-16%
21

899,00€ 1.073,90€

LG 55EG9A7V (55″ FullHD, OLED) + 100€ MediaMarkt Coupon

14.01.2018
von: mediamarkt.de

Wieder da: Manchmal wünscht man sich, einen neuen Fernseher zu brauchen (und das nötige Kleingeld zu haben). Zum Beispiel dann, wenn der LG 55EG9A7V mit 175€ Ersparnis zu haben ist und man noch einen 100€ Media Markt Coupon dazu bekommt. Den Coupon könnt ihr dann online bis 31.03.2019 einlösen. Es handelt sich hier um ein sehr gutes Modell von LG mit OLED-Panel und vielen netten Extras:

Details:
Diagonale: 55″/​140cm • Auflösung: 1920×1080 • Panel: OLED • HDR: nein • 3D: nein • Tuner: 1x DVB-T/​-T2/​-C/​-S/​-S2 HEVC (H.265) • Video: 3x HDMI, Komponenten (YPbPr) • Audio: Digital Audio Out (1x optisch) • Weitere Anschlüsse: 3x USB 2.0, LAN, 1x CI+ 1.3 • Wireless: WLAN, Miracast, WiDi • Betriebssystem: Web OS 2.0 • Audio-Gesamtleistung: 20W (2x 10W) • Besonderheiten: Webbrowser, Webservices, HbbTV, USB-Recorder, Sprachsteuerung • Energieeffizienzklasse: A • Jahresverbrauch: 162kWh • Leistungsaufnahme: 111W (typisch), 0.3W (Standby)
Der Fernseher ist zwar nach wie vor keine günstige Anschaffung. Leider gibt es bisher nur vier Amazon-Rezensionen, welche aber alle volle 5 Sterne vergeben. Auch bei sonstigen Bewertungen im Netz sind keine unter vier Sterne zu finden. Er hat alle wichtigen Features und Anschlüsse an Bord, bietet die wohl besten Farben, die man sich bei einem Fernseher wünschen kann (OLED-Technik) und ist auch für die Zukunft gerüstet. Und wer einen größeren Sitzabstand zum Fernseher hat, sollte auch ohne die UHD-Auflösung klar kommen, da man irgendwann sowieso keinen Unterschied mehr wahrnimmt. Hier mal ein kurzes Fazit einer Media Markt Rezension:

„Da wir keine UHD (4k) Zuspieler haben war uns FullHD auch völlig ausreichend. Hinzu kommt dass unser Sitzabstand ca. 3m Entfernung zum Gerät beträgt, bei welchem man auf dieser Distanz und Bildschirmdiagonale keinen wesentlichen Unterschied im Bereich UHD und FullHD mehr wahrnimmt. Die Bildeinstellungen waren fast perfekt. Etwas Feintuning war noch nötig bei den Kontrasten und OLED Helligkeit. Auch schnelle Szenen, wie bei Fußballspielen stellt er ohne nachziehen dar.“

pijay (Gast)

26.11.2017, 21:11
Antworten

OLED ohne 4k.. Wer kauft denn sowas? Pff..

denni (Gast)

26.11.2017, 21:26
Antworten

Was will man denn damit 😀

Profilbild sarit

26.11.2017, 21:39
Antworten

4K ist völlig zweitrangig. Entscheidend ist, dass HDR fehlt.

Rudi1976 (Gast)

26.11.2017, 22:02
Antworten

@sarit Dieser LG hat sehr wohl HDR!!! (HDR10)
Bitte vorher genau informieren!

ZweiMarkFuffzig (Gast)

27.11.2017, 08:09
Antworten

Ich habe bei LG angefragt weil ich diesen TV sehr interessant fand und mich in Foren informiert . LG hat nur bei ihren 4K Panels HDR an Board! Egal welcher Händler hier bescheissen will, dieser hier hat kein HDR – leider. Aber mal ehrlich. Ich glaub wenn man für ein Budget von bis zu 1000 Euro das beste Bild haben will, Ist man hier richtig. Die Frage ist doch – macht euch ein mittelklasse 4K LED tv mit nicht ausgereiften HDR glücklicher ? Ich glaub nicht dass dieser einen größeren wow Effekt bietet als oled. Wer oled mal live gesehen hat weiß dass das der Hammer ist. Und bei einem sitzabstand ab 2.5 – 3 Meter bringt euch 4K eh nichts ^^

tvpro (Gast)

27.11.2017, 08:49
Antworten

Kein TV hat echtes 4K!! Einfach mal googeln! Ist nur von der tv Industrie als Begriff missbraucht worden! Der “QFHD“-Standard (Quad Full High Definition, 4K2K) hat ein Bildformat von 3.840 x 2.160 Bildpunkten bzw. Pixel. Die nächste 4K-Stufe ist das “Ultra HD“. Es bezeichnet eine Auflösung von 4.096 x 2.160 Bildpunkte, soviel dazu. Und HDR ob mit oder ohne sehen hier 99% eh nicht. Der Tv ist für den Preis Top

ZweiMarkFuffzig (Gast)

27.11.2017, 09:45
Antworten

Ich hatte mich auch über das fehlende HDR bei diesem tv geärgert aber mich dann gefragt ob ich 600 Euro mehr ausgeben will für eine oled tv der dann halt 4k und HDR hat. Wenn man von einem Budget von 1000 Euro ausgeht wie in meinem Fall so werd ich bei einem sitzabstand von 4 Meter nichts von 4K haben, davon abgesehen dass es noch kaum was in 4K. gibt, und das bleibt so, und zwar so lange bis richtig große TV ab 70 zoll für den Otto Normalverbraucher erschwinglich sind. Denn dann ist 4K wirklich notwendig. Bis dato solang 4K ein nettes ab und zu Feature bleibt, wird hier auch nur wenig vorangetrieben. Ich denke auch nicht dass ein HDR LED Panel beeindruckender ist als einfach OLED. Das einzige was mich etwas stutzig macht sind die negativen Kommentare bzgl defekter oled Panels mit Einbrennungen etc… hat hiermit jemand Erfahrung oder ist sowas jammern auf höchstem Niveau ?

Profilbild stefan

27.11.2017, 10:54
Antworten

LG OLED 4K + HDR beginnt bei 1499€: http://mtd.bz/400710
Bzw. als 65″ Version Bestpreis 2222€: http://mtd.bz/373887
(beide Deals aber leider abgelaufen)

… und ja: Man muss einfach mal bei der Sache bleiben: 500€ Aufpreis sind nicht für jeden einfach so machbar. Wer einfach nur eine geniale Bildqualität will (und darum kauft man sich doch einen neuen Fernseher?), kann hier ruhig näher hinsehen. TV-Empfang ist in 720p oder 1080i bisher. Blu-Rays in 1080p. Einzig beim Zocken (PS4 Pro bspw.) oder mit 4K Blu-Rays kann man wirklich schon von der nächsten Generation sprechen

Aber tbh: Ich hab mir bisher 3x 4K Blu-rays gekauft zum Ausprobieren. Aber mit 20€ bis 25€ pro Film ist das aktuell einfach nicht tragbar. Spielen kann man als Otto-Normalo auch mit FullHD. Wer also ein preisliches Limit von ca. 1.000€ hat, sollte hier definitiv zuschlagen…

Profilbild jDexx

27.11.2017, 12:06
Antworten

4k und hdr ist kaum vorhanden. Sehe kaum einen Unterschied zwischen einem Bild mit und ohne hdr bei meinem oled tv

Grunz (Gast)

27.11.2017, 12:28
Antworten

Ich habe mir diesen Fernseher gerade am Sonnabend für 1111 € im lokalen MM in Berlin geholt. Mal sehen, ob ich die Preisdifferenz irgendwie erstattet bekomme….
Ansonsten für mich ein Top-TV. Ich benötige aufgrund des Sitzabstandes und der nicht vorhandenen oder nicht genutzten Zuspieler kein UHD. Bis die normalen Fernsehsender UHD incl. HDR senden, oder die Streaming-Dienste genügend preiswertes oder incl.- Material anbieten macht’s für mich auch FullHD.

ZweiMarkFuffzig (Gast)

27.11.2017, 12:38
Antworten

@jDexx danke für die Infos. Vor allem dass HDR jetzt nur einen geringen Effekt hat, hätte ich nicht gedacht.
@Grunz: Kannst du dann bitte berichten was du von diesem TV hälst ? Es gibt wirklich kaum Rezensionen dazu..

Grunz (Gast)

27.11.2017, 16:22
Antworten

@ZweiMarkFuffzig

Nach dem ersten Wochenende kann ich sagen, dass ich mit dem TV äußerst zufrieden bin.
Ich hatte vorher einen Samsung UE55ES8090, der nun aber nach knapp 4 Jahren die Hufe hochgerissen hat…

Ich bin nicht der TV-Experte, aber für mich hat der Fernseher ein sehr angenehmes Bild sowohl von den Farben her, als auch von Helligkeit und Kontrast. .(nach kleinen Korrekturen der Voreinstellungen). Die Einstellerei ist etwas zäh, da das WebOS 2.0. wirklich nicht das schnellste ist. Geht aber immernoch so schnell, dass ich keine schlechte Laune bekomme.
Das Bild ist wie gesagt klasse und der Betrachtungswinkel sowie der Schwarzwert sind wirklich der Hammer…

Zu den Smartfunktionen kann ich noch nicht so viel sagen, da ich nur über einen FireTV-Stick und Kodi auf meine externe Festplatte zugreife. Aber mal ein Beitrag aus der Mediathek ist auf alle Fälle drin…

Was mit wichtig war ist, das TimeShift ordentlich funktionert., und das macht’s. Ich benutze eine 1TB WD-2,5″ Festplatte. Einmal eingestellt, startet Timeschift automatisch sobald der TV eingeschaltet wird. (das war beim Samsung anders, der hat die Festplatte erst gestartet, wenn man es brauchte…)
An die MagicRemote Fernbedienung habe ich mich auch schnell gewöhnt

Alles in allem ein Fernseher, bei dem ich schon nach dem Aufstellen und ersten mal einschalten wusste: Der issis.

