-25%
25
Post Thumbnail

29,99€ 39,95€

MiPow PowerTube 2200 mobiler Ersatzakku passend für Smartphones, MP3-Player und Navigationsgeräte (2200mAh)

26.09.2011
von: amazon.de

Amazon hat einen sehr interessanten Deal für uns mit immerhin 25% Ersparnis:

Produktmerkmale:
• mobiler Ersatzakku passend für nahezu alle Handys, MP3-Player, Navigationsgeräte durch Adaptersystem
• über ein Jahr „Stand By“ dank geringer Selbstentladung des Akkus
• sehr robustes und stylishes Metallgehäuse in vielen Farbvariationen
• Kapazität 2200 mAh (iPhone4 Akku hat zum vgl. nur ca. 1400 mAh), Ausgangsleistung 500mA, Ausgangsspannung 5.0 V
• Lieferumfang: PowerTube 2200, Anleitung, USB-Kabel, Tasche, Anschlußstecker für: iPod / iPhone, Blackberry, HTC, Motorola, LG, Sony Ericsson, Samsung, Sony PSP, Nokia , Nintendo DS-Lite / DSi / 3DS, Female USB

Die 7 Kunden bei Amazon vergeben volle 5 Sterne und sind begeistert von dem kleinen Wegbegleiter. Als Alternative gäbe es noch den Sanyo Booster mit 2500 mAh für 20€.

ehrles (Gast)

26.09.2011, 18:47
Antworten

Die beste Alternative ist das Just Mobile Pro! 4000 mah Akku in einem kompakten Gehäuse.

Ausgangsleistung: 1000 ma, wie an der Steckdose.

jax (Gast)

26.09.2011, 18:54
Antworten

bestellt – P/L überragend

blub (Gast)

26.09.2011, 19:06
Antworten

500 ma sind zuwenig.

B. (Gast)

26.09.2011, 19:09
Antworten

@ehrles
Bitte nicht lachen aber was ist der Unterschied?
Suche so etwas „mobiles“ zum Aufladen meines Galaxy i9000 für unterwegs, habe aber gehört, dass dies GENAU auf das aufzuladende Handy abgestimmt sein muss, da es sonst kaputt geht.
Kenne mich da halt überhaupt nicht aus.

B. (Gast)

26.09.2011, 19:11
Antworten

Naja, Ersatzakku geht ja auch, aber kauét man da nicht besser einen Original-Akku?

BallaBalla (Gast)

26.09.2011, 19:12
Antworten

Ich hab mir heute ein mit 4 AA-Batterien bestùckbares Notladegerät bestellt für 10€ + Lk Damit sind 8000mAh locker möglich!!!

B. (Gast)

26.09.2011, 19:18
Antworten

@Ballaballb
darf man das? Ich meine die 8000mAh, nicht deinen Einkauf.

B. (Gast)

26.09.2011, 19:19
Antworten

@Ballaballa meinte ich natürlich.

emka (Gast)

26.09.2011, 19:30
Antworten

das ist doch ein feines teil, vor allem weil es stecker für alle möglichen geräte mitliefert. gleich bestellt

Shelby (Gast)

26.09.2011, 19:36
Antworten

Habe mir vor kurzem ein 6600mAh für 40€ zugelegt… 10€ Aufpreis für 3x größere Kapazität

Robert (Gast)

26.09.2011, 19:42
Antworten

@B.: Diese Art von Notfallakkus wird per Mini/Mikro USB an Dein Handy angeschlossen. Die Angabe der mAh besagt welche Kapazität der Akku hat. Je mehr desto länger hält er. Angaben wie 500mA oder 1000mA beziffern die maximal mögliche Leistungsabgabe (Leistung = Spannung*Strom = 5V*500mA = 2,5W). Auch hier heißt es: je mehr desto besser. Wie viel Leistung letztendlich aufgenommen wird, „entscheidet“ Dein Handy. Kaputt gehen kann es so nicht. 500mA kann bei anspruchsvollen Anwendungen (Navi, Multimedia) aber schon zu wenig sein. Kann aber auch sein, dass Dein Handy den Akku für einen normalen PC-USB hält und eh nicht mehr als 500mA aufnimmt.
Der Wert auf den man unbedingt achten muss ist die Spannung: Zum Laden über den USB-Anschluss müssen es immer 5V sein – wie bei USB üblich.

Maniac (Gast)

26.09.2011, 20:15
Antworten

@B:
Robert hat völlig recht. Sofern die Ausgangsspannung 5V ist, kann da nix kaputt gehen. Die 2200 mAh in diesem Deal sind allerdings recht dürftig. Das reicht gerade mal für 1x aufladen. Du musst bedenken, dass die Spannung der eingebauten Akkus beim entladen abnimmt. Es ist also nicht sicher, dass das Akkuladegerät über die kompletten 2200 mA die nötigen 5V bringt.

BallaBalla (Gast)

26.09.2011, 20:36
Antworten

@B.
Klar darfst du das, mit 1,2V Batterien kommst du auf deine 5V also passt!!!

B. (Gast)

26.09.2011, 21:53
Antworten

@an alle Lieben
GANZ LIEBEN DANK für Eure Aufklärung!!

Schreibe Morgen alles ab, sonst vergesse ich das wieder.
Schade, dass ich Euren Text nicht kopieren + in meine Notiz-App einfügen kann.

UND:
DANKE auch für’s „Nicht-Lachen“!!

B. (Gast)

26.09.2011, 22:02
Antworten

Und nochmal ich:
Hat einer von Euch so ein mobiles Ladegerät für SamsungGalaxy i9000, das er empfehlen kann?
Oder soll ich doch lhgeber einen original Samsung-Akku als „Reise-Reserve“ (wo also keine Steckdose in Reichweite ist) benutzen?
Nochmals lieben Dank an BallaBalla, Maniac und Robert!!

BallaBalla (Gast)

26.09.2011, 22:21
Antworten

noch nicht, aber ich bekomme meins in ein paar Tagen dann Schreiber ich bestimmt meine Meinung dazu bei Amazon. Such mal nach #System-S Galaxy Batterie# Die Dinger gibts für mehrere Hersteller.

Molinarius (Gast)

26.09.2011, 22:48
Antworten

Danke an den Admin für den guten Tip! Habe sofort bestellt und bei Amazon festgestellt. dass man für andersfarbige Tubes 10 € mehr zahlen müsste.

Martin. (Gast)

26.09.2011, 23:14
Antworten

@B. geht auf die Webseite der app, dort kannstes die Kommentare lesen und auch kopieren und einfügen. also Brauchste nicht abschreiben

Kosta (Gast)

26.09.2011, 23:30
Antworten

so gekouft mein s2 freut sich schon aber doch recht teuer…

Nutsi (Gast)

27.09.2011, 00:13
Antworten

Akkupack (f. die aktuellen Galaxys SI + SII ) ist immer noch die beste Lösung! Ich bin jedenfalls zufrieden damit…für unterwegs noch das Ladegerät ins Auto u. fertig. Gilt natürlich nicht f. andere Geräte, aber es gibt ja einige SGS2 Besitzer hier, die sich für das Angebot interessoeren.

Kayu (Gast)

27.09.2011, 03:46
Antworten

Also ich kann nur ganz extrem von diesen Erssaatz-/Notfallakkus abraten.
Ich bin nun mitlerweile bei 6 getesteten Geräten angekommen und nicht einer war P/L-technisch für mich mit besser als einer 3 zu bewerten.
Die angaben von den mAh sind meisten so extrem hochgepusht wie die Laufzeiten von Handys/Tablets und Notebooks. getestete Geräte von über 5000 mAh haben für ein Milestone (1400 mAh) gerade einmal für eine komplettaufladung gereicht, die zweite Ladung wurde auch als 100% anngezeigt, Laufzeit war aber gut 30-40% geringer, dritte aufladung max 40%… 5000 / 1400 sind nach meiner rechnung aber 3,5 mal.

Jetzt ist zu beachten, dass bei der Aufladung übers Netz immer genügend Strom nachkommt. Bei den Akkus ist es ungefähr so wie mit 2 Gläsern (1 voll, 1 leer) welche man mit einem Schlauch verbindet und ansaugt, das vorher leere Glass wird hier immer nur zu 50% gefüllt, weil es – wie auch bei Strom – immer zu einem Ausgleich kommt.

Dies ist mit der heutigen technik zwar schon besser geworden, aber wer sichergehen will, dass sein Handy einmal komplett geladen wird, braucht 200% der Akkuleistung.

Also macht es lieber so wie es sich gehört und auch bei fast allen anderen Technischen portablen Geräten der Fall ist, (Videocams, Photoapparate, etc.) und kauft euch einen original Ersatzakku.

Vorteile: P/L ist um ein vielfaches besser also mit solchen Geräten
Die Akkus sind so viel kleiner als die Notakkus
und man geht keine gewährleistungsrisiken ein.

Es gibt noch viele andere Dinge die man darüber erzählen kann und auch diskutieren. Aber Erfahrung prägt nun einmal viel mehr und ist aussagekräftiger.
Wer solche Geräte testen will, kann ich nur Amazon empfehlen, ich konnte meine Geräte alle wegen mangel von beschreibung und leistung wieder retoure schicken.

Ich hoffe ich hab dem ein oder anderen geholfen und vor frust und rausgeworfenem Geld bewahrt.

mfg

ryback85 (Gast)

27.09.2011, 08:18
Antworten

gewährleistung verliest du durch diese akkus aber in der regel nicht. ich denke drüber nach mir so einen zu holen für meine mobile geräte

B. (Gast)

27.09.2011, 09:08
Antworten

@Martin
bist ein Schatz, darauf bin ich noch nicht gekommen!

@an alle Anderen:
Vielen Dank für Eure Infos. Haben mir sehr geholfen (bin jetzt „schlauer“ – mal sehen wie lange – Blinzel-Smilie

Shelby (Gast)

27.09.2011, 09:15
Antworten

@Kayu
Ist schon klar, dass es ohne Verluste nicht geht und die volle Kapazität wird man nie aus so nem Ersatzakku ziehen können. Aber meine 6600mAh reichen mir so gefühlmäßig für mind. 3 Aufladungen bei 1650mAh Akkukapazität.

@B (Gast)

30.09.2011, 18:24
Antworten

mal ne Frage: Bei so viel Technik KnowHow, wie kommst Du da zu so nem Handy? Hat Dir das Dein Freund geschenkt?

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.