-12%
2

322,94€ 369,00€

Olympus E-PL6 + 14-42mm

22.06.2016
von: amazon.es

Wenn’s nicht unbedingt eine Spiegelreflexkamera sein soll, schaut mal beim spanischen Amazon vorbei: Dort gibt’s gerade die spiegellose Systemkamera Olympus E-PL6 jetzt zusammen mit einem 14-42mm Objektiv in schwarz für 223€ inklusive Versand (Zahlung per Kreditkarte). Schaut mal ob euch die Kamera gefällt – P/L-technisch zumindest hat sie durchaus was zu bieten

Details:
Typ: EVIL • Megapixel: 17.2 • Sensor: Live MOS (17.3×13.0mm), 3.75µm Pixelgröße • Auflösungen: max. 4608×3456 • Wechselobjektiv: Micro FourThirds, Crop-Faktor 2.0 • Bildstabilisator: optisch • Display: 3.0″ LCD Touchscreen, neigbar • Blitz: Blitzschuh • Videofunktion: MOV H.264 • Lichtempfindlichkeit (ISO): 100-25600 • Serienaufnahme: max. 8 Bilder/Sek. • Anschlüsse: USB 2.0, HDMI Out, Audio/Video Out, WLAN (optional), Bluetooth (optional) • Stromversorgung: Li-Ionen-Akku (BLS-5) • Abmessungen (BxHxT): 111x64x38mm • Gewicht: 279g • Besonderheiten: 3D-Fotospl6
Die Olympus E-PL6 ist zwar bereits seit Herbst 2013 auf dem Markt, aber immer noch eine rundum gelungene DLSM dank guter, kompakter Bauweise, top Bildqualität auch bei Dämmerlicht, schneller Arbeitsweise und schwenkbarem Display. Die Kamera erhält daher 4,5 Amazon-Sterne und ein Kunde stellt einen interessanten Vergleich zur PL7 auf:

„Wer mit seiner Systemkamera Eindruck bei Fotoneidern schinden will, könnte die E-PL7 als sein Eigen nennen wollen. Wer etwas Kompaktes und Leichteres sucht, dürfte die preisgünstigere E-PL6 wählen. Beide Kameras sind solide verarbeitet und ermöglichen professionelle Bilder, vor allem mit den Festbrennweiten von Zuiko-Objektiven. Ich habe inzwischen schon einige Bilder in Magazine veröffentlicht.“

Profilbild Immigrantchild

22.06.2016, 17:56
Antworten

Kann ich wärmstens empfehlen! Ich habe mir die Cam Anfang des Jahres als Zweit-Olympus-Cam angeschafft, da ich mehrere MFT-Objektive besitze und nutze die Cam mit einer lichtstarken Gesetzgebers. Die Bildqualität ist IMHO besser als die von diversen DSLR. Für Anfänger eher nicht so gut geeignet, da das Gerät sehr, sehr viele Einstellmöglichkeiten bietet. Ein ambitionierter und etwas erfahrener Knipser wird sich schnell reinfinden und dann auch schnell sehr gute Ergebnisse erzielen.
Fazit: Wer sich bissl auskennt, bekommt für wenig Geld was richtig Gutes, was immer noch technisch absolut auf der Höhe der Zeit ist!

Profilbild Immigrantchild

22.06.2016, 17:58
Antworten

Nicht Gesetzgebers, sondern natürlich Festbrennweite! 😂😂 Sch**** Autokorrektur!

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)