-20%
8

359,00€ 449,99€

Medion Akoya E7226T (17,3″ Touch)

13.07.2014
von: ebay.de

Heute hat Medion selbst bei Ebay das Touchnotebook „Akoya E7226T“ als B-Ware im Angebot. Für 359€ bekommt ihr hier einen gut ausgestatteten 17,3″ Desktop-Ersatz mit Touchscreen. Die Ausstattung entspricht zwar nicht aktuellen Top-Modellen, dafür ist es aber das aktuell günstigste 17″ Notebook mit Touch.

Details:
CPU: Intel Pentium N3520, 4x 2.17GHz • RAM: 4GB (1x 4GB) • Festplatte: 1TB SSHD (8GB SSD-Cache) • optisches Laufwerk: DVD+/-RW DL • Grafik: Intel HD Graphics (IGP), HDMI • Display: 17.3″, 1600×900, Multi-Touch, glare • Anschlüsse: 2x USB 3.0, 2x USB 2.0, Gb LAN • Wireless: WLAN 802.11a/b/g/n, Bluetooth 4.0 • Cardreader: 6in1 (SD/SDHC/SDXC/MMC/MS/MS Pro) • Webcam: keine Angabe • Betriebssystem: Windows 8.1 64bit • Akku: Li-Ionen, 4 Zellen • Gewicht: 3.16kg • Besonderheiten: Nummernblock • Herstellergarantie: 12 Monate

Wie man anhand der technischen Daten schon ablesen kann, ist das Gerät eher für Office-Anwendungen konzipiert worden, wobei die CPU und die Intel Grafikkarte auch ein paar ältere Spiele zulassen sollten. Die Besonderheit ist ganz klar das Display und damit die Touch-Funktion, wofür man bei anderen Herstellern weitaus tiefer in die Tasche greifen muss. Darüber hinaus hat Medion eine Hybridfestplatte verbaut, d.h. ihr habt quasi noch eine 8GB SSD mit an Bord. Das Fazit der Computer Bild lautet:

„Ein Billigheimer ist das Medion Akoya E7226T nicht: Es ist gut verarbeitet und hat fast alles Wichtige an Bord. Wer ein günstiges Notebook mit großem 17-Zoll-Touchscreen und viel Speicherplatz sucht, erhält mit dem Aldi-Notebook ein ordentliches Gerät als Ersatz für einen klassischen Schreibtisch-PC.“

Ano (Gast)

13.07.2014, 12:06
Antworten

Der Pentium ist schon ganz schön verkommen als Markenname. Dieser Pentium basiert auf silvermont/baytrail. Also ein schnellerer atom. Für Office reicht das sicherlich, mein z3740d ist da auch schon Ok. Aber mehr auch nicht.

Profilbild BoBi DiGiTaL

13.07.2014, 12:07
Antworten

Ich verstehe immer dieses „Nur für Office“ nicht.

ich habe ein 11,6″ Notebook (nicht Netbook) mit 2x 1,3GHz Stromspar-CPU.

Damit surfe ich im Internet, höre dabei Musik von meinem NAS über WLAN und bearbeite mit Lightroom meine Fotos im RAW-Format.

Warum sollte man mit so einem CPU wie das hier „nur“ Office machen können?

Profilbild vorlone 123

13.07.2014, 12:10
Antworten

das bezieht sich wohl darauf das er nicht für aktuelle spiele und aufwendige Grafikprogramme geeignet ist

Alex (Gast)

13.07.2014, 12:42
Antworten

Reicht der für minecraft?

Profilbild stefan

13.07.2014, 12:44
Antworten

Genau das wollen wir damit sagen. Natürlich kann man mit einer Quad-CPU auch Musik hören und gleichzeitig einfache Fotobearbeitung betreiben und im Internet surfen 😉

r. (Gast)

13.07.2014, 14:10
Antworten

Was heißt bei medion „B Ware“? Sind die Geräte gebraucht, beschädigt?

Profilbild stefan

13.07.2014, 14:31
Antworten

@r.: „B-Ware kann Gebrauchsspuren oder andere optische Mängel aufweisen, wurde jedoch überprüft und ist technisch einwandfrei.“ Ich schätze mal das max. ein paar kleine Kratzer vorhanden sind und eben die Verpackung schonmal geöffnet wurde 😉

hanspeter (Gast)

13.07.2014, 15:16
Antworten

Normalerweise erhälst du Neuware, die vlt schon einmal ausgepackt wurde.

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)