-15%
16

339,00€ 399,00€

Onkyo TX-NR555 – 7.2 Receiver

31.10.2016
von: cyberport.de

Wenn ihr Interesse an einem guten Receiver habt, dann schaut heute mal wieder bei Cyberport vorbei. Dort wird gerade der Onkyo TX-NR555, ein 7.2 Kanal Receiver von der beliebten Hifi-Marke zum sehr guten Preis von nur 349€ angeboten. Wenn ihr also Sound-technisch noch Verstärkung sucht, schaut ihn euch mal an. Der Preis gilt leider nur heute und nur solange der Vorrat reicht (es werden insg. 100 Stück angeboten).

Details:
Kanäle: 7.2 • Leistung 6Ω: 130W/Kanal • Decoder: Dolby Atmos, Dolby TrueHD, DTS, DTS:X, DTS-HD • Audio: MP3, WMA, AAC, FLAC, ALAC, WAV, DSD64, DSD128 • Video: 6x HDMI 2.0 In, 1x HDMI 2.0 Out, 2x Composite Video In • Audio: 3x Digital Audio In, 6x Stereo Line In, 1x Stereo Line Out • Weitere: 1x USB, LAN, WLAN, Bluetooth 2.1 • Einmess-System: AccuEQ • Stromverbrauch: 450W (max), 0.15W (Standby) • Besonderheiten: 3D-Ready, 4K-Upscaling, 4K-Pass-Through, HDMI Pass-Through, HDCP 2.2, HDR, LipSync, Airplay, Google Cast, Frontanschlüsse, Multi-Zone, Spotify Connect, FireConnect
onky-555Der Receiver verfügt über Bluetooth, WLAN, Dolby Atmos-Unterstützung, DTS:X und Fire Connect zur Wiedergabe in anderen Räumen. Die Anschlussvielfalt ist enorm, sodass man hier wirklich alle Geräte dran hängen kann. Und auch der Sound wird gelobt, wobei es leider nicht sehr viele Bewertungen gibt bisher. Beim deutschen Amazon hat der AV-Receiver bisher nur zwei Bewertungen, dafür aber volle 5 Sterne.

Phil 123 (Gast)

31.10.2016, 17:14
Antworten

Guckt mal lieber nach nem Yamaha. Bei Onkyo brennen gerne die HDMI-Platinen durch – bei mir wenige Wochen vor Ablauf der Gewährleistung. Glück gehabt…

Profilbild appnewbie

31.10.2016, 17:28
Antworten

Hab schon den zweiten Onkyo-Receiver und kann nicht klagen, bin mit Klang, Bedienung und P/L sehr zufrieden. Ausfälle gab es bisher nicht.

Profilbild Drrrk

31.10.2016, 17:40
Antworten

Der Preis ist 349 Euro.

Profilbild Tracer

31.10.2016, 17:50
Antworten

Was ist der Unterschied zum NR 626? Finde auf den ersten Blick keinen wesentlichen!?

Profilbild _BisKuS_

31.10.2016, 17:53
Antworten

Habe aktuell noch den 515, bin seit ca. 4 Jahren zufrieden. Keine Ausfälle o.ä.

Profilbild STi Prodrive

31.10.2016, 18:12
Antworten

dito. Alles einwandfrei. Nach mehreren Stunden Betrieb über HDMI (zum Beamer) wurde er immer recht warm. Habe dann festgestellt, dass ab Werk die HDMI Signale nachverarbeitet werden und die Wärme durch die Rechenlast entstand. Habe dann alles deaktiviert und siehe da, spürbar kühler. Vielleicht verlängert sich dadurch sogar noch die Lebenszeit 😛

hubsidubsi (Gast)

31.10.2016, 18:27
Antworten

Was genua hast Du deaktiviert?
kann der Receiver von einem beliebigen Eingangssignal Multiroom?

hubsidubsi (Gast)

31.10.2016, 18:38
Antworten

Im Datenblatt steht 6 HDMI- Eingänge und 1 Ausgang, bei Cyberport steht 8 HDMI- Eingänge und 2 Ausgänge, was stimmt denn?

hubsidubsi (Gast)

31.10.2016, 18:39
Antworten

Sorry, verlesen, 6 und 1

yagdrassil (Gast)

31.10.2016, 19:41
Antworten

@tracer:
im wesentlichen hat der 555 keinen zweiten HDMI ausgang und ich glaube nicht alle eingange haben HDCP 2.2 beim 626

Profilbild STi Prodrive

31.10.2016, 20:35
Antworten

Während man die jeweilige Quelle aktiv hat kann man über Q-Setup – Video – Wiedergabe die Voreinstellung ändern. Hier schaltet man statt der voreingestellten Presets auf „Weitergabe“ bzw. „Passthrough“ (je nach Sprache). Der 515 kann jede beliebige Quelle in der Zone 2 (Multiroom) wiedergeben… der 555 kann das also sicherlich auch

Profilbild STi Prodrive

31.10.2016, 20:41
Antworten

hätte mir den 555 fast bestellt aber man sollte wissen, dass wenn man Dolby Atmos oder DTS:X nutzen möchte und bereits ein 5.x Setup hat, man höchstens nur 2 Deckenlautsprecher anschließen kann weil „nur“ 7 Endstufen verbaut sind. Optimal wäre es aber erst ab 4 Stück. Dementsprechende Receiver kosten aber locker min. das Doppelte und im Vergleich ist der 555 dann natürlich preislich n Knaller

hubsidubsi (Gast)

31.10.2016, 21:46
Antworten

Danke STi, kann ich mit der App den Onkyo komplett aus dem I-net steuern?

Profilbild STi Prodrive

01.11.2016, 12:58
Antworten

1:1 alle Knöpfe der Fernbedienung hat man nicht, ist etwas abgespeckt. Habe aber noch nie etwas vermisst. Man kann sich die Onkyo App vorab runterladen, diese hat einen Demo Modus in dem man alles sehen kann. Man muss sich im gleichen Netzwerk wie der Onkyo befinden sonst geht es nicht. Bedienung aus der Ferne übers Internet geht nicht, aber wäre ja auch sinnfrei und das meintest du sicher auch nicht…

hubsidubsi (Gast)

01.11.2016, 20:21
Antworten

Doch genau das meinte ich!!

dave1234 (Gast)

01.11.2016, 20:54
Antworten

Wird über diesen Reciever die Qualität beeinflusst wenn man z.B mit einen (richtigen) 4K Blu Ray Player einen 4K Film anschaut? Oder scaliert er da in diesem fall nicht?

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)