-61%
38
Post Thumbnail

9,80€ 24,90€

PConKey USB 2.0 Stick 32GB

07.06.2012
von: pearl.de / groupon.de

Pearl kooperiert mit Groupon und ein gutes Angebot ist rausgekommen 🙂

Den PConKey USB 2.0 Stick 32GB gibt es heute für nur 9,80€. Sehr interessant auch, weil der Mindermengenzuschlag entfällt.

Details:
• Einmaliger Promotion-Preis – die letzte Gelegenheit vor der ZPÜ-Gebührenerhöhung (Zuschlag auf alle Speichermedien) ab 1. Juli 2012
• 32.000 Megabyte (32 GB) Speicherplatz unfassbar günstig!
• Fotos, Filme, Musik und Dokumente ganz mobil und überall dabei
• Superschnelle Lese- und Schreibrate (Leserate: bis 30 MB/s; Schreibrate: bis 11 MB/s – gemessen mit H2testw)
• Schiebemechanismus zum Schutz des USB-Steckers
• Einlösbar ab 24 Stunden nach Deal-Ende auf
http://www.pearl.de/groupon223/?vid=572
• Maximal ein Stück pro Haushalt und pro Bestellung
Gutschein-Einlösung nur bis zum 25. Juni 2012 möglich

Anonymous (Gast)

07.06.2012, 10:10
Antworten

also 14,70 incl. Versand.

Anonymous (Gast)

07.06.2012, 10:11
Antworten

groupon ist doch die größte vera*sche die es gibt! es sind nie wirkliche „deals“ dabei

Anonymous (Gast)

07.06.2012, 10:13
Antworten

der deal kostet 4,90 EUR und versandkosten genauso. was kommt raus? 9,80 EUR:)

Anonymous (Gast)

07.06.2012, 10:14
Antworten

Selbst die 9 Euro sind noch mehr als gut! Top deal

Anonymous (Gast)

07.06.2012, 10:19
Antworten

habe den Stick vor 2 Jahren gekauft leider hat der bei Filmen aussetzer

Anonymous (Gast)

07.06.2012, 10:19
Antworten

Danke sehr! Habs bestellt

Anonymous (Gast)

07.06.2012, 10:24
Antworten

Habe die Reportage über Groupon gesehen und möchte jetzt erst recht nichts damit zu tun haben.

Anonymous (Gast)

07.06.2012, 10:37
Antworten

hexhex welche reptage ?

Anonymous (Gast)

07.06.2012, 10:39
Antworten

Pearl ist ein ganz großer Versandabzocker. Habe bei denen mal Software für Null bestellt, die haben 4,90 Versand berechnet und als Briefsendung für 0,35 Cent verschickt.
Den Stick versenden Sie höchstwahrscheinlich auch per Briefsendung für max. 0,50 Cent reale Versandkosten.
Ansonsten verkaufen die nur überteuerten Hongkong-Schrott. DAS IST PEARL.

Anonymous (Gast)

07.06.2012, 10:53
Antworten

Übrigens wurde heute der Laserdrucker von Otto-Office storniert, warte auch noch auf einige andere Bestellungen (Weltbild, H&M Boxershorts u.v.m.)

Ihr seid nicht schuld, aber in Zukunft könnt ihr euch solche Preisfehlerangebote ruhig sparen…sinnlose Zeitverschwendung für alle von uns oder wurde schon mal was ausgeliefert ?

Anonymous (Gast)

07.06.2012, 11:01
Antworten

Lief die Tage auf Sat1.Hier zum Nachschauen…http://www.youtube.com/watch?v=VEWjHV1sifM&feature=youtube_gdata_player

Anonymous (Gast)

07.06.2012, 11:05
Antworten

Stimmt die h&m boxer fehlen mir auch noch aber das mit dem Drucker war doch klar

Anonymous (Gast)

07.06.2012, 11:08
Antworten

Hab mal bei mein h&m nachgeschaut. Lieferung 25-29.6

Anonymous (Gast)

07.06.2012, 11:10
Antworten

ja genau Weil so was klar sein sollte, kann man sich doch in Zukunft die Arbeit sparen.

Anonymous (Gast)

07.06.2012, 11:17
Antworten

Hier auch noch ne Reportage über Groupon, allerdings nur bzgl. Reisedeals.
m.mdr.de/umschau/index.html

Anonymous (Gast)

07.06.2012, 11:23
Antworten

groupon hin oder her… mich interessiert aber der deal und das sieht nach einem guten angebot aus oder nich?!
die admins sollten ein extra Groupon-Meckerkasten anlegen 🙂

Anonymous (Gast)

07.06.2012, 11:43
Antworten

danke für den Bericht. werde dort nichts bestellen

Anonymous (Gast)

07.06.2012, 11:43
Antworten

Pearl+Groupon = Saftladen²

Hab da die fast kostenlose Waage bestellt! Was war?? 4,99 Euro für Sondermüll… das Ding ging nicht. Zurückschicken lohnt nicht….. –> Tonne

Anonymous (Gast)

07.06.2012, 12:07
Antworten

Ok, bei jedem Versandhändler können defekte Artikel vorliegen. Aber tauschen geht problemlos.
Preis/Leistung stimmt daher, auch wenn das bedeutet, das man hier seltener ein Schnäppchen schießt.
PS. Eine Seifenblasenpistole gibt es bei denen, hab ich erst geholt.

Anonymous (Gast)

07.06.2012, 12:26
Antworten

Ist zwar Offtopic, aber ich kann mich nicht zurückhalten:

Zum Anti-Groupon-Bericht der letztens auf Akte in Sat1 lief:

Klassischer Fall von einseitigem Pöbeljournalismus… hier sollte gezeigt werden wie böse böse Groupon ist. Die Beispiele allerdings haben nur eins gezeigt: Die Anbieter bei Groupon sind einfach teilweise selbst Schuld. Stardrinx war von der Flut der Gutscheinkäufer einfach überrumpelt und arbeitsmässig überfordert alles abzuarbeiten – am Ende hat aber jeder seinen Champagner für 20 stattt 44 EUR bekommen – halt nicht in 1 Woche sondern in 3 oder 4…..

Die „Nagellack-stinkt-ich-mach-jetzt-Kosmetik“-Tussi hat genauso wissentlich unterschrieben, dass sie für 6 EUR 3 Stunden arbeitet. Sie hat auch kein Limit der Anzahl der Gutscheine mit Groupon abgesprochen – also selbst Schuld wenn hunderte Weiber ihr die Bude einrennen. Keiner hat sie gezwungen den Deal zu diesen Konditionen anzubieten.

Und zum Thema „Reinigung mit zwei Preislisten“: Bei der Anzahl der Anbieter bei Groupon gibts nun mal auch schwarze Schafe… allerdings: Die Preise die bei einer Reinigung am Fenster stehen sind in der Tat „Angebotspreise“… und auf jedem Gutschein steht „nicht mit anderen Angeboten kombinierbar“…

Groupon ist und bleibt ein tolles Modell, ist allerdings noch in der Entwicklung. Aber: Wo Menschen arbeiten, passieren auch mal Fehler (Stardrinx z.b. hat seinen Fehler zugegeben, aber am Ende alle Kunden beliefert), und wo Menschen arbeiten gibts auch Idioten (Nagellack-Tussi)…

Liege ich da so falsch ? Wie gesagt, zwar Offtopic… aber Eure Meinung würde mich dazu sehr interessieren „wo wir schon mal dabei sind“ 🙂

Anonymous (Gast)

07.06.2012, 12:26
Antworten

wieso nicht bei dem Preis…..

Anonymous (Gast)

07.06.2012, 13:12
Antworten

zu langsam ich finde um so grösser ein speichermedien wird um so schneller muss es werden das ist nur technig nix gut zeug finger weg der usb stick von mein packet war viel besser für 15 bzw 18€

Anonymous (Gast)

07.06.2012, 13:25
Antworten

@Nurwerda Du liegst falsch. Meiner Meinung nach machen die das mit System. Gab auch schon eine Reportage mit Restaurants. Groupon-Gutschein VOR dem Essen vorgelegt, dann haben die in der Küche nur die Hälfte auf den Teller gemacht. Liebe Leute, wacht Doch mal auf! 50% Rabatt? 80% Rabatt? Wie soll denn das ständig gehen?

Anonymous (Gast)

07.06.2012, 13:59
Antworten

@Marco
du machst deinen Namen alle Ehre

Anonymous (Gast)

07.06.2012, 14:01
Antworten

Also bei dem Preis muss man sicherlich zuschlagen!

Anonymous (Gast)

07.06.2012, 14:18
Antworten

Klaus?

Anonymous (Gast)

07.06.2012, 14:48
Antworten

@Marco
Das mit dem Essen muß ich bestätigen! Waren mit 4 Personen Essen und die Portionen waren sehr klein. Aber für das Lokal geht so eine Werbeaktion doch nach hinten los, eigentlich sollen die Leute ja wieder kommen?!

Anonymous (Gast)

07.06.2012, 14:52
Antworten

Deinem letzten Satz stimme ich zu Peter22. Scheinbar übernehmen sich aber doch einige Unternehmer bei Quantität. Die Gründe kann man nur mutmaßen. Ich schau immer vorher bei Qipe wie die Anbieter abschneiden. Gerade Restaurants hauen öfter Deals raus, mit dem Ergebnis, dass schwarze Schafe bei Qipe schnell auffliegen.

Anonymous (Gast)

07.06.2012, 18:10
Antworten

@Nurwerda

Du liegst total falsch

a) Wäscherei
Es wurde klar gesagt dass die Preise vorm Schaufenster Angebote sind!!! Das mit den 2 Preislisten scheint Methode zu haben….

b) Nagel-Tussi

Klar du würdest nicht auf so einen Vertrag reinfallen schon klar. Groupon hätte selbst wissen müssen dass das NICHT klappt. Auch alleine im Sinne der Kunden die nicht bedient werdden können.

C)
Das Prinzip Groupon klappt einfach nicht. 1. Will Groupon verdienen 2) will der Händler/Diensleister verdienen und 3. soll der Kunde auch noch ein Schäppchen machen. Das geht einfach nicht. Sieht man auch daran dass Groupon an der Börse ziemlich abgekackt hat…

Anonymous (Gast)

07.06.2012, 18:11
Antworten

d) Warnen Verbraucherschützer nicht ohne Grund vor Groupon….

Anonymous (Gast)

07.06.2012, 18:19
Antworten

2) Nicht das Turboschnäppchen wie angepriesen, 32 GB, USB 2.0 z.B. für 15 Euro versandkostenfrei über Amazon-Hänlder: http://www.amazon.de/Verbatim-Store-PinStripe-Speicherstick-schwarz/dp/B002W5GM9O/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1339085842&sr=8-1

Klar das sind 5 Euro mehr, aber 5 Euro gespart ist jetzt kein Riesenschnäppchen… Da warte ich lieber und kaufe mir einen USB3-Stick…

Anonymous (Gast)

07.06.2012, 19:58
Antworten

Also ich habe es mir mal geholt!

Anonymous (Gast)

07.06.2012, 22:25
Antworten

@naja
Du hast es perfekt auf den Punkt gebracht! 🙂 Danke.

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)