-23%
40

999,00€ 1.299,00€

LG 65UF6809 (65″ UHD LED)

25.07.2016
von: mediamarkt.de
Update Wenns eine Nummer kleiner und günstiger sein soll: Bei NBB ist diese Woche auch noch der LG 55LF580V für 519€ im Angebot (Idealo: 620€). Dann aber nur mit FullHD-Auflösung.

Wieder da: Noch auf der Suche nach einem neuen Fernseher, der auch bereits 4K-Material verarbeiten kann? Dann hat MediaMarkt gerade eventuell das passende Angebot für Euch: Im Angebot ist der LG 65UF6809 aus der 2015er Serie und mit ordentlicher Ersparnis. Es handelt sich dabei allerdings um die Einstiegsserie, was man auch am Preis erkennen kann. Der Versand ist natürlich kostenlos, es handelt sich außerdem um den bisherigen Bestpreis

Details:
Diagonale: 65″/165cm • Auflösung: 3840×2160 • Panel: LCD, LED (Edge-lit, Dimming) • 3D: nein • Tuner: 1x DVB-T/-T2/-C/-S/-S2 HEVC • Video: 2x HDMI 2.0, 1x SCART, Komponenten (YPbPr) • Audio: Digital Audio Out (1x optisch) • Weitere Anschlüsse: 1x USB 2.0, LAN, 1x CI+ 1.3 • Wireless: WLAN, WiDi, Miracast • Betriebssystem: WebOS 2.0 • Wiedergabe: HEVC • Audio-Decoder: Dolby Digital • Audio-Gesamtleistung: 20W (2x 10W) • Besonderheiten: Webservices, Webbrowser, HbbTV, DLNA-Client, USB-Recorder • Leistung: 82W (typisch), 0.3W (Standby) • Herstellergarantie: zwei Jahre

Unbenannt
Leider gibt es bisher erst sehr wenige Bewertungen bei Amazon (und keine Testberichte) – man betreibt also mehr oder weniger einen Kauf ins Blaue. Ggf. kann man sich zumindest die Bewertungen des Nachfolgers ansehen. Bei diesem Modell hier muss man auf 3D und eine üppige Anschlussvielfalt verzichten – bekommt dann aber einen rundherum guten P/L-Fernseher. Bei Zambullo heißt es dazu:

„Der UF68X ist das LG Einsteigergerät für die UHD-Serie. Neben den Gemeinsamkeiten bei den Features weist LG einen Picture Mastering Index von 900 aus. Es sind zwei HDMI-Anschlüsse und ein USB-Anschluss vorhanden. Das Design wird als „Dual Metal“ bezeichnet, die Standfüße und die Gehäusefarbe schwarz-metallic. Die Tiefe des Fernsehers ohne Standfüße beträgt gerade einmal 57mm. Das Gerät kann damit komplett flach an die Wand gehängt werden.“

Profilbild solevita

04.11.2015, 22:59
Antworten

1 usb 2 hdmi. Find ich zu wenig 😮

Profilbild -Marcel-

04.11.2015, 23:19
Antworten

für einen und tv hat der ein extrem schlechtes Bild. mein 4 Jahre alter Samsung ist mit nur HD besser. hatte den für 3 Tage zu Hause und dann zurück gegeben…. meine Vermutung. … Fake UHD. einfach mal bei Google suchen

Profilbild Karlchen

05.11.2015, 07:39
Antworten

Naja, wer Referenzbildqualität bei solchen Angeboten erwartet, muss enttäuscht werden. Schließlich kann man problemlos für eine UHD TV dieser Größe das Dreifache ausgeben. Wäre schlimm, wenn der dann nicht auch besser wäre.

Profilbild stefan

05.11.2015, 08:21
Antworten

Die Bewertungen der 6/7er Reihe von LG sind aber deutlich besser als die Einsteiger-Modelle von Samsung… wer Interesse hat, sollte sich ggf. mal vor Ort ein Bild machen

counderman (Gast)

29.12.2015, 13:16
Antworten

mit 5000 euro Geräten kann der freilich nicht mithalten

Profilbild Android

29.12.2015, 15:03
Antworten

was solls? Normaler Weise würde ich mir den jetzt kaufen und Zuhause nach meinen Voraussetzungen testen. Aber mein Vorredner hat völlig recht, zwei HDMI ist ein Witz. Kommt mir bloß nicht mit Switch oder ähnliches.