Profilbild Error

28.11.2017, 00:17
Antworten

Was viele TV Hersteller nicht beherschen ist eine ansehnliche Darstellung der Skalierung von SD-Fernsehsendungen auf 16:9 Displays, mit denen sich all jene rumquälen müssen, die keine 60€ für FHD Ausstrahlung der Privaten Sender berappen wollen. Ich würde es nicht glauben, dass es geht, wenn ich nicht selbst die Sharp Aquos TVs live gesehen hätte.
Man kriegt das Verschwommene nur durch eine Hohe Pixelzahl, schwarze Streifen (Gesichter behalten natürliche Prportionen) und/oder einen excellent arbeitenden Bildprozessor gut eingedämmt hin. Die oftmals fehlerhaft arbeitenden Optionen wie „Aspect to Ratio“ erkennen die Eingangsauflösung nicht und schalten beim Senderwechsel nicht richtig um. Dazu kommt der Wahn so mancher Hersteller, den Nutzer dazu zu zwingen, immer die ganze Bildschirmfläche ausnützen zu müssen. Wie oft hätte ich in der Vergangenheit den dafür verantwortlichen Ihr Gerät so lange um die Ohren hauen wollen, dass nur ein finaler Fangschuß Ihnen das Leben gerettet hätte. Ich habe dann aber die stressfreie Methode bevorzugt und den Fernseher aus meiner Wohnung verbannt.

Chris D. (Gast)

31.12.2017, 10:07
Antworten

Kein 3D? Ohje 😐

vicus (Gast)

31.12.2017, 10:45
Antworten

Letzte lg und sams modele swso kein 3D

Profilbild Karlchen

31.12.2017, 10:47
Antworten

@Chris D.: 3d haben leider kaum noch aktuelle TVs. Wer darauf Wert legt, sollte sich nach 2016er TVs umsehen oder nach den Spitzenmodellen von 2017.

Zum Thema 4k und HDR: Also Amazon Video bietet mittlerweile viele Inhalte damit an, ebenso wie Netflix. Ausnahmslos alle neuen Filme erscheinen seit etwa einem Jahr auch auf UHD-BluRay, idR auch mit HDR. Wer keinen Unterschied dazwischen und einer normalen BluRay sieht
– hat bei den Einstellungen was falsch gemacht,
– sitzt zu weit weg oder
– sollte mal zum Optiker 😉

Wer auf einen tollen Schwarzwert Wert legt, nur in HD streamt und sonst keinen großen Wert auf die Bildqualität oder Bewegtbilddarstellung legt, kann sich diesen LG ansehen. Ich würde zum vergleichbaren Preis einen „normalen“ LED-TV mit 4k und HDR kaufen. Denn wenn man zB bei Sony kauft, ist das Bewegtbild deutlich besser, und LED-TVs haben dann HDR, das für viele den größeren WOW-Effekt darstellt als 4k. Zumal LED-TVs auch eine bessere Helligkeit haben im Vergleich zu OLED.

vicus (Gast)

31.12.2017, 10:57
Antworten

War letztens beim mm hab mir das model von lg auch angeschaut, muss sagen wer tv gucken will muss sich gut überlegen sowas zu kaufen. Das Bild war noch schlechter als beim sams 6er reihe, schliereffekte, artefakte alles dabei. Über mm satelitensignal kann ich leider nicht beurteilen, hab bloß mit anderen geräten verglichen die da standen. Denk ma fußball und f1 kann man bei dem überteuerten gerät sparen.

bozzo (Gast)

31.12.2017, 14:06
Antworten

Schade das alle Hersteller nur noch 4K Mist anbieten anstatt bei Full HD mit 3D zu bleiben….Gejaule Technik und besser als im Kino….Junanji 3D im Kino gesehen und das war Grotten schlecht…Dann lieber 3D gemütlich zuhause vorm TV….Aber was macht die Industrie ständig halbfertige und Fehlerhafte Technik auf den Markt schmeisen…Ich bleibe bei 3D Full HD TVS von Philips mit 4Fach ambilight und Sony auch mit 3D beide der Knaller…ohne 3D kommt kein TV mehr ins Haus….

Profilbild Block

01.01.2018, 07:48
Antworten

@tvpro: D60

Profilbild HitmanOB

01.01.2018, 14:37
Antworten

@bozzo das Problem wird sein, dass 3D aussterben wird. Nach Avatar kamen nur aufbereitete 3D Filme und keine dir nativ in 3D aufgenommen wurden. Des Weiteren haben viele Leute ein Problem mit 3D und bekommen Übelkeit oder Kopfschmerzen. War halt ein Trend der wieder geht.

xelth.com (Gast)

01.01.2018, 21:58
Antworten

4K, 3D, 20W usw alles ist unwichtig im Vergleich zu OLED!

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)