-37%
27
Post Thumbnail

99,00€ 156,00€

[Offline] Huawei Ideos X3 (Android) ab 01.09.

28.08.2011
von: lidl.de

Ab 01.09. gibt es bei Lidl das Ideos X3 für 99€. Laut Preisvergleich wäre der nächste Preis 156€, was natürlich ein wenig überzogen ist, aber immerhin stimmt das P/L-Verhältnis, solltet ihr gerade auf der Suche nach einem 2.-Handy sein, etc…

„Zur Ausstattung des X3 zählen unter anderem der Datenstandard HSDPA sowie ein WLAN-Empfänger (b/g/n). Das Handy besitzt darüber hinaus einen 3,2 Zoll großen Touchscreen mit einer Auflösung von 320 x 480 Pixel. Weitere Ausstattungsdetails: 3,2-Megapixel-Kamera, 600-MHz-Prozessor und ein erweiterbarer Speicher über microSD-Karten bis maximal 32 GByte. Beim Betriebssystem setzt Huawei auf Android in Version 2.3 (Gingerbread) und die vorinstallierte aHome-UI“

Mit 600Mhz und 256MB RAM natürlich abseits von den aktuellen Flagschiffen, aber bitte keine Äpfel mit Birnen vergleichen – es geht hier um ein 100€-Androiden 😉

Sajay (Gast)

28.08.2011, 10:10
Antworten

Ein billiges Androidphone was will man mehr??? Da ich mein SGS habe brauche ich das nicht.

Sonntag (Gast)

28.08.2011, 10:13
Antworten

guten morgen,
will ja nicht klugsch…, aber das Handy unterstützt kein hsdpa laut testbericht. Aber für diesen preis kann man nichts sagen.

SMaxtor (Gast)

28.08.2011, 10:25
Antworten

Hab mich bewust vor paar Tagen für das LG Optimus One für 129 € entschieden. Bessere Custom Roms (2.3.5) viel Zubehör wie komplettes KFZ Kit und Akku ist auch besser.

VidocQ (Gast)

28.08.2011, 10:28
Antworten

Auch wenn „kein“ hsdpa ist es ein gutes und was Android an geht update Handy. Es wird dende Marktanteil der androiden verstärken. zugreifen ist auf jeden Fall kein Fehler.

Armin S. (Gast)

28.08.2011, 10:41
Antworten

Habe ein Desire, ist bei jedem Android Handy ein WLAN-Hotaspot möglich?

VidocQ (Gast)

28.08.2011, 10:46
Antworten

Ja, aber nicht unbedingt zu empfehlen. Es gibt da sicherheitslüecken in der andrroid Software. Kann aber sein das die mittlerweile geschlossen worden ist.

ryback85 (Gast)

28.08.2011, 10:51
Antworten

ab version 2.2 ist bei jedem andorid wlan hotspot möglich ja

Fuzzi (Gast)

28.08.2011, 10:57
Antworten

@ VidocQ

Du verwechselst da etwas. Das besagt Sicherheitsleck bezog sich auf die Verwendung eines Android-Smartphones an einem offenen WLAN-Hotspot!

Gemaint war nicht der eigene Hotspot des Handys.

henno (Gast)

28.08.2011, 10:59
Antworten

das stimmt nicht!
nur wenn ab Werk ne app dafür drauf ist sonst muss man su rechte haben

edisso (Gast)

28.08.2011, 11:14
Antworten

@smaxtor: Wo hast du das Optimist One denn für den Preis gekauft?

Cebba (Gast)

28.08.2011, 12:01
Antworten

Scheint echt garnicht so schlecht zu sein. Für jeden der ein günstiges Smartfone sucht zu empfehlen. Nur an die Datenflaterate denken!

wolfi (Gast)

28.08.2011, 12:12
Antworten

ich werde es für meine Tochter zum Geburtstag kaufen. bei Alice kann man zum Glück die Internet Funktionenen deaktievieren. wenn internet, dann über Plan ^^

wolfi (Gast)

28.08.2011, 12:15
Antworten

meine wlan … nicht plan

Techniger (Gast)

28.08.2011, 12:17
Antworten

Technig geht…

asterix27 (Gast)

28.08.2011, 12:40
Antworten

unterstützt hsdpa lediglich hsupa nicht, aber wer lädt schön etliche gigabyte hoch 😉

VidocQ (Gast)

28.08.2011, 15:13
Antworten

@Fuzzi sag ich doch, hotspot sind in der Regel immer offen. und so kann jeder auf das ganze Handy zugreifen .

Fuzzi (Gast)

28.08.2011, 15:37
Antworten

@ VidocQ

Ich seh schon, du hast kein Android Handy mit Hospot. Denn dann wüßtest du, dass man ein Kennwort beim Anmelden eingebn muss.

Fuzzi (Gast)

28.08.2011, 15:38
Antworten

Soll natürlich „Hotspot“ und „eingeben“ heißen.

Fuzzi (Gast)

28.08.2011, 15:41
Antworten

Des weiteren kann man die Anzahl der User begrenzen, also wenn du nur einen Benutzer zulassen möchtest, dann kann auch kein anderer sich über deinen Hotspot einloggen, selbst wenn er das Passwort hätte!

Rufus (Gast)

28.08.2011, 15:42
Antworten

Da wuerd ich lieber 200 Euro mehr ausgeben und mir am Donnerstag bei aldi das sgs holen

Fuzzi (Gast)

28.08.2011, 15:47
Antworten

Ach ja, und wenn du willst geht es auch nur mit zugelassenen Benutzer über die MAC-Adresse.

VidocQ (Gast)

28.08.2011, 17:31
Antworten

@Fuzzi du weist schon das man die hacken kann?! und das es schon passiert ist. lies mal: http://www.zdnet.de/Magazin/41553063/gefaehrlich-luecke-in-android-datenklau-aus-der-hosentasche.htm
und dann noch mal…

Navian (Gast)

28.08.2011, 18:26
Antworten

sgs bei Aldi? Bitte keinen Dacia mit einer S-Klasse vergleichen!!

Fuzzi (Gast)

28.08.2011, 18:32
Antworten

@VidocQ:
Zitat: Forscher am Institut für Medieninformatik der Universität Ulm ……………, ….die sich in einem unverschlüsselten WLAN aufhalten.

Hier ist explzit erwähnt worden, dass es sich um ein unverschlüsseltes WLAN handelte!

Als Verschlüsselung des WLAN-Hotspots bei Android werden folgende Varianten angeboten:
– Keine
– WEP (128)
– WPA (TKIP)
– WPA2 (AES)
Ich verwende immer letzeres.
Zitat: WPA2 erfüllt die strengen Sicherheitsvorschriften für Datenaustausch in US-Behörden nach FIPS 140-2

und jetzt nochmal…

Fuzzi (Gast)

28.08.2011, 18:35
Antworten

Und nochmal Zitat:
Ein Angreifer muss sich lediglich in einem unverschlüsselten WLAN befinden, etwa einem öffentlichem Hotspot, und warten, bis sich dort jemand mit einem Android-Smartphone anmeldet.

Ich melde mich doch nicht mit dem Android in einem unverschlüselten WLAN an. Es geht doch hier um was ganz anderes. Ich stelle meinen eigenen hochverschlüsselten WLAN Hotspot her, in dem sich mittels starkem Passwort eine mir Bekannte Person einloggt. Das hat nichts aber auch gar nichts mit der von dir angesprochenen Problematik zu tun!

*GsTaR* (Gast)

30.08.2011, 22:03
Antworten

@ techniger , du gehst mir ganz schön uf de eier mein freundchen ! -.-

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)