Fragender (Gast)

29.12.2015, 15:13
Antworten

Was schließt ihr denn alles an?
Für den Tv-Gebrauch ist ALLES integriert, fällt weg. eventuell für die jüngere Generation eine Konsole, alternativ eben einen blu-ray player.
Achja, das gute Stück hat übrigens 3 x hdmi sowie 2 x USB. 😉
Außerdem stimme ich euch zu, dass normale TV Programme nicht sonderlich pralle sind, alle HD Programme jedoch top aussehen.

Profilbild unique

29.12.2015, 15:18
Antworten

2 hdmi. blurayplayer, chromecast. was braucht man sonst?

Profilbild oyzo

29.12.2015, 15:33
Antworten

Ja, dass er nur 2 Hdmi- Anschlüsse und 1 USB hat, finde ich ebenfalls desolat, egal, wie günstig er ist.
Man bedenke folgende Peripherie: 1 Soundbar, 1 FireTV (oder ähnliches), 1 Bluray-Player, 1 Spielkonsole, 1 Hdmi frei für temporären Anschluss von Camcorder oder Digitalkamera.
1 Festplatte, 1 USB-Stick, 1 Bluetooth-Dongle, etc.
Anschlussvielfalt sollte ein wichtiges Kaufkriterium sein.

Profilbild Thozi

29.12.2015, 16:12
Antworten

“ernsthafte“ Heim-TV Nutzer haben einen HDMI 5.1, 7.2 Receiver. Selbst ein Onkyo der Einsteigsklasse bietet schon 6 HDMI Eingänge. 2 reichen also vollkommen. Die Kombination “ich hab 5 Endgeräte, möchte aber den Sound der eingebauten TV-Lautsprecher genießen“ ist wirklich extrem selten. Wer nur gelegentlich schaut, kommt auch mit 2 HDMIs aus. Wer zuhause viel Geld in etliche HDMI Quellen investiert hat, besitzt in der Regel auch einen HDMI-Receiver.

Profilbild tommylee

29.12.2015, 18:22
Antworten

@thozi – genau so isses!

Profilbild GWatson

29.12.2015, 18:46
Antworten

Ich habe mir einen 49UF8009 für 699,- geholt bei Media Markt. Also sehr gutes UHD zu diesem Preis ist sehr wohl möglich. Diesen mit einem PMI von 900 würde ich mir aber nicht kaufen..

Profilbild D4rk0m3n

24.01.2016, 17:40
Antworten

Also an meinem TV hängt: PC, sat receiver/Blu Ray Player (kombigerät), Amazon TV Box und ne xbox also Minimum 4 hdmi bei 2 wird das kritisch 😁

Profilbild Android

24.01.2016, 18:11
Antworten

4 hdmi brauch ich schon, 1x Playstation 1x Soundbar 1x guter Sat-Reciever und einer bleibt frei für temporäre Geräte.

Profilbild Rag

24.01.2016, 19:38
Antworten

An meinem Fernseher hängt ein 7.2 receiver, und an dem hängt der Rest 😉

Profilbild staatsnr2

24.01.2016, 22:29
Antworten

HDMI switch langt doch auch. Aber wenn jetzt alle sagen müssen das sie nen 7.2 haben…. ich hab auch einen :p gibt aber auch 5.1 die HDMI 5-8 in und 1-2 out im Standby machen. receiver ist unnötig da es nen switch für 20€ auch kann

Lucutus_de (Gast)

03.04.2016, 23:37
Antworten

Habe nie mehr als einen HDMI Anschluss benötigt, wie bereits geschrieben läuft auch bei mir alles über einen Receiver. Habe ihn mal bestellt, gibt ja auch einige positive Meinungen zu dem Gerät. Sollte er wirklich nichts taugen bleibt einem ja noch die Möglichkeit der Retoure.

Profilbild Tob-IT

04.04.2016, 08:25
Antworten

Ich habe am Wochenende den „kleinen“ Bruder mit 55″, den es vor ein paar Wochen für 649,- gab, in Betrieb genommen und kann nur sagen, dass er mit den richtigen Bildeinstellungen ein schönes Bild liefert. Einen wirklichen Unterschied zu meinem 55la6608 bei sd überhaupt nicht. Bei HD ist das Bild schon geringfügig besser (vielleicht denke ich das auch nur). Der markanteste Unterschied ist ab, dass das Bild scharf bleibt, selbst wenn ich den Abstand (2,2 – 2,5 m) halbiere. Das kommt natürlich eigentlich nicht vor, aber ich wollte es dennoch einmal anmerken.
Testweise habe ich auch in das UHD Material bei Amazon Instant Video reingeschaut. Hier wird dann ein wirklich klares Bild geliefert.

