-32%
12

33,99€ 49,90€

Philips Hue Lux Starter Set

18.03.2017
von: ebay.de

Wieder da: Mit dem Philips Hue Lux Beleuchtungs-Starterkit könnt ihr kabellos per App (Android + iOS) eure heimische Beleuchtung steuern. Das Kit enthält zwei Hue-Glühbirnen (E27) und die Hue-Bridge, die man aber natürlich nur einmal pro Wohnung/Haus braucht. Ihr könnt das System natürlich auch mit Farb-Glühbirnen erweitern, hier handelt es sich aber um die Lux-Lampen!

• Bedienung der Beleuchtung via App
• Apps vorhanden für Apple + Android
• Plug and Play – System dank Bridge
• Lichtsteuerung übers Internet / LAN
• Weißlicht (2700K), Leistung: 750 lm
• 2x Leuchtmittel E27 + Hue-Bridge$_57Die Installation ist super einfach: Ist die Bridge per Lan-Kabel mit dem Router und per Netzteil mit der Steckdose verbunden, lässt sie sich per Smartphone steuern. Zwanzig positive Testberichte mit der Durchschnittsnote 1,5 bestätigen, dass es sich hier um eine tolle Erfindung handelt, die sowohl per Android als auch Apple funktioniert. Bei Amazon gibt’s im Schnitt gute 4 Sterne:

„Die Birnen sehen aus wie ganz normale E27 (Standardgröße) 9W Led Lampen (sehr Stromsparend), können jedoch, dank kostenloses Smartphone App oder dem Browser am Laptop, von überall auf der Welt über das Internet gesteuert werden. Das ausgestrahlte Licht ist mit 750 Lumen sehr hell, kann jedoch sehr leicht stufenlos gedimmt werden und mit 2700K Farbtemperatur ist dieses Licht sogar für meine sensibelen Augen sehr angenehm. Die Hue Lux Lampen kosten die Hälfte der farbwechselnden Hue Lampen, wodurch sie die billigere Alternative darstellen für Räume in denen man nicht umbedingt 16.000 möglich einstellbare Farben benötigt.“

Profilbild Chris_B

04.04.2016, 11:47
Antworten

Schade, alte Bridge….

pietze (Gast)

04.04.2016, 12:49
Antworten

Was ist der unterschied zwischen alter und neuer Bridge?

Profilbild stefan

04.04.2016, 13:31
Antworten

@pietze: Die neue ist mit Apples Home Kit kompatibel

Profilbild Ernst

17.09.2016, 17:44
Antworten

Ist sie kompatibel mit amazons echo?

Profilbild stefan

17.09.2016, 18:10
Antworten

@ernst: Jap. wird unterstützt 🙂

Profilbild Ernst

17.09.2016, 20:33
Antworten

Danke für die schnelle antwort!
Hört sich im zusammenhang mit „echo“ sehr interessant an.

sven (Gast)

02.12.2016, 17:21
Antworten

Also ich hab meine ganze wohung mit hue lampen ausgestattet und hab den Amazon Echo Dot daheim. Es ist wirklich super auch wenn die deutsche Alexa noch nicht alles kann und noch im Aufbau ist.
Absolut empfehlenswert. Macht richtig Sass

Profilbild passl2000

02.12.2016, 22:00
Antworten

Ist es möglich diese als Wake Up Light Ersatz zu nutzen?

Matthias 1234 (Gast)

03.12.2016, 01:54
Antworten

Ja ist es!

Profilbild Wassoreinkommt

18.03.2017, 14:27
Antworten

Alte Bridge funktioniert gut mit Echo aber wenn man Lichtszenen über Telekom Smart Home mit verknüpfen möchte, geht das nur über die neue 🙁

Profilbild Plautze

18.03.2017, 23:27
Antworten

Lampen mit dem in der Hue bridge angelegten Namen lassen sich mit Alexa auch nur bei der neuen Bridge direkt ansteuern. Richtig, Szenen lassen sich mit der alten auch nicht aktivieren. Bei der 1. Bridge kann man lediglich in der Amazon Echo App Gruppen anlegen, das wars…

Profilbild cmweb

19.03.2017, 09:36
Antworten

Leider ausverkauft zu diesem Preis

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)