-30%
58
Post Thumbnail

44,90€ 63,99€

OCZ Octane 64GB 2.5” SSD

03.04.2012
von: getgoods.de

Ich weiß zwar, dass OCZ nicht so beliebt ist bei Euch, aber der Preis ist einfach zu gut, um den Deal nicht erwähnt zu haben. Mit dem Gutscheincode „newsletter5“ kommt ihr auf 44,90€

• SATA II Schnittstelle
• Datenraten von lesen: 180MB/s und schreiben: 90MB/s
• 512MB Onboard Cache
• TRIM Support
• RAID Support
• SMART Support
• Background Garbage Collection Support
• Boot Time Reduction Optimization
• AES and Automatic Encryption

In den Testberichten schneidet die Octane-Reihe gar nicht mal sooo schlecht ab und fürt 45€ bekommt man sonst nen USB-Stick mit 64GB 😉

Made in Apple (Gast)

03.04.2012, 14:03
Antworten

Dumme Frage, gibt es eine Möglichkeit von einer 500 GB FP Win7 auf diese SSD zu migrieren und den Rest so belassen.
Für die Programme (insgesamt etwa 200 GB) zu klein und alles neu installieren und wieder aktivieren hab ich keine Zeit für.

Marauder Shields (Gast)

03.04.2012, 14:13
Antworten

@apple:
Imo nur mit reichlich Vorarbeit und Zwischenspeicher-Platte (Daten die später auf der 500er bleiben sollen nach extern verschieben, Windows-Partition verkleinern, auf SSD klonen, externe Daten wieder auf die leere 500er… und je nach installierter Software muss man in der Registry rumfriemeln, damit das Programm mit anderem Laufwerksbuchstaben noch startet.)
Vermutlich geht selbst neu installieren schneller.

Docci (Gast)

03.04.2012, 14:15
Antworten

Nun am einfachsten ist es die SSD einzubauen und Windows 7 zu installieren und die 500er so zu lassen wie sie ist. Dann haste ein Multibootsystem mit 2x Win7 wo Du beim starten auswählen kannst wechle Platte starten soll. Es macht bei kleinen SSD’s sowieso mehr Sinn dort nur das Betriebssystem drauf zu machen und eine Hand voll Programme die man öfter braucht, da diese in der Regel ziemlich schnell voll ist.

Shsh (Gast)

03.04.2012, 14:15
Antworten

@admin in der beschreibung ist bei für ein t des müsste glaub ich weg ^^

skandalouz (Gast)

03.04.2012, 14:16
Antworten

ich hab arbeitsspeicher von ocz und die sind absolut top… frage mich was die leute gegen ocz haben…?

Docci (Gast)

03.04.2012, 14:20
Antworten

Bei den SSD’S soll es des öfteren Totalausfall geben. Ob es wirklich so ist entzieht sich meiner Kenntnis…. einfach mal Goggeln.

Marauder Shields (Gast)

03.04.2012, 14:22
Antworten

OCZ als Marke ist sicher nicht schlecht, aber deren SSDs fallen wenn man diverse Foren durchstöbert schon häufiger aus als die anderer Hersteller. Ich hab 5-6 SSDs bei mir und Bekannten eingebaut, davon 3 von OCZ, davon gingen 2 kaputt, beide OCZ.
Aber gerade für eine Notebook-SSD ist das Angebot doch klasse, gibt ja außerdem einen Haufen zufriedener Kunden und Garantie hat’s im Notfall auch noch.

Made in Apple (Gast)

03.04.2012, 14:23
Antworten

dank euch für die schnelle und ausführliche Antwort 🙂

dann lass ich`s lieber

hm (Gast)

03.04.2012, 14:35
Antworten

Hab corsair force 3 120 gb für 110 bei Amazon geholt… Ocz, würde ich zu dem Preis und größe nicht unbedingt nehmen…

Das Ding (Gast)

03.04.2012, 14:36
Antworten

Ich habe seit einem Monat etwa meine Windows-Partition auf einer OCZ-SSD und bisher noch keine Probleme.