Was für mich ein großer Fortschritt an dem Gerät ist, ist die neue Menüführung und die Performance des TV. Das war für mich der Hauptkaufgrund.

Profilbild Tob-IT

04.04.2016, 09:25
Antworten

Edit: Meine Autokorrektur ist nicht das Gelbe vom Ei. Darum seht mir bitte die Fehler nach. Leider kann man hier auch nicht mehr nachträglich editieren. 😉

Profilbild staatsnr2

04.04.2016, 12:15
Antworten

Ich persönlich finde die Menüführung bei Web OS 2.0 eher als Rückschritt. Bei der LM Serie könnte ich über die TV / Radio Taste immer wieder (von Hdmi 1 z.b.) auf den TV Empfang wechseln. Die Q.Menü Taste gab mir die Möglichkeit die Video stumm Funktion schnell aus dem Menü zu wählen. Jetzt muss ich erst auf Einstellungen > weitere Einstellungen> Bild> Energie> Video stumm. Mag ja sein das nie jemand diese Funktion nutzt wie die Kachelansicht bei der topdealsapp… Ich nutze sie aber oft.

Profilbild Tob-IT

04.04.2016, 14:11
Antworten

Das mit der TV/Radio Taste ist mir auch aufgefallen. Wäre tatsächlich intuitiver, wenn das ginge.
Aber ansonsten bin ich sehr zufrieden, wenn ich mit die Ladezeiten auf meinem anderen TV anschaue. Apps öffnen relativ schnell und die Appauswahl geht gefühlt ohne Ladezeit auf.

Mit der Video Stumm Funktion bin ich tatsächlich noch nicht in Berührung gekommen. Wozu brauchst Du die?

Ich hatte nur nach einem preiswerten 55″er geschaut und da ich für einen weiteren 55la6608 deutlich mehr als die 649 € gelöhnt hätte, ist es der UHD geworden und ich bin ganz zufrieden.

Profilbild staatsnr2

04.04.2016, 21:23
Antworten

Spacenight an Bild aus, oder Radio an Bild aus. Ich will sogar soweit gehen und sagen ich hab mir damals nur nen LG wegen der Funktion gekauft 😀 Mittlerweile können es ja andere auch.

Profilbild tigachi

15.04.2016, 05:18
Antworten

Habe ihn mir im letzten Angebot geholt… Toleranz Gerät, Bild ist auch Spitze, nachdem man es vernünftig eingestellt hat. Bedienung geht leicht von der Hand

Profilbild Maddin

15.04.2016, 09:10
Antworten

Nachdem ich 2 Wo. wie blöd verglichen, gesucht u. Zeit verplempert hab, hab ich den letztes WE bei Saturn einfach eingepackt. Hört auf mit der Verwissenschaflichung solcher Geräte. Alles Quatsch! Denn bei dem Preisverfall u. rasanten Tech-Fortschritt ists nur ne Frage des Bugett. Ich hab letzte Wo. schon günstige 729 bezahlt u. darf mich jetzt schon wieder ärgern. Dieser LG ist nun mal kein Spitzengerät für 1400 aber auch die 1400 sind in Bälde wieder zerfallen wie beim Neuwagen. Der LG ist nicht perfekt u. hat auch Schwächen. Aber ich find den bei HD/BlueRay super ausreichend. Hauptsache er hält ne Weile.

Fruchtzwerg (Gast)

15.04.2016, 11:21
Antworten

Ich bin sehr zu Frieden mit dem Gerät. Für den Preis echt top.

wullich (Gast)

25.05.2016, 14:00
Antworten

muss auch sagen das ich eher samsungs suhd also Quantum dot technologie der oled reihe vorziehe.

Profilbild Miloseikel

12.06.2016, 15:42
Antworten

@Android: dein erst hdmi für ne soundbar? Zeigt das dann auf dem tv bilder von den soundwellen? Also meine soundbar läuft über ein optischen Abschuss

Bill Murray (Gast)

12.06.2016, 15:52
Antworten

Meine Erfahrungen mit LG Fernsehen sind, dass sie immer Probleme mit Clouding und dem Schwarzwert gehabt haben. Der Rest war allerdings für den Preis immer top.

