-13%
20

1.299,00€ 1.499,00€

LG 55EG9109 – 55″ OLED TV

01.12.2016
von: amazon.de

Wieder da: Lust auf einen neuen Fernseher mit der wohl besten Bildqualität, die man sich derzeit wünschen kann? Dann müsst ihr mal die OLED-TVs von LG ansehen, von denen einer gerade bei Amazon und MediaMartk im Angebot ist: Der LG 55EG9109 kommt mit immerhin 200€ Ersparnis daher und ist ganz nebenbei auch zum bisherigen Bestpreis zu haben. Ein 55 Zoll großer 3D-Fernseher im Curved-Design, aber ohne 4K-Panel. So oder so ein guter Deal 🙂

Details:
Diagonale: 55″/140cm • Auflösung: 1920×1080 • Panel: OLED, gebogen • 3D: passiv, 2D-3D-Konverter, inkl. zwei Brillen • Tuner: 1x DVB-T/-T2/-C/-S/-S2 MPEG-4 AVC • Video: 3x HDMI 1.4 • Audio: Digital Audio Out, 1x Kopfhörer • Weitere: 1x USB 3.0, 2x USB 2.0, LAN, 1x CI+ 1.3 • Wireless: WLAN, WiDi, Miracast • Betriebssystem: WebOS 2.0 • Wiedergabe: HEVC, DivX, DivX-HD • Audio-Decoder: Dolby Digital, DTS • Audio-Gesamtleistung: 20W (2x 10W) • Besonderheiten: Webbrowser, Webservices, HbbTV, DLNA-Client, USB-Recorder • Leistung: 110W (typisch), 0.3W (Standby) • Herstellergarantie: zwei Jahre
EG92_EG91B_1_940x620_1Das Wichtigste bei einem Fernseher? Klar: Die Bildqualität. Und wie eingangs schon geschrieben, können die OLED-TVs von LG hier absolut punkten mit satten Farben und einem „richtigen“ Schwarz. Lasst Euch ggf. mal von den Bewertungen oder Youtube-Videos inspirieren. Leider gibt es auch einen kleinen Nachteil: Die Software soll wohl noch nicht ganz ausgereift sein – das Menü ist etwas träge, die Sendersortierung nicht komfortabel. Das wird LG aber mit Sicherheit noch per Updates verbessern, genauso wie die angekündigte Down-Skalierung von 4k-Material:

„Wenn man den Gesamtauftritt eines Fernsehers wertet, dann entfallen mind. 80% der Wertung auf die Bildqualität. Und der LG haut hier einen völlig aus den Socken. Schwarz ist schwarz und auch andere Farben sind natürlich und vollkommen, wenn man die ganzen Verbesserer ausschaltet. Bewegungsschnelle Sportarten lassen sich sehr gut, wenn auch nicht ideal wiedergeben. Aus allen Auflösungs-Fformaten holt der Prozessor das Beste raus, SD-Material wirkt ansehlicher, als bei meinem alten Sony. Bin ein Beginner in Sachen 3D, aber für solche Filme wie Avatar rutscht man beim Schauen in eine andere Genussdimension.“

Profilbild solevita

29.04.2016, 15:56
Antworten

Ohne 3d ohne curved und dafür ultra hd würde ich mir wünschen

Profilbild hayazaki

29.04.2016, 16:11
Antworten

Für „nur full hd“ sind es nach meiner Meinung 1500 euronen echt zu viel.

Profilbild Android

29.04.2016, 16:29
Antworten

Jetzt kommt aber wirklich langsam der Punkt wo beim Neukauf auf UHD geachtet werden sollte.

Jooh (Gast)

29.04.2016, 16:42
Antworten

Das ist ein OLED. Deswegen ist der so teuer.

Profilbild unique

29.04.2016, 16:51
Antworten

Ich hab uhd und es ist aktuell definitiv kein must-have feature.

Es gibt keine bezahlbaren player und alles was upgescaled werden muss, wird je nach quellmaterial zum totalen matsch.

Würde eher zu einem guten fullhd (wie diesem hier) raten und erst in ca. 3 Jahren zu uhd wechseln.

Subba (Gast)

29.04.2016, 16:52
Antworten

Auf OLED sollte man eher achten als auf UHD. .. wofür es sowieso kaum Inhalte gibt. Erst technisch informieren, dann Deals bejammern 😉

Profilbild FCB

29.04.2016, 20:58
Antworten

@unique: Vielen Dank für die objektive Bewertung. Einer der wenigen Menschen auf diesem Planeten mit genug Eiern in der Hose, auch mal zu sagen: hab ich, ist aber kacke. Das hilft mir sehr auf der Suche nach einem neuen TV.

Profilbild Heisenberg

03.05.2016, 17:13
Antworten

Oled ist die alternative zum Plasma Fernseher.

plasma (Gast)

03.05.2016, 17:42
Antworten

Wer noch einen 1080p Plasma hat muss nicht kaufen.
Ansosten guter Preis.

Profilbild netguru

03.05.2016, 21:37
Antworten

Full HD ist 2016 tot, sprich es werden keine vernünftigen neuen Modelle mehr gebaut.

