-11%
9
Post Thumbnail

602,10€ 676,95€

Medion Akoya P6633 (15,6″ FullHD, i5-2450M, Blu-Ray, Win7)

22.08.2012
von: meinpaket.de

Medion direkt verkauft über MeinPaket gerade wieder einige Notebooks, PCs, etc. zu richtig guten Preisen (ich mach später noch eine Auflistung) – zusammen mit dem Gutscheincode „MP10SPAREN“ ergeben sich so richtige Knaller-Preise, z.B. das Multimedia-Notebook P6633

Details:
Intel Core i5-2450M, 2x 2.50GHz • 8192MB (2x 4096MB) • 750GB • Blu-ray (BD-ROM) und DVD+/-RW DL • NVIDIA GeForce GT 630M 1024MB • 4x USB (2x USB 2.0, 2x USB 3.0)/Gb LAN/WLAN 802.11bgn/Bluetooth 3.0 • HDMI • 5in1 Card Reader (SD/SDHC/MMC/MS/MS Pro) • Webcam (1.3 Megapixel) • Multi-Touch Trackpad • 15.6″ WUXGA non-glare LED TFT (1920×1080) • Windows 7 Home Premium (64-bit)

Medion ist zwar in vielen Köpfen noch immer ein „NoGo“, aber das P/L-Verhältnis ist einfach gesagt nicht zu toppen, vergleichbare fangen bei Idealo bei 850€ aufwärts an!

Das Leistungspaket ist subjektiv gesprochen nicht zu toppen (mattes FullHD Display, Blu-Ray, gute Grafik, USB3.0, etc.), was auch das Fazit vom Testbericht ist:

+ Entspiegeltes Full-HD-Display mit brauchbaren Werten
+ Ordentliche bis gute Leistung
+ Kompaktes Netzteil
+ Grafikumschaltung
+ Blu-ray-Laufwerk
+ 2x USB 3.0
– Empfindliche Hochglanzoberflächen
– Suboptimale Anschlussverteilung
– CPU-Throttling bei hoher Last
– Billiges Plastik-Gehäuse
– Mäßige Akkulaufzeit
– Klebriges Touchpad
– Viel Bloatware

Anonymous (Gast)

22.08.2012, 13:53
Antworten

Ich bin zwar kein Marken-Fanatiker, aber war bis vor kurzem auch anti-medion eingestellt… bis ich mal das notebook von nem kumpel gesehen hab – und ja: die barebones entsprechen keinem Apple Unibody oder einem Dell Vostro, aber dafür zahlt man auch 1/3 weniger!

Je nach Einsatzgebiet steht das NB sowieso 70% seiner Zeit an einer Stelle und der Mensch ist ein Gewohnheitstier, also stört z.B. die glatte Oberfläche nach 2 Tagen auch nicht mehr.

Zum Deal selber:
P/L ist wirklich nicht zu toppen. Allein das FUllHD display in matt in Kombination mit Blu-Ray und GTM630 ist schon Gold wert. Wer ein Multimedia-Notebook sucht mit ein wenig Gaming: ZUSCHLAGEN! TOP DEAL

Anonymous (Gast)

22.08.2012, 13:54
Antworten

zu teuer für nichts

Anonymous (Gast)

22.08.2012, 14:03
Antworten

oder lieber gleich das Dell Vostro 3560, was sind schon 4gb ram? zwar etwas teurer,aber dann eben Dell
http://www.notebooksbilliger.de/notebooks/dell+notebooks/vostro+serie/dell+vostro+3560+notebook+in+silber+102307

Anonymous (Gast)

22.08.2012, 14:23
Antworten

@safran:
weniger Ram, weniger HDD, KEIN Blu-Ray, AMD vs. Geforce GRafik

Profilbild lenka007

22.08.2012, 15:02
Antworten

Allerdings scheint die vostro Serie massive Probleme mit dem touchpad zu haben.
Ich habe meinen nach 3 gescheiterten Reparaturversuchen seitens Dell zurück geschickt… Dell vostro 3750 war das Modell was ich hatte…

Profilbild Rag

22.08.2012, 15:14
Antworten

Hat das Ding nen slot um noch eine ssd einzubauen?

Anonymous (Gast)

22.08.2012, 15:30
Antworten

@Rag
leider nicht, außer du nimmst die normale HDD raus.
siehe Test von Notebookcheck (rechts am Rand sind Bilder) http://www.notebookcheck.com/Test-Medion-Akoya-P6633-MD97958-Notebook.72169.0.html

Profilbild Rag

22.08.2012, 16:44
Antworten

Danke… Dann kommt der nicht in frage, schade…

Anonymous (Gast)

22.08.2012, 18:04
Antworten

notebookcheck:
In der Praxis offenbart die Tastatur jedoch einige Schwächen. So wird das brauchbare Tippgefühl (passabler Hub) vom etwas schwammigen Anschlag getrübt. Wie bei vielen Konkurrenten ist der Geräuschpegel relativ hoch, die Tastatur wirkt etwas klapprig. Lob verdient Medion dagegen für die praktische Multimedia-Leiste. Deren berührungsempfindliche Flächen wurden im Test stets zuverlässig aktiviert.
zitat ende

also bei mir wird es wohl das vostro ( 3% cashback bei allmax heis das glaube ich)

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)