Ein OLED soll nichts anderes sein bzw. können als ein alter Plasma? Na dann lass mal beide Geräte in verschiedenen Wohnungen das ganze Jahr lang laufen, und gucke dir am Ende des Jahres mal die Stromrechnung an… 😂😂😂

Profilbild BigFM

03.08.2017, 10:37
Antworten

Ich bin ja fest der Meinung wenn man ein bestimmtes Gerät sie dieses hier über einen gewissen Zeitraum andauernd für einen bestimmten vergünstigten Preis bekommt ist es kein Schnäppchen mehr sondern der Preis sollte als neuer Marktüblicher Preis angesehen werden.
Somit für mein keine 400 Euro Ersparnis wenn es den in einer Woche wieder für den selben Preis kaufen kam

Profilbild filby27

03.08.2017, 13:25
Antworten

Deal vorbei. Da steht Vollpreis statt Angebotspreis.

Profilbild Ron

05.08.2017, 21:24
Antworten

Preis wieder bei 977€!

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)