Profilbild ThomasDD80

04.05.2016, 20:10
Antworten

Find den Preis eher nicht so toll vorallem ohne UHD. Gibts von Samsung in der Größe mit Nano Kristall und Quantum Dot welche, wo man kaum bei den Schwarzwerten einen Unterschied sieht inklusive 4K usw. Wenn es ein UHD Oled wäre, wäre der Preis top. So eher nicht.

Profilbild stefan

01.12.2016, 09:57
Antworten

Schnuddelbudel (Gast)

01.12.2016, 11:10
Antworten

@stefan
Endlich mal und danke.

Doch du kannst sicher sein, das werden die „Experten“ unter uns nie akzeptieren und die Halbexperten nichtmal verstehen, obwohl logisch und gut erklärt, sie wollen einfach nicht.

Der Aufschrei würde jedoch noch größer, wenn jeder das einmal auch auf Mobiltelefone herrunterrechnen würde!

In diesem Sinne, auf alle weiteren Technik-Hype’s 🙂

Profilbild Tom889

01.12.2016, 11:36
Antworten

Zu beachten ist allerdings, dass zukünftige Vorzüge von HDR-Material derzeit nur mit UHD-Fernsehern genossen werden können. Es gibt keine Full HD-Fernseher mit HDR. Unter einen gewissen Größe kauft man den 4k-Fernseher also i.d.R. nicht wegen der höheren Schärfe, sondern der überlegenden Farb- und Kontrastdarstellung. Wer viel SD-Fernsehen guckt, kann ggf. auch von UHD profitieren, weil die Scaling-Algorithmen hier eine bessere Glättung und das Herausarbeiten von mehr Details zulassen. Das hängt aber stark vom jeweiligen Modell (Pixelanordnung des Panels, Software, Signalverarbeitung etc.) ab, teurer ist hier nicht gleichzeitig immer besser.

Profilbild ananym84

01.12.2016, 12:08
Antworten

@Android: wo bekommt ihr den full HD zu geschweige dann 4k haha

Profilbild Jockel

01.12.2016, 14:13
Antworten

@ananym84: Sorry, auch nach 3x lesen verstehe ich nicht was du uns sagen willst. Versuche es bitte mal mit dem entsprechenden Satzbau, Satzzeichen, etc. pp. (haha)

ben10 (Gast)

01.12.2016, 14:30
Antworten

4K ist bereits Standard und geupscalte Inhalte sehen seh
r gut aus… 8K steht übrigens in den Startlöchern. Trotz alle dem hatte der LG im Markt ein sehr schönes Bild welches nicht zuletzt auf die OLED-TECHNIK zurückzuführen ist.

Profilbild teodorist

01.12.2016, 23:34
Antworten

@ben10: zu sagen 4K ist Standard ist ja mal absoluter Schwachsinn!!

Wenn es standart wäre.. Wo sind dann die ganzen ultra-hd-blu rays?

Achso.. Die kommen jetzt erst?

Und hdmi 2.0 gibt es auch erst seit neuestem?
Hmmmm….
Na vielleicht ist dann ja 4K erst in den start-löchern und full-hd mitlerweile standard?

Sorry aber die meisten hier haben doch echt keine Ahnung oder?

Hauptsache ihr habt schon einen 4K-TV. Ob der dann nur HDMI 1.4 hat und das bild bei bewegungen aufgrund eines zu schwachen Bildprozessors total unscharf ist…
Ist euch egal. Denn ihr habt 4K. 🙌

Ist genauso wie wenn Ich sagen würde „elektro-autos gehören heutzutage doch schon dem standard an“ 😄

Profilbild oyzo

02.12.2016, 01:06
Antworten

@stefan: Danke nochmal für den Link mit der physikalisch-physiognomischen Erklärung.

Entscheidend ist doch, dass die ALLERMEISTEN Leute viel zu weit von ihrem Fernseher entfernt sitzen.
UHD macht insbedondere bei Beamern im Heimkinobereich Sinn, wenn eine 3m durchmesende Leinwand mit geringem Sitzabstand vor einem hängt.
Oder für alle Konsolenbesitzer, die in FullHD auf demselben Bildschirm gegen ihren Buddy mit Polfilterbrillen zocken wollen.
Oder für die Glücklichen, die 2,5 Stunden 3D-Filmen zuschauen können, ohne dass ihnen schlecht wird, und das gerne in FullHD genießen möchten.

Alles andere ist Marketing.

Wer dicht schließende Jalousien sein eigen nennt, der sollte gierig auf den legitimen Schwarzwertnachfolger OLED als Kaufkriterium achten. Denn Plasma ist ja leider „tot“ und wird nicht mehr produziert.

Kauft Euch bitte die Geräte nach Euren Sehgewohnheiten und nicht nach dem, was Euch die Werbung glauben lassen will, was ihr unbedingt braucht.

Profilbild oyzo

02.12.2016, 01:11
Antworten

@Tom889: Der Punkt spricht in der Tat auch noch für UHD-Fernseher : HDR.
Aber das ist alles noch nicht vernünftig standardisiert und ausgereift. Aber es wird immer besser…. und könnte einer der größten Bildgewinne werden, da die Auflösung alleine nicht zu einem besseren Fernseherlebnis führt.

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)