-13%
14

99,00€ 113,85€

SanDisk SSD Plus – 480GB

07.09.2016
von: amazon.de

Wieder da: Wer noch eine gute und schnelle SSD für sein System zu Hause (PC oder Notebook) sucht, kann sich nur heute (!) günstig bei Amazon versorgen. Im Angebot ist nämlich die SanDisk SSD Plus in der 480GB Version zum bisherigen Bestpreis erhältlich. Der Deal gilt aber wieder nur heute und nur solange der Vorrat reicht, immerhin 15€ Ersparnis sind drin

Details:
Bauform: Solid State Drive (SSD) • Formfaktor: 2.5″ • Schnittstelle: SATA 6Gb/s • lesen: 480MB/s • schreiben: 400MB/s • NAND: MLC Toggle (19nm, Toshiba) • MTBF: 1.75 Mio. Stunden • Controller: Silicon Motion SM2246XT, 4 NAND-Kanäle • Leistungsaufnahme: 4.6W (Betrieb), gemessen: 0.075W (Leerlauf) • Protokoll: AHCI • Abmessungen: 100.5×69.85x7mm • Herstellergarantie: drei Jahre

Unbenannt
Wer sein bisherigen System einfach nur aufrüsten möchte und dabei einen deutlichen Geschwindigkeits-Zuwachs braucht gegenüber herkömmlichen HDDs, kann bedenkenlos zugreifen. Wenn es um das letzte Sekündchen geht, muss man aber auch deutlich tiefer in die Tasche greifen. Zum Einsatz kommt hier ein MLC Chip, was ