-41%
9
Post Thumbnail

159,90€ 270,00€

Microsoft Office 2010 kaufen und Update auf Office 2013 kostenlos bekommen

23.10.2012
von: microsoft.com

Microsoft pusht jetzt schon das neue Office 2013, welches irgendwann im Frühjahr 2013 für ca. 270€ veröffentlicht werden soll: Wer sich jetzt Office 2010 kauft, bekommt die neue 2013 Version komplett kostenlos als Upgrade!

Aktuell ist Office 2010 via Ebay für 160€ zu haben (Amazon 165€), was einer effektiven Ersparnis von 110€ entspricht & ihr könntet jetzt schon mit der 2010er Version arbeiten.

Vielleicht kommt irgendwann auch noch ein besserer Deal, denn offiziell geht der Aktionszeitraum bis zum 30.04.2013 – und natürlich gilt dies auch für alle anderen Versionen (Student, Professional, etc.)

Profilbild

23.10.2012, 20:18
Antworten

160 Euro für eine Lizenz um die Berechtigungen zu haben ein Stück Software nutzen zu dürfen

Profilbild SubZero

23.10.2012, 20:21
Antworten

Da bleib ich lieber bei open Office, da ist kostenlos!

Profilbild KIK-BOXER

23.10.2012, 20:25
Antworten

die produktionskosten eines iphones sind auch nur etwa 170 euro.

Anonymous (Gast)

23.10.2012, 20:28
Antworten

@kik-boxer es gibt aber kein vergleichsprodukt das gratis ist 😉

Profilbild beef

23.10.2012, 20:29
Antworten

Da hat subzero recht. Open Office reicht vollkommen und ist kostenlos 🙂

Profilbild Dief

23.10.2012, 20:46
Antworten

Das geniale zumindest bei Home & Student ist, dass es die Version 13 dann zusätzlich gibt, man hat also dann zwei Lizenzen (2010+2013)… Ich denke mal, das ist bei den anderen Office Versionen auch so, da Microsoft Office 365 pushen will, machen die dieses Sonderangebot. Entscheidet man sich nämlich nicht für das kostenlose Upgrade auf 2013 dann bekommt man Office 365 für ein Jahr gratis. OFFICE 365 ist die Online Variante von Office, ähnlich Google Docs

Profilbild TubiT

23.10.2012, 21:30
Antworten

Für ein Jahr? Was kostet das sonst?

Profilbild egal

24.10.2012, 05:04
Antworten

Ich arbeite immer noch mit Office 2003, alles was danach kam ist Scheißkram, weil die die Symbole so komisch angeordnet haben..

Profilbild psychopunk

24.10.2012, 08:21
Antworten

Dass es keine echte Alternative zu MS Office gibt, ist schlicht Marketing, hat nichts mit der Realität zu tun. Ähnlich wie bei den Apfel-Telefonen: Du musst nur lange genug den Leuten einreden, das eigene Produkt sei einmalig, unerreicht etc. – irgendwann glauben sie es.
Open Office ist schon lange eine echte und gleichwertige Alternative. Und im Gegensatz zu MS ist OO zur Konkurrenz kompatibel.
Und das schönste, man spart sich glatt die kompletten 170€ für die Software aus Redmond. 😉

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)