-20%
11
Post Thumbnail

699,00€ 877,80€

Medion Erazer X6823 (15,6″ Gaming)

23.06.2013
von: medion.de

Medion verkauft im eigenen Onlineshop gerade wieder mal ein sehr gutes Gaming-Notebook zum Preis von 699€ mit dem Gutscheincode „98377“. Das X6823 kostet im Preisvergleich 878€, aber viele Händler gibt es leider nicht

Details:
CPU: Intel Core i7-3630QM, 4x 2.40GHz • RAM: 8GB (2x 4GB) • Festplatte: 750GB • optisches Laufwerk: DVD+/-RW DL • Grafik: NVIDIA GeForce GTX 670M, 1.5GB, HDMI • Display: 15.6″, 1366×768, non-glare • Anschlüsse: 3x USB 3.0, 1x USB 2.0, Gb LAN, eSATA • Wireless: WLAN 802.11b/g/n, Bluetooth 4.0 • Card reader: 6in1 (SD/SDHC/SDXC/MMC/MS/MS Pro) • Webcam: 3.0 Megapixel • Betriebssystem: ohne • Akku: Li-Ionen, 9 Zellen • Gewicht: 3.50kg • Besonderheiten: Nummernblock, Intel Wireless Display, Multi-Touch Trackpad • Herstellergarantie: 24 Monate

Zu beachten wäre hier, dass das Notebook ohne Betriebssystem ausgeliefert wird, aber eine Treiber-CD dabei ist. Leider gibt es keine Testberichte, aber der Vorgänger X6821 (minimal schlechtere Konfig) bekommt im Schnitt die Note 1,6 und folgendes Fazit:

+ gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
+ High-End-Grafikkarte
+ gute Akkulaufzeit
+ 2.1-Audio-System
+ solide Verarbeitung
+ gute Anschlussausstattung
+ zweiter Festplattenschacht
– schwaches Display
– kein Solid State Drive
– großes und schweres Gehäuse

Anonymous (Gast)

23.06.2013, 16:20
Antworten #

Aber warum kein Full HD?

Mr A

23.06.2013, 17:08
Antworten #

jetzt heißt es eigentlich warten auf haswell.

veto

23.06.2013, 17:43
Antworten #

besser finde ich den hier: http://item.mobileweb.ebay.de/viewitem?itemId=400357995453 ist zwar etwas teurer aber besser und mit win8 einen msata anschluss besitzt er auch so dass man eine ssd nachrüsten kann. auf Haswell warten ist nur was für Leute die eher mehr geld ausgeben wollen.

veto

23.06.2013, 17:44
Antworten #

den lappy gibt es bei verschiedenen anbietern ich habe ihn letzte woche bei ferendo für 760 euro gekauft

__Gelöschter_Nutzer__

23.06.2013, 18:06
Antworten #

mit der niedrigen Auflösung und der Hardware zumindest Crysis 3 fähig ..

Anonymous (Gast)

23.06.2013, 20:27
Antworten #

ich kann nicht verstehen wieso mal solch gute Grafikkarten verbaut aber diese dann eh nicht wirklich ausgereizt werden da man keine full hd Auflösung verwenden kann.

DrInsane

23.06.2013, 22:01
Antworten #

Medion + Gaming? , No!

Volvox

23.06.2013, 22:33
Antworten #

@Mr A wer ist Haswell, der Bruder von Hasselhoff?

Stechmucke

23.06.2013, 22:57
Antworten #

Wer ein Medion Erazer Notebook hat weiß sehr wohl das Gaming damit kein Problem ist. Kommt halt wie immer auf die verbauten Komponenten an. Auch ein Dell oder Alienware kann ne krücke sein. Ach ja und wer auf beleuchtete Tastaturen steht so eineh Poser Effect hat mein Erazer auch. 😛

Pixxel

23.06.2013, 23:03
Antworten #

bei mir gilt: einmal medion und nie wieder

Anonymous (Gast)

24.06.2013, 20:21
Antworten #

Ein Freund ich ich haben uns damals jeweils einen neuen Laptop mit fast den gleichen Komponenten gekauft wichtig war auf jeden Fall die HD 5870.
Das ende vom Spiel war ich den Asus G73 und er den Medion mit der Graka. Seiner läuft immer noch bei mir 3 mal wegen der Graka eingeschickt nun das baugleiche Modell der 5870 im Ausus .-.
1-0 für Medion 😛

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.