-27%
7
Post Thumbnail

809,96€ 1.107,00€

Medion Erazer (15,6″, i7-3610QM, GeForce GTX 670M)

15.08.2012
von: meinpaket.de

Mir ist zwar bewusst, dass es nicht viele User geben wird, die gern 800€ für ein Medion-Notebook ausgeben wollen – aber vergleichbare von anderen Herstellern gehen eben auch bei 1000€ aufwärts los – und bei 300€ Ersparnis ist dieses auf jeden Fall eine Erwähnung wert

> Mit Gutscheincode „MPRABATT10“

Details:
Core i7-3610QM 4x 2.30GHz • 6144MB • 500GB • Blu-ray (BD-ROM) und DVD+/-RW DL • nVIDIA GeForce GTX 670M 1536MB • 4x USB (3x USB 3.0 + 1x USB 2.0)/Gb LAN/WLAN 802.11bgn/Bluetooth 4.0/eSATA • HDMI • 6in1 Card Reader (SD/SDHC/SDXC/MMC/MS/MS Pro) • Webcam (3.0 Megapixel) • Multi-Touch Trackpad • 15.6″ WXGA non-glare LED TFT (1366×768) • Windows 7 Home Premium (64-bit) • Li-Ionen-Akku (9 Zellen) • 3.50kg • 24 Monate Herstellergarantie • Besonderheiten: Nummernblock, Intel Wireless Display

Leider fehlt eine SSD (kann aber dank 2. Schacht schnell eingebaut werden) und das Display hat nur eine 1366er Auflösung – die restliche Ausstattung kann sich aber sehen lassen. Das Fazit vom Testbericht:

+ gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
+ High-End-Grafikkarte
+ gute Akkulaufzeit
+ 2.1-Audio-System
+ solide Verarbeitung
+ gute Anschlussausstattung
– schwaches Display
– kein Solid State Drive
– großes und schweres Gehäuse

Anonymous (Gast)

15.08.2012, 19:52
Antworten

da steht 899€ nicht 809e

Profilbild stefan

15.08.2012, 19:53
Antworten

sorry, den Gutscheincode vergessen: MPRABATT10

Profilbild Piefke-one-X

15.08.2012, 19:59
Antworten

B@M, scheint mal echt wieder n geiles Angebot zu sein… Hrrrrrr, wenn ick nur könnte…

Profilbild Bogey

15.08.2012, 21:11
Antworten

Wenn ich bedarf hätte würde ich zuschlagen

Profilbild psychopunk

15.08.2012, 21:29
Antworten

Für Medion würde ich nicht mal 1€ ausgeben, geschweige denn einen solchen Betrag. Keine SSD und die Auflösung zu diesem Preis sind ein nogo.

Profilbild severance

15.08.2012, 23:35
Antworten

die gtx670M in verb mit dem core i7 sind schon super aber wie mein vorredner sagte, das display geht mal gar nicht…fullhd sollte da schon drin sein. Ob der laptop ne SSD hat oder nicht is erstmal egal so etwas kann man später nachrüsten. Preis/leistungstechnisch super: googelt das „One M73 – 2N“

Profilbild LaymeInsane

16.08.2012, 09:07
Antworten

Full Hd muss überhaupt nicht sein. Zum einen kann man seinen Laptop an einen anderen Monitor mit full hd auflösung anschlieissen und zum anderen sind die unterschiede bei so kleinen bildschirmen nicht so enorm.

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)