Du kannst mit CloneZilla ein Image von deiner jetzigen Windows-Partition anfertigen und dann auf eine neue HDD aufspielen, ohne Windows neu installieren zu müssen. Ich weiß aber nicht ob das geht, wenn die SSD kleiner als deine alte Windows-Partition ist.

hm (Gast)

03.04.2012, 14:37
Antworten

Gerade für Notebook finde ich das Angebot doof, da man dort keine Zweitplatte einbauen kann! Für PC als Systemplatte, aber durchaus interessant, wenn es keine ocz wäre.

hm (Gast)

03.04.2012, 14:38
Antworten

Ausserdem sata 2…

grid (Gast)

03.04.2012, 14:43
Antworten

Natürlich gibt es Notebooks bei denen man eine zweite Platte einbauen kann.

Andreas (Gast)

03.04.2012, 14:45
Antworten

als wenn du die zehntelsekunden Unterschied spuren würdest. Und wenn doch das ist das eh die falsche Platte für dich. @ sata 2

Andreas (Gast)

03.04.2012, 14:49
Antworten

@Grid: das kommt immer auf das Barebone an.

lol (Gast)

03.04.2012, 14:51
Antworten

wenn ihr Sata 3 Schnittstelle habt holt euch Dementsprechend eine Sata 3 SSD lohnt sich sehr die schreiben lesen mehr als 500mb

lol (Gast)

03.04.2012, 14:55
Antworten

http://www.amazon.de/OCZ-Technology-VTX3-25SAT3-120G-interne-SSD-Festplatte/dp/B004Q81CKY/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1333457654&sr=8-1

Produktmerkmale
Perfekt für Multimedia, Gaming, Videoschnitt
Maximale Lesegeschwindigkeit: 550 MB/s
Maximale Schreibgeschwindigkeit: 500 MB/s
Schock resistent
Herstellergarantie: 3 Jahre

3 jahre garantie spricht auch dafür mehr auszugeben hat man für sein geld mehr

icke (Gast)

03.04.2012, 15:02
Antworten

die Platte hat aber auch einige schlechte Kriken, die man nicht überlesen sollte. Was nützt mir 3 Jahre Garantie, wenn ich dadurch nur Ärger und unnötigen Zeitaufwand habe.

Black Assi (Gast)

03.04.2012, 15:22
Antworten

Holt euch die hier, die kann ich nur empfehlen:

http://www.amazon.de/dp/B006E2MKO2/ref=asc_df_B006E2MKO27?smid=A3JWKAKR8XB7XF&tag=ciao-ce-21&linkCode=asn&creative=22502&creativeASIN=B006E2MKO2

Speicher satt und das beste, versankostenfreie Lieferung.

kaMi (Gast)

03.04.2012, 15:22
Antworten

Habe auch eine ssd 64 GB als systemplatte von ocz und kann mich nicht beklagen. Einfach schnell.

icke (Gast)

03.04.2012, 15:44
Antworten

Keine Ahnung, warum man eine SSD braucht.
Keines meiner Programme braucht mehr als 3-5 Sekunden zum Öffnen (Photoshop in 2,5 Sek.). System-Start dauert 3 Minuten bis man wirklich arbeiten kann, aber diese 3 Minuten am Tag habe ich einfach Zeit, ansonsten fahre ich den Rechner öfter in Standby (aufwachen 2 Sek.) SSD ist nur was für Freaks.
Wer seinen Rechner auch geschäfftlich nutzt und wichtige Daten drauf hat, sollte im Leben keine SSD verbauen. Meine Meinung.

0110 (Gast)

03.04.2012, 15:57
Antworten

kann dir da ned zustimmen icke. raid 1 für Sicherheit und gut. gerade solche Systeme profitieren von ssd. einmal System drauf + office+ Backup+ Scanner und das rennt 5-6 Jahre. sofern man ned ständig Porno guckt und auf unseriösen Seiten unterwegs ist.

icke (Gast)

03.04.2012, 16:07
Antworten

Ich möchte aber nicht diese zusätzlichen Kosten haben und den Aufwand über diverse Raid-Konstellationen betreiben nur für einen schnelleren Bootvorgang (1x täglich) Wie gesagt, meine Programme öffnen sich ausreichend schnell.
Und eine täglich notwendige inkrementelle Datensichrung vertragen meine konventionellen HD`s über Jahre besser als SSD`s. Ich will jetzt aber keinen Glaubenskrieg vom Zaun brechen, muss jeder selbst abwägen, was für ihn besser ist. 🙂

Peter (Gast)

03.04.2012, 16:14
Antworten

Wie bitte kommt ihr auf den Preis? Bei mir kostet die mit Gutscheincode 53,49€.

hm (Gast)

03.04.2012, 16:14
Antworten

Ssds verbrauchen weniger Strom, lohnt sich für nb

kaMi (Gast)

03.04.2012, 16:23
Antworten

Kann icke auch nicht zustimmen! Mein Rechner fährt 70 sek. hoch und ist dann auch sofort Einsatzbereit. Gerade geeignet, wenn man schnell was schauen muss, oder eine Überweisung zu tätigen hat.
Bei 3 min würd ich den ausm Fenster werfen 😉

Sven (Gast)

03.04.2012, 16:29
Antworten

Wir wollen doch mal die Kirche im Dorf lassen,
Da würd ich erstmal bei nem 80+ Netzteil anfangen.

Mein System braucht im Leerlauf 45 Watt unter Last max 120 Watt
(i7 2700K, Radeon HD6570, 2x 2TB HD, 16 GB Ram)

An der Festplatte kann und will ich nicht sparen. Zeig mal ne bezahlbare 2 TB SSD

Sumselbrum (Gast)

03.04.2012, 16:35
Antworten

70 Sek im Vergleich zu 180 Sek. ist aber ziemlich lange. Und die restlichen 110 Sekunden schaffst du nicht zu überbrücken ? Hab noch nie beim Bootvorgang den Monitor angestarrt und gewartet.

Alexander (Gast)

03.04.2012, 16:52
Antworten

@hm:
So viel weniger Strom ist das nun auch nicht. Nicht, wenn man einen Vierkerner mit fetter Grafikkarte verbaut hat. Da macht der Stromunterschied keine großen Unterschiede.

Bongholio (Gast)

03.04.2012, 17:11
Antworten

ich frag woher die „gamer“ das haben, das ne ssd schneller sein soll bei games als s-ata. Schonmal vom Festplatten-lag gehört…..
Games gehören idealerweise auf ne 600sata oder nen schnellen IDE port….beides schaufelt gleichzeitig mehr daten. Denn wenn die Grafikkarte 90mb grafik will, aber die ssd nur 55 liefert-ruckelts

lol (Gast)

03.04.2012, 17:24
Antworten

@icke

du hast keine ahnung, benutzt mal eins ssd dann änderst du schnell deine meinung

@Black Assi
für soviel geld sollte es auch 10 jahre garantie geben ^^

lol (Gast)

03.04.2012, 17:26
Antworten

@icke

habe die Platte keine probleme wenn es idoten gibt die keine aktuele firmware draufspielen können dann kann ich auch nicht helfen die aktuele firmware kommt ja nicht zum spass raus weil die alte nicht geeignet oder zeitgemäs ist also erst ahnung dann reden ist wie erst arbeiten dann das vergnügen ^^

[email protected] (Gast)

03.04.2012, 18:27
Antworten

Habe auch die corsair force 3 120gb! kann ich nur empfehlen und die gibt es auch schon für wenig Geld!

[email protected] (Gast)

03.04.2012, 18:30
Antworten

Meine ssd ist mit 50gb belegt, starten tut mein lappi in 20 Sekunden, runterfahren in 6!

bla (Gast)

03.04.2012, 19:35
Antworten

die Platte ist der letzte Rotz, spart euch von mir aus tot.

jau (Gast)

03.04.2012, 19:44
Antworten

schließe mich peter an, bei mir ist der endpreis mit gutschein auch 53,49 €

da spare ich dann doch lieber auf ne crucial m4, samsung oder intel ssd und schleiche derweil mit meiner langsamen (aber leisen) hdd rum. seufz

D (Gast)

03.04.2012, 19:47
Antworten

Auch hier: 53,49 €

ronny (Gast)

03.04.2012, 19:53
Antworten

Ist das tablet gut?

Nidhoegger (Gast)

03.04.2012, 21:05
Antworten

Habe hier ne Vertex3 von OCZ, ist TOP! Überlege mir die für den arbeitspc zu kafuen…hmmmm…jedenfalls danke für den deal!

Profilbild stefan

03.04.2012, 21:20
Antworten

dann ist der Promopreis (49,90€) vorbei leider 🙁

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.