Behda (Gast)

12.06.2016, 16:21
Antworten

HDMI hat eine höhere Bandbreite als ein optisches Kabel. Nur wichtig bei DTS HD Masters oder Dolby True HD.

hungryshark (Gast)

12.06.2016, 16:52
Antworten

Nix schlägt OLED momentan. Selbst der P-OLED von meinem Handy (LG Flex 2) ist der Wahnsinn. Das Schwarz „“ Dieser Curve „“ , das als TV muss richtig geil sein. Und Full HD reicht vollkommen, das mit UHD ist erst in 5-10 Jahren mal aktuell. Selbst das HD ist noch unterirdisch und braucht noch eine Weile.

OTS87 (Gast)

12.06.2016, 21:30
Antworten

Ich habe genau diesen Fernseher in der Größe Zuhause mit den richtigen Einstellungen ist das Bild für diesen Preis vollkommen in Ordnung.

Profilbild K4t3r

12.06.2016, 21:35
Antworten

Ich verstehe hier echt nicht, wie einige sich über 2xHDMI aufregen können. Schließt ihr den Krempel tatsächlich an euren TV an und schickt den Ton per Coax/Optical an den AVR mit 6xHDMI oder was? Oder hört ihr gar TV-Ton? Grausige Vorstellung und äußerst inkonsequent.

johnny (Gast)

25.07.2016, 22:07
Antworten

Ich habe den Fernseher de letzt bei Saturn gekauft und bin sehr zufrieden. Bildeinstellungen müssen eben manuell vorgenommen werden dann ist das Bild top! Und wegen den anschnlüssen ….. Es ist aussreichend.

Profilbild n3ro666

25.07.2016, 22:46
Antworten

Hauptsache neue glotze und Sound aus Blechtrommeln! Ne danke. Da Lob ich mir mein full hd und ordentliche 7.2 Kiste mit adäquaten LS.

Profilbild Menschleinversteher

25.07.2016, 22:54
Antworten

@hungryshark: die Langlebigkeit der OLED TV’s sind soweit ich gehört habe, (noch) nicht so hoch wie die der LED-TV’s. Habe jetzt meine vierte 4K Serie (kompl. Staffel) geschaut. Muss man nicht haben, aber schön ists allemal.

ikemike (Gast)

26.07.2016, 01:04
Antworten

UHD nutzt einem im mom fast nur am PC was, zB schaut GTA V auf so nem ding schon besser aus. aber ohne HDR sollt man sich keinen uhd TV kaufen, sonst wird es ein monitor bleiben

Profilbild maverick91

26.07.2016, 11:29
Antworten

Mail ne Info an die Leute, die die wenigen HDMI Ports bemängeln, in der heutigen Zeit ist so, dass eig. jeder neue TV einen HDMI-ARC-Port (ARC=Audio-Return-Channel) besitzt. Wenn man denk nich eine Heimkinoanlage mit einem HDMI-ARC Port hat, benötigt man sowieso nur noch ein Ethernet-HDMI 1.4 Kabel welches Bild und Ton dierekt an die Anlage weiterleitet. Normalerweise haben die neueren Anlagen auch schon mindestens 4x Hdmi. Ich z.B. habe nur den TV und meine Ps4 an der Anlage angeschlossen, wobei ich die Ps4 als Multimediakonsole nutze. Tv’s haben auch Triple-Tuner und diesen ganzen Quatsch sodass man zwangsläufig nicht mal nen TV-Reciver benötigt. Für die, die allerdings keine Heimkino anlage besitzen und dennoch viele Geräte zum Anschluss haben, könnten die vorhandenen Ports am TV VIELLEICHT zu wenig sein.

Profilbild maverick91

26.07.2016, 11:31
Antworten

Ich habe gesehen, dass hier gerade der Yamaha RX V418 im Angebot ist. Dieser könnte Euch Abhilfe schaffen (ich persönlich bevorzuge aber Pioneer).

Moo (Gast)

26.07.2016, 19:11
Antworten

@Rag: so ist es und nur so wirds gemacht.

new1 (Gast)

27.07.2016, 19:20
Antworten

edge lit (schwarz ist immer grau) und kein HDR …. nope

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)