-13%
30

217,66€ 249,00€

OCZ Trion 150 – 960GB SSD

13.03.2017
von: amazon.co.uk
Update Der letzte Deal bei Amazon war angeblich ein Preisfehler, mal schauen, ob sie diesmal liefern? Für die Bestellung ist allerdings eine Kreditkarte notwendig!

Noch auf der Suche nach einer SSD für euer Notebook oder den PC? Ein aktuelles Angebot kommt gerade von Amazon IT: die OCZ Trion 150 mit 960GB für 217€ inkl. Versand. Auch im Vergleich zu anderen Herstellern ist der Preis wirklich genial, zumal es sich um den aktuellen Bestpreis handelt. Nach der Übernahme von Toshiba kommt bei der neuen Version nun auch die TLC-Technologie zum Einsatz:

Details:
Bauform: Solid State Drive (SSD) • Formfaktor: 2.5″ • Schnittstelle: SATA 6Gb/s • lesen: 550MB/s • schreiben: 520MB/s • IOPS 4K lesen/schreiben: 90k/43k • NAND: TLC Toggle (15nm, Toshiba) • TBW: 60TB • MTBF: 1.5 Mio. Stunden • Controller: Toshiba Alishan (TC58NC1000), 4 NAND-Kanäle • Cache: 256MB DDR3 • Protokoll: AHCI • Verschlüsselung: N/A • Leistungsaufnahme: 4.8W (Betrieb), 0.83W (Leerlauf) • Abmessungen: 100x70x7mm • Besonderheiten: N/A • Herstellergarantie: drei Jahre (Pickup&Return kostenlos)OCZ_Trion150-Photo-dual-standingIch muss leider zugeben, dass ich beim Thema PC-Hardware kaum Ahnung habe, aber interessant sind hier mit Sicherheit u.a. die drei Jahre Garantie. In den Testberichten macht sie zwar nicht die allerbeste Figur, kann aber P/L-mäßig überzeugen und sollte für Normalnutzer auch absolut ausreichend sein. Gerade für alte Systeme tut sich hier ein TopDeal auf, wenn ihr noch auf der Suche seid:

„Ein 15nm Triple-Level-Speicher (TLC) ist hoher technologischer Standard bei Einsteiger-SSDs. Angenehm überrascht waren wir aber vom Preis der Trion 150. Wir messen sequenzielle 526 MByte/s beim Lesen und 492 beim Schreiben, gute Zugriffszeiten von rund 0,064 Millisekunden, eine geringe CPU-Belastung von 1,4 bis 2,7 Prozent, und auch bei kleinen Dateien erreicht die Trion 150 gute Transferraten. Sie bietet überzeugende Leistung zu einem Hammerpreis, und sie haucht jedem Laptop und jedem PC frisches Leben ein.“

_wolfi (Gast)

28.09.2016, 09:37
Antworten

Dann leg ich lieber 20€ drauf, kauf mir ne samsung Evo und habe 5 Jahre Garantie

Profilbild toxicOne

28.09.2016, 10:15
Antworten

Da lege ich lieber nen hunni drauf und kauf mir die 850 pro mit 10 Jahren xD

straubing77 (Gast)

13.10.2016, 09:42
Antworten

Mal ganz ehrlich, hattet ihr schon Mal eine Defekte SSD? Ich nicht, und ich hab schon einige verbaut

Profilbild jaki

14.10.2016, 00:18
Antworten

Ich hatte eine defekte. Und das war OCZ nach 2,5 Jahren. Hab das Geld zwar wieder bekommen, aber die Daten nicht 🙁 schon klar Backup und selber Schuld.. Aber das war ja nicht die Frage. OCZ is für mich seitdem als SSD jedenfalls tabu, da eben bei denen keine Seltenheit

Lemba (Gast)

14.10.2016, 07:29
Antworten

@straubing77: Ja, ich hatte schon eine defekte von Kingston

Profilbild ThomasDD80

16.10.2016, 03:18
Antworten

Taugt die was? Hab etliche OCZ 120GB und 60GB mit Hardware defekten gehabt in den letzten 2 Jahren. Ich empfehle aufgrund von Erfahrung die etwas teureren Samsung SSD, da sie aufgrund von Qualität und Langlebigkeit die sinnvollere Wahl sind.

Profilbild ThomasDD80

16.10.2016, 03:20
Antworten

Sandisk geht definitiv noch als günstige Alternative zu empfehlen. Davon hab ich auch wenige defekte (IT Branche beruflich) gesehen 🙂

Hoffes (Gast)

21.10.2016, 22:34
Antworten

Im inneren werkelt Toschiba technik

Sollte denke ich halten

Profilbild CYREXX

26.10.2016, 13:54
Antworten

Günstig würde ich auch sandisk empfehlen, ansonsten crucial. Pech kann man immer haben…….

Profilbild CYREXX

26.10.2016, 13:54
Antworten

*trotzdem ist die hier sicher ein guter deal .

JägerundSammler (Gast)

26.10.2016, 14:13
Antworten

Man könnte ja darüber nachdenken, diese Platte in ein externes Gehäuse zu bauen.. Das müsste dann ja zum kopieren ganz gut sein….Oder?

Profilbild uNreaL

26.10.2016, 16:25
Antworten

Ich weiß nicht was ihr alle habt. Wer wenig bezahlt, bekommt wenig und wer viel bezahlt bekommt meistens viel. Wen interessiert wer hier was lieber kauft anstatt dieser günstigen SSD? Gegenüber OCZ kann ich nichts schlechtes sagen. Meine vertex 2 läuft seit knapp 7 Jahren einwandfrei!

Fast89 (Gast)

26.10.2016, 21:15
Antworten

Ich hatte auch eine vertex 2 die hat aber den Geist nach ca 2,5 Jahren aufgegeben! Seit 2 jahren läuft eine samsung, bisher ohne probleme

SYR (Gast)

27.10.2016, 18:45
Antworten

Wichtige Daten speichert man einfach nicht nur auf einer Festplatte. Da ist es egal welchen Hersteller man kauft, oder SSD/HDD. Alle können kaputt gehen. Wem Garantie wichtig ist, der soll halt mehr zahlen, mir wärs egal.

Focus_ST (Gast)

27.10.2016, 18:46
Antworten

Ich hatte auch mal die vertex 2 und die ist nach 1 jahr defekt gewesen. Eingeschickt und neue bekommen und die war genau wieder nach 1 Jahr defekt. Wieder eingeschickt und neue bekommen und die ist auch nach 1 jahr kaputt gegangen. Jetzt habe ich eine Samsung Pro uns keine Probleme mehr.

Profilbild macgyver3107

27.10.2016, 19:05
Antworten

Da musst du schon 130Euro drauflegen für ne Samsung mit 1TB

Kommentarbild von macgyver3107

Schorni.black (Gast)

23.12.2016, 11:44
Antworten

Taugt die was für die ps4 pro ? Weil ne Überlegung ist es aufjedenfall wert

Bodenlos1 (Gast)

30.01.2017, 12:37
Antworten

@straubing77:
In 2 Jahren auf allen unseren NUC’s die Intel SSD;
dann 1x das eingebaute Austauschmodel;
aktuel eine 1TB m2. Die ging war nach einem WindowsUpdate am 26.1.17 einen Tag später nicht mehr ansprechbar!
Ein Schelm wer Böses denkt.

Bodenlos1 (Gast)

30.01.2017, 12:44
Antworten

@SYR:
Ist schon klar. Das leidige Backupthema! Aber in meinem Ganzen kurzen Leben habe ich nicht soviele Ausfälle von Datenträgern gesehen wie bei dem oben beschriebenen Gau.
Die Frage ist wo fange ich an, wo höre ich auf, Sprich RAID 0,1,5 oder 50 bis Z. Kostet ja nicht nur Hardware, sondern auch Strom.
Sticks habe ich immer doppelt bis 3 fach und das ist nervig!

Profilbild Error

30.01.2017, 12:52
Antworten

Meine 256GB Samsung von vor 4 Jahren (oder sinds mittlerweile 5) habe ich immer noch. Das schwierige beim Datensichern ist das 7 verschiede Betriebssysteme und Partitionen drauf sind. Ich hoffe mit Acronis 2017 das fehlerfrei sichern zu können, ohne mehrmals ins jeweilige Betriebssystem booten zu müssen.

Profilbild ThomasDD80

30.01.2017, 16:20
Antworten

Ich weiß aus Erfahrung, das OCZ nicht zu den soliden Modellen gehört. Sie sind nicht langlebig und hatte bestimmt schon 5 Platten in der Hand. Ich empfehle Samsung oder für Sparfuechse Sandisk.

rennaks (Gast)

03.02.2017, 16:26
Antworten

Welchr Backup Programm ist zu Zeit die beste für sistem und Daten

Der Riese (Gast)

03.02.2017, 20:51
Antworten

TOP !! Für kurzfristigen, schnellen Datenzugriff. Für alles andere gibt es die CLOUD 😎

Profilbild Death666

04.02.2017, 04:39
Antworten

@rennaks: Acronis trueimage

Profilbild Turanboy

21.02.2017, 12:57
Antworten

@straubing77: Mit ocz vector habe ich nur Probleme gehabt und das waren nicht wenige viel Datenverluste gehen von ein moment auf andere kaputt reicht schon ein Neustart das sie nicht mehr erkannt wird.

Hoffentlich sind die besser

Profilbild Turanboy

21.02.2017, 12:58
Antworten

@straubing77: dein Name war ein Tippfehler blödes Handy ich nix schuld 😎

Profilbild Turanboy

21.02.2017, 13:03
Antworten

Ist ocz nicht insolvent gegangen?

Profilbild samy2

21.02.2017, 14:23
Antworten

@Turanboy:
Da steht ganz fett Toshiba drauf. Und die sind ganz offensichtlich nicht insolvent.

Mortis82 (Gast)

13.03.2017, 08:40
Antworten

Meine erste SSD war von OCZ. Die ging nach ein paar Tagen schon nicht mehr. Aber auch eine Samsung 850 EVO kann kaputt gehen, wie ich Samstag nach knapp zwei Jahren feststellen musste. Amazon schickt mir ne neue. 🙂

straubing77 (Gast)

13.03.2017, 10:32
Antworten

Gut mit ocz habe ich auch keine Erfahrung. Aber bei Kingston, Intel und Samsung hatte ich keine Ausfälle. Für die 128 GB Kingston hab ich damals 300€ bezahlt. Da sieht man den Preisverfall….

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)