-11%
16

319,00€ 359,00€

Marantz NR1508: 5.2 AV-Receiver mit 4K, HDR10, WiFi & AirPlay

19.04.2018
von: cyberport.de
Update Heute nochmal über Cyberport im Angebot (in schwarz).

Rein preislich gesehen hat Cyberport jetzt mal wieder ein richtig gutes Angebot für Eure heimische Hifi-Ausrüstung: den recht preisstabilen Marantz 5.2 AV-Receiver NR1508 gibts gerade zum Bestpreis von 319€. Leider diesmal nur in schwarz, aber falls ihr noch auf der Suche seid, schaut ihn euch auf jeden Fall mal näher an…

Details (gekürzt):
5 Kanäle • Leistung 8Ω: 50W/Kanal • Leistung 6Ω: 60W/Kanal • Tuner: UKW, Internetradio • Decoder: Dolby Pro Logic IIz, Dolby TrueHD, DTS:X, DTS Neural:X, DTS-HD Master Audio, Audyssey Dynamic Volume, Audyssey Dynamic EQ • Video: 6x HDMI 2.0 In (1x MHL), 1x HDMI 2.0 Out • Audio: 2x Digital Audio In, 3x Stereo Line In, 2.1 Multi-Channel Pre Out • Weitere: 1x USB, LAN, WLAN • Einmess-System: Audyssey MultEQ • Maße: 440x105x376mm • Gewicht: 8.20kg • Besonderheiten: 3D-Ready, 4K-Upscaling, 4K-Pass-Through, HDMI Pass-Through, HDCP 2.2, AirPlay, Frontanschlüsse, Spotify Connect, usw.


Die Receiver von Marantz gehören ja zu den besten und beliebtesten auf dem Markt, sind aber nur selten im Angebot. Dieses Mal können dann auch Leute zuschlagen, die einen kleinen (Höhe: 105mm) Receiver in ihr Hifi-System einbinden wollen und dank Angebotspreis sind eben fast 100€ Ersparnis drin. Nachfolgend noch ein Fazit einer Rezension:

„Wer Wert auf guten Klang legt, ist bei diesem Gerät bestens aufgehoben. Die Einrichtung und Konfiguration ist simpel, alle Parameter lassen sich einfach und sehr direkt einstellen. Die Verarbeitung ist wertig und tadellos. Vergleichbare Geräte diverser Mitbewerber kosten locker 200€ mehr. Absoluter Kauftipp! Einen Stern Abzug gibts für das automatische Einmess-Ergebnis und das OSD-Menü im Look der ersten Mondlandung.“

receiverjunge (Gast)

02.01.2018, 09:24
Antworten #

Ist doch geil das Gerät

Reiwer (Gast)

02.01.2018, 13:08
Antworten #

Ist das nur der schwarze?

Maaaxxx (Gast)

02.01.2018, 13:43
Antworten #

Kann jemand was über das Gerät sagen?

onkyo (Gast)

02.01.2018, 14:44
Antworten #

Ich habe es. Nicht mit accoustimass 10 kombinieren da man den bass nicht genug reduzieren kann, da es vom bassmodul aus gesteuert wird. Es ist hübsch flach, 4k und alle radios welt weit.. wlan usw. Ab und zu bleibt bluetooth wlan hängen… aber für 333€ ein gutes teil wenn man die flache bauweise will..

2Good4This

02.01.2018, 17:34
Antworten #

Kann jemand ein paar günstige Lautsprecher dazu empfehlen um erstmal was zu haben? Vielleicht irgendwie zwei Stereo Regallautsprecher?

Reddi (Gast)

02.01.2018, 19:02
Antworten #

Hat der Atmos?

2Good4This

02.01.2018, 19:33
Antworten #

Ne hat er nicht. Der größere Bruder Nr1608 unterstützt das.

2Good4This

04.01.2018, 06:56
Antworten #

Denn wollen wir mal schauen ob das Schätzchen heute schon ankommt 😁

Löwi (Gast)

11.01.2018, 17:14
Antworten #

@onkyo: was genau passiert denn mit dem accoustimass 10 genau ?

Rag

11.01.2018, 18:09
Antworten #

Ohne atmos fürs heimkino leider nicht zu gebrauchen… Schade… Suche nen 7.1/7.2 mit atmos im Angebot. Airplay und so nen gedons brauch der nicht, Kabel und Sound reichen mir vollkommen 😉

Hanno (Gast)

11.01.2018, 18:52
Antworten #

@receiverjunge: Die Verlinkung auf die Amazon – Seite führt zum falschen Modell! Die Bewertungen für das hier beschriebene Modell sind erheblich schlechter!

FrankMi (Gast)

11.01.2018, 19:18
Antworten #

Wer standlautsprecher hat sollte sich was anständig kaufen. Die Leistung ist lächerlich was da rauskommt. Da sind mit Sicherheit digitale Endstufen verbaut. Schade um das Geld

onkyo (Gast)

11.01.2018, 19:20
Antworten #

Also alles geil hammer sound usw.. aber das der accousimass 2 starke bassmodule hat und die leistung aus auch aus dem subwoofer also bassmodul kommt , ist mir der bass in meinem durchschnittlichem wohnzimmer abends etwas zu stark. In einem.großen zimmer ist es bestimme kein problem.. oder wer starken bass mag auch gut.. bei bose ist ja auch eine art verstärker im bassmodul verbaut.. ich meine der subwoofer braucht auch eine steckdose.. und in verbindung mit marantz kann mann einfach den bass nur bis zu einem bestimmten punk reduzieren.. meiner meinung nach immernoch zu stark

2Good4This

12.01.2018, 07:05
Antworten #

@FrankMi sehr pauschale und leider sehr populistische Aussage von dir. Klingt ein bißchen nach Stammtischgerede. Das Gerät ist für den Preis absolut spitze und kommt mit Standlautsprechern im 500€ Bereich bestens zurecht. Mehr kann man für den Preis einfach nicht erwarten.

Teufel (Gast)

12.01.2018, 08:05
Antworten #

Und 5.2 wie oben oder 5.1 wie unten beschrieben?

[email protected] (Gast)

12.01.2018, 08:13
Antworten #

Ich habe mir den bei der letzten Aktion geholt und bin total zufrieden. Habe einen kleinen Raum und habe noch Satellitenlauteprecher. Standlautsprecher würde er auch noch schaffen,aber wie oben gesagt wurde, die Leistung ist begrenzt, aber noch im Rahmen. Wer was für den Übergang oder sowieso nur 5 Boxen hat, bekommt einen guten marantz für relativ wenig Geld.

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.