-22%
7

29,00€ 37,05€

LG externer DVD-Brenner

05.07.2014
von: comtech.de

So praktisch und schick Ultrabooks sein mögen, ein Nachteil ist häufig, dass sie kein DVD-Laufwerk besitzen. Bei Comtech kann man sich gerade für 29€ einen externen DVD-Brenner holen, der keinen separaten Stromanschluss braucht, sondern direkt über USB angeschlossen wird.

Details:
• Slimline-Design in schwarz
• Stromversorgung über USB
• USB 2.0 Schnittstelle
• Max. Lesegen (DVD): 8x
• Max. Lesen (CD): 24x
• Größe : 144 x 14 x 137,5
• Silent Play
• Jameless Play
• Gewicht: 200g
• Ladeart: Schublade

Natürlich ist die DVD längst nicht mehr das aktuellste Format. Trotzdem gibt es viele, die noch nicht auf Blu-ray umgestiegen sind und da ein Blu-ray Player nicht unter 65€ zu haben ist, könnte das eine gute und günstige Alternative sein. Die Amazonrezensionen sind geteilter Meinung über den Brenner, anscheinend wurden aber auch einige defekte Geräte erwischt. Die restlichen Meinungen äußern sich positiv über Design und Brenngeschwindigkeiten. Leider gibt es bei den Testberichten nur eine Einschätzung, deren Fazit aber sehr positiv ist:

„Für relativ kleines Geld bekommt man einen fortschrittlichen externen DVD-Brenner als LG GP60NB50 geboten, der im Lieferumfang noch ein Software-Paket mit Brenn- und Backup-Tools bietet.“

Cedrik (Gast)

05.07.2014, 09:00
Antworten

DVD? Dachte die sind ausgestorben seit den USB sticks 😀

Profilbild Ronin

05.07.2014, 09:03
Antworten

Hmm… ich würde mir lieber gleich einen Blu-ray-Brenner holen… hab selbst gemerkt, dass man doch ab und an mal eine BR abspielt und/oder brennt (Urlaubsvideo)

Profilbild Ato

05.07.2014, 09:52
Antworten

Ich finde Blu-Ray muss nicht sein … Jedenfalls brauch ich es nicht so dringend,sodass ich beruhigt sagen kann, dass für diesen Preis definitiv keiner was falsch machen kann . Hab mir leider vor 1 Woche schon einen geholt 🙁

Profilbild DrDimes

05.07.2014, 11:30
Antworten

blueraybrenner intern laptop 50€ bei amazon plus gehäuse 60

Profilbild refilix

05.07.2014, 12:00
Antworten

Blueray ist trotzdem kein muss. Ist nur für den einen oder anderen für Backups interessant.

Profilbild ripmsrope710

05.07.2014, 12:36
Antworten

man muss ja auch nicht immer ein 1:1 Backup (=Systemkopie) machen. Je nach Wichtigkeit der Daten (Inhalt, Wiederbeschaffungsmöglichkeit, Veränderungsintervall, etc.) Sortiert man natürlich aus und verteilt das in verschiedene Backup Strategien.
Für den optischen Datenträger bleibt dann nicht mehr viel übrig, sodass mir eine DVD locker reicht. und ob ich jetzt alle 3 Monate eine oder 3 DVD brenne… Das muss dann schon jeder für sich selbst entscheiden ob da ein BD – wirklich gebraucht wird ….

Profilbild sedi

05.07.2014, 13:13
Antworten

Eine Datensicherung alle 3 Monate? Finde den Fehler! 😉 Daten auf einer (meist mehreren) Disk zu speichern ist wohl mehr als überholt. Der größte Nachteil ist der Aufwand der dann betrieben werden muss. Kostet viel Zeit und wird deshalb nur selten oder gar nicht gemacht.

Ein gutes Backupprogramm, welches regelmäßig automatisch die Daten auf einer internen/externen HDD sichert und man braucht sich keine Gedanken zu machen. Und immer ein aktuelles Image der Systemplatte in Reserve zu haben spart im Ernstfall eine Menge Stunden Zeit, wenn zum Beispiel die HDD/SSD den Geist aufgibt. 🙂

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)