-12%
3

329,00€ 371,99€

Olympus Pen E-PM2 + 14-42mm

01.05.2014
von: amazon.de

Und wenn es etwas mehr sein darf, als eine Kompakt-Kamera, hat Amazon heute das passende Angebot parat: Nur heute gibt es nämlich wieder die Olympus PEN E-PM2 Systemkamera inkl. 14-42mm Objektiv in silber und rot für jeweils 329€ inklusive Versand. Der Preis gilt nur solange der Vorrat reicht (ähnlich den Blitzangeboten) und aktuell sind immerhin 43€ Ersparnis drin

Details:
17.2 Megapixel Live MOS (17.3×13.0mm) • max.4608×3456(4:3) Pixel (JPEG/RAW) • Micro FourThirds Wechselobjektivfassung • optischer Bildstabilisator • 3.0″ Touchscreen Farb-LCD-TFT (Live View) • Blitzschuh • Videofunktion: MOV H.264 (max.1920×1080) • Lichtempfindlichkeit (ISO): 200-25600 • Serienaufnahme: max.8 Bilder/Sek. • SD-Card Slot • Anschlüsse: USB 2.0, HDMI (Out), Audio/Video (Out), WLAN (optional über Eye-Fi), Bluetooth (optional über Adapter) • Li-Ionen-Akku (BLS-5) • Abmessungen (BxHxT): 110x64x34mm • Gewicht: 223g • Besonderheiten: 3D-Fotos • inkl. Objektiv M.Zuiko digital 14-42mm 3.5-5.6 II

Bei den Systemkameras gibt es mittlerweile soviele Alternativen, dass ihr nur zuschlagen solltet, wenn die E-PM2 sowieso auf Eurer Wunschliste stand. Wenn ihr Euch dann aber dafür entscheidet, bekommt ihr ein wirklich ausgereiftes Produkt, dass eben dank MFT-Standard sehr flexibel einsetzbar ist (es gibt so gut wie für jede Anforderung ein passendes Objektiv). In den Testberichten macht sie eine sehr gute Figur:

+ Bildqualität auf professionellem Niveau
+ Sehr schneller Autofokus
+ Hohe Serienbildgeschwindigkeit
+ Weitreichende Einstellmöglichkeiten
+ Hochwertige Verarbeitung
+ Touch-Monitor (interaktiv)
+ Bildstabilisator im Gehäuse
– elektronischer Sucher nur optional
– kein 50p-Full-HD-Videomodus
– Kleine Tasten etwas fummelig
– Kein eingebauter Blitz
– Kit-Objektiv mit mittelmäßiger Bildqualität

Profilbild SKROLLEX

10.01.2014, 11:16
Antworten

ich habe mir die Kamera vor etwa 3 Monaten gekauft und hat damit meine EOS 1100D ersetzt. Entschieden habe ich mich deshalb für eine System Kamera, weil ich eine kompakte Kamera gesucht habe aber auf sehr gute Bildqualität nicht verzichten wollte und diese Aufgabe meistert die PEN sehr sehr gut …klare weiterempfehlung

Anonymous (Gast)

15.01.2014, 20:33
Antworten

habe die Kamera ebenfalls seit einem Dreivierteljahr: + sehr gute Bildqualität; der MFT-Sensor ist auch in größeren und teureren Olympus Cams eingebaut und leistet erstaunliches. + ziemlich klein und kompakt, aber dank des Griffes gut zu halten. Allerdings im Vergleich mit einer Kompaktkamera recht schwer. – leider recht umständliche Bedienung. Auch Automatik will manchmal nicht wie sie soll.

lala23 (Gast)

01.05.2014, 14:13
Antworten

Klein, handlich (aber wie anonymous schon sagt, etwas schwer), geniale Technik, ist Qualitativ nah an den guten APS-C DSLR und schlägt mühelos jede Kompakte (auch besser als RX100). Selbst freistellen geht und die geringe Tiefenschärfe ist für Kompaktkameraumsteiger sogar etwas ungewohnt. Riesen Nachteil ist allerdings die sehr umständliche Bedienung, sogar im Automatikmodus.

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)