Angebot
15
Post Thumbnail

OHAs: Odys Genio (7″, Android 4.1) & Wireless HDMI Transmitter

24.01.2013
von: meinpaket.de

MeinPaket hat heute wieder zwei recht interessante Angebote eingestellt, wobei mir die Funktion des HDMI Transmitters nicht ganz klar ist – normalerweise löst man das Problem „Film vom PC zum TV“ ja per DNLA oder zumindest per Kabel – wer „zu viel Kohle hat“ greift ggf. zu solch einem Transmitter:

• CM3 HDMI Transmitter für 148,49€ (Idealo: 163€)
• Gutscheincode: 10PROZENT

• Odys Genio für 124,99€ (Idealo: 140€)
• Gutscheincode: OHA1ODYSGENIO

Das Genio hatten wir schon mal im Dezember für 106€ vorgestellt bei Conrad, wobei selbst dieser Preis noch mehr als fair ist für die Ausstattung:

CPU: ARM Cortex-A9, 2x 1.60GHz • RAM: 1024MB • Festplatte: 8GB Flash • Mini HDMI • Display: 7″, 1024×600, kapazitiv Multi-Touch, glare LED, IPS • Anschlüsse: 1x USB 2.0 (Micro-USB) • Wireless: WLAN 802.11bgn • Card reader: microSDHC • Betriebssystem: Android 4.1 • Besonderheiten: micro-USB Host, 3G-Ready

Bei Amazon finden sich mittlerweile ebenfalls bereits 16 Bewertungen zum Genio, die das sehr gute P/L-Verhältnis loben. DualCore, 1GB RAM und 3G für 125€ sind momentan einfach nicht zu toppen bei dem Preis (wobei ich auch nach wie vor das Archos 97 HD für 233€ empfehlen kann, wenns 10″ sein darf)

Profilbild Dsa363

24.01.2013, 10:54
Antworten

Das Genio ist genial, habe es muss sagen sehr nett

Profilbild DrFreaK

24.01.2013, 11:00
Antworten

HDMI Transmitter = wireless HDMI?

Anonymous (Gast)

24.01.2013, 11:19
Antworten

Der Transmitter ist doch eine geniale Idee. Nehmen wir an ich habe auf dem Laptop auf dem Sofa einen Bildschirminhalt, den ich für alle auf dem großen Wandfernseher zeigen will. Einfacher gehts dann doch nicht, ganz ohne Kabel quer durchs Zimmer. Film vom PC aus ginge sicher auch anders, aber das ist ja nur eine mögliche Anwendung von vielen. Bei Conrad gibts übrigens auch so ein Teil.
Das Problem mit dem Gerät ist nur das Komma im Preis – das sollte eine Stelle weiter links stehen.

Profilbild bocki 285

24.01.2013, 11:42
Antworten

Hdmi Transmitter = Überträgt zum Beispiel vom Hdmi Receiver das Bild und Ton Signal in Hd an den Stick den man dann an jedes beliebiges Tv gerät oder Bildschirm mit Hdmi anschließen kann.

Profilbild Puma

24.01.2013, 11:44
Antworten

Das mit dem Genio kann ich nur bestätigen. Einziger minus Punkt ist der Akku aber 4 Stunden hält er schon durch

Anonymous (Gast)

24.01.2013, 11:46
Antworten

Hat der HDMI Transmitter auch einen Rückkanal? Für mich wäre das ideal um einen TV-Receiver aus dem Wohnzimmer ins Schlafzimmer zu übertragen.

Profilbild eddi

24.01.2013, 12:03
Antworten

@suschi haste 2hdmi-Ausgänge am reciever oder wie willst du ein reciever für zwei tv Geräte nutzen?

Profilbild Nicklas

24.01.2013, 12:16
Antworten

Wo bekommt man das Archos 97 HD den zu dem Preis?

Profilbild staatsnr2

24.01.2013, 12:34
Antworten

@ bastler der Stick is doch der Empfänger ned der Sender??…den Kasten mit Netzteil ständig an den Laptop zu packen stell ich mir unvorteilhaft vor. falls ich falsch lieg berichtige mich gern 🙂

Profilbild stefan

24.01.2013, 13:31
Antworten

@nicky: Schau mal ein paar Deals weiter runter… http://mytopdeals.net/detail.php?id=83197

Profilbild TubiT

24.01.2013, 15:15
Antworten

@staatsnr2: Der Stick ist natürlich der Sender, sonst wäre das wohl eine ziemliche Fehlkonstruktion. Finde ich eigentlich ganz praktisch, wenn man alles per Notebook auf den LCD Streamen kann. Der Preis ist trotz Gutschein natürlich nicht ohne.

Anonymous (Gast)

24.01.2013, 16:04
Antworten

Hier das entsprechende Angebot von Conrad:
http://www.conrad.de/ce/de/product/873879/Grafikkarte-Conrad-HDMI-Funkuebertragungs-Set/?ref=detview1&rtl=reco_detail_bottom&rb=2
Haken dabei ist, dass der Senderstick am PC offenbar noch eine Stromversorgung braucht, entweder über USB oder gesondertes Netzteil. Ist wahrscheinlich bei dem hier angebotenen Gerät genauso – irgendwoher muss der Strom für den Funk ja kommen.

Profilbild TubiT

24.01.2013, 17:12
Antworten

Dann wäre das natürlich noch nicht ausgereift und relativ uninteressant. Danke für den Link und die Infos.

Profilbild TubiT

24.01.2013, 17:40
Antworten

Könnte mir aber vorstellen, dass der Sender auch einfach per USB des Laptops Strom bekommt. Dann wäre es wiederrum machbar.

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)