-17%
1

666,00€ 799,95€

Microsoft Surface Pro 3: 128GB Modell inkl. Tastatur, Maus + Stift

01.09.2017
von: t-online.de

Die Microsoft Surface Tablets waren ja bisher schon immer recht beliebt und ein passendes Angebot für das 3er in der Pro Variante ist jetzt endlich mal wieder vorhanden. Das Microsoft Surface Pro 3 gibt es heute als Core i5-Version bei T-Online mit Maus, Tastatur und Stift sowie 128GB Speicher zum guten Preis. Wer dieses noch auf der Wunschliste stehen hat, kann jetzt günstig zuschlagen:

Details:
CPU: Intel Core i5-4300U, 2x 1.90GHz • RAM: 4GB • Festplatte: 128GB SSD • Grafik: Intel HD Graphics 4400 (IGP), Mini DisplayPort • Display: 12″, 2160×1440, Multi-Touch, Digitizer • Anschlüsse: 1x USB-A 3.0 • Wireless: WLAN 802.11a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.0 • Mobilfunk: / • Cardreader: microSDXC • Webcam: 5.0 Megapixel (vorne), 5.0 Megapixel (hinten) • Windows 10 Pro 64bit • Akku: Li-Ionen, 9h Laufzeit • Maße: 292x201x9.1mm • Gewicht: 800g • Herstellergarantie: zwei Jahremicrosoft-surface-pro-3-128Bei Notebookcheck findet ihr einen spannenden Vergleich zwischen Surface Pro 3 und 4. Bei Amazon lassen sich recht schnell zwei Extreme herauslesen: Ein Teil der Kunden beschwert sich über Hardware-Ausfälle und schlechten Service, die anderen sind vom Funktions-Umfang des Tablets sowie vom Display begeistert. Das ist jetzt einigermaßen verwirrend – also schließen wir ab mit einem Fazit vom SFT-Magazin:

„Das Microsoft Surface Pro 3 gehört laut „SFT-Magazin“ zu den sehr guten Tablets. Das Modell überzeugt mit seiner zügigen Arbeitsgeschwindigkeit und dem innovativen Konstruktionsprinzip. So lassen sich an das Tablet ein Ständer und eine Tastatur anschließen, mit denen das Gerät zu einem Notebook umfunktioniert wird. Das gelingt in der Praxis hervorragend und erweitert die Verwendungsmöglichkeiten erheblich. Leider ist die Tastatur-Hülle nicht Teil des Lieferumfangs.“

Profilbild kenjihimu

01.09.2017, 13:25
Antworten

Man sollte vielleicht ergänzen, dass der Test von SFT schon über 2,5 Jahre alt und damit in der schnellebigen Computerwelt nicht mehr unbedingt repräsentativ ist…

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)