Angebot
26
Post Thumbnail

Prepaid MasterCard

14.09.2013
von: fidor.de

Nochmal der Hinweis: Da immer wieder nach einer Kredikarte gefragt wird (z.B. für den Google Play Store), wollte ich mal eine interessante Alternative aus Deutschland vorstellen: Die „Fidor Smart Prepaid Mastercard“ ist gleichzusetzen mit der Kalixa, die ich heute ja auch schon vorgestellt habe:

• 0€ Ausgabegebühr
• 0€ Jahresgebühr
• 0€ Geldabheben – weltweit
• 0,49€ Auslandseinsatzgebühr
• 1,2% Guthaben Verzinsung
• 2 Jahre Karten-Gültigkeit
• keine Schufa-Prüfung
• Online-Interface

Wichtig bei diesem Angebot ist aber, dass ihr gleichzeitig ein (komplett kostenloses) Girokonto eröffnet. Dies wird benötigt, um Guthaben zu führen, denn da es sich um eine Prepaid-Karte handelt, könnt ihr nur soviel ausgeben, wie Geld auf dem Konto ist.

Darin besteht dann natürlich auch der große Vorteil, nebst der 0€ Gebühren fürs Bargeld abheben und der sehr fairen 0,49€ für Wechselgebühren (die DKB will z.B. pauschal 1,75%). Da keine Schufa-Abfrage erfolgt, sollten auch alle Zweifler das Angebot mal näher ansehen 😉

Profilbild Alan Harper

04.09.2013, 20:52
Antworten

Was bedeutet denn Wechselgebühren? :/

Profilbild gerndrin

04.09.2013, 21:09
Antworten

Geld in Fremdwährung tauschen

Profilbild john k

04.09.2013, 21:12
Antworten

kostet es was falls für Karte nicht benutzt wird.So was gibt’s nämlich bei Prepaid Handy Karten

Profilbild socke

04.09.2013, 21:16
Antworten

klingt soweit recht gut. vielleicht kann ich mich dann doch noch mit der Kreditkarte anfreunden. sollte sie missbraucht werden, ist in diesem Fall nur das Geld weg was man eingezahlt hat.
doch wenn es nur um den Play Store geht, lieber die Gutschein Karten. diese kommen auch langsam in die Gänge.

Profilbild Protator

04.09.2013, 21:34
Antworten

Kreditkarten sind ja erst ab 18 Jahren. Bekomme ich aber eine Prepaid Kreditkarte schon unter 18 Jahren?

Profilbild Alan Harper

04.09.2013, 21:40
Antworten

Unwahrscheinlich, da Girokonto

Profilbild sedi

04.09.2013, 21:41
Antworten

Zitat aus den AGBs:“Sie müssen das 18 Lebensjahr vollendet haben“ 😉

Profilbild sedi

04.09.2013, 21:50
Antworten

Protator,schau dir mal die Prepaid Kreditkarte von Payango an.Die gibt es ab 12 Jahre!

Profilbild Maxi05

04.09.2013, 22:08
Antworten

@Socke…im worst case. Normal merkt man ja wenn die Karte gestohlen ist und sperrt sie ; ) und noch ein Tipp… Die Karte nicht unterschreiben denn dann kann auch niemand die Unterschrift nachmachen.. Im Zweifel wird man vielleicht noch nach eine ID beim Einkauf gefragt

Anonymous (Gast)

04.09.2013, 22:08
Antworten

Alle die glauben das diese sog. „Prepaid“ Kreditkarte nur auf Guthabenbasis funktioniert, der täuscht sich gewaltig! Der Begriff „Prepaid“ Kreditkarte ist rechtlich im Zahlungsverkehr nicht geschützt. Und hält man die Sorgfaltspflicht nicht ein, haftet man auch wenn kein Guthaben auf der Karte ist. Die Beträge werden dann praktischerweise vom Girokonto eingezogen. Ich empfehle einen Bericht den es schon TV zu sehen gab – einfach mal googeln.

Profilbild AK82

04.09.2013, 22:27
Antworten

Protator : das Top Giro young inkl. Visa prepaid (Alles kostenlos) gibt es z. B. bei wuestenrotdirect.de.. Wäre sonst bestimmt ne alternative…

Profilbild der Don

04.09.2013, 22:37
Antworten

@Maxi05: Das war jetzt Ironisch oder ??? o_O
Denn wenn nicht Unterschrieben kann der Dieb einfach mit seiner Handschrift Signierenund noch problemloser Einkaufen gehen !!!

Anonymous (Gast)

04.09.2013, 22:55
Antworten

@don: dann schreib halthin „see Id“ oder oder mach 10 grosse „X“

Profilbild sedi

04.09.2013, 23:54
Antworten

Marc,die Prepaidkarten funktionieren genauso wie die Bankkarten.Da die Zahlung nur im elektronischem Verfahren und nicht im im alten „Ritsch-Ratsch“ Verfahren gehen,wird eine Zahlung mit leerem Konto nicht ausgeführt! Das genaue lesen der AGBs hilft auch weiter.

Profilbild ripmsrope710

04.09.2013, 23:58
Antworten

Was für eine id sollen die denn prüfen???
Eine normale kk hat auch einen Kreditrahmen. Und den setzt man nicht auf 5000€ wenn man das Ding nur für den playstore verwenden will…
Ansonsten einfach aufpassen, Hirn beim online kaufen einschalten. Und wenn doch mal was passiert eben die Hotline parat haben

Profilbild Treveres

05.09.2013, 00:32
Antworten

Was für einen Unsinn manche verzapfen, obwohl sie keine Ahnung haben. Karte nicht unterschreiben … Wenn das raus kommt im Schadensfall, kannst du sehen, wo du dein Geld wieder her bekommst.

Profilbild Treveres

05.09.2013, 00:35
Antworten

und „seeID“ oder X’e ist genauso unsinnig. Außerdem ist nicht umsonst Missbrauch durch Dritte versichert, egal ob Debit, Charge oder Prepaid Karte

Profilbild Treveres

05.09.2013, 00:39
Antworten

P.S. Wechselgebühren = Auslandseinsatzentgelt = Entgelt für Umrechnung von Fremdwährung in Euro

Profilbild socke

14.09.2013, 18:53
Antworten

@Maxi05
danke fuer den Tip!

Profilbild socke

14.09.2013, 18:55
Antworten

ok, nach treveres kommetierung dazu scheint es wohl doch keine gute idee zu sein *confused*

Profilbild baerchen

14.09.2013, 20:40
Antworten

Ritschratsch gibt es in Südeuropa noch zahlreich… Ist ja hier ein richtiges Expertenforum…

Anonymous (Gast)

14.09.2013, 21:00
Antworten

ich kann dir versichern das Fidor nur abbuchung zulässt die auf dem konto sind… die karte ist nicht hochgeprägt und wird daher von einigen stellen nicht aktzeptiert (zum Beispiel von den Stellen die keine onlineabfrage durchführen können). ich weiss das da ich die Karte schon etwas länger habe

Profilbild sedi

14.09.2013, 23:56
Antworten

baerchen,wie Andree schon schreibt haben alle Prepaid Kreditkarten keine Prägung. Und damit geht mit diesen eben kein „Ritschratsch“ Soviel zu dem Expertenforum. 😉

Profilbild toxicOne

15.09.2013, 12:00
Antworten

Nehmt die von netteler.com
Die ist sexy schwarz & Hoch geprägt dazu noch völlig kostenlos also mit ritsch ratsch….

Profilbild toxicOne

15.09.2013, 12:01
Antworten

Sry natürlich neteller.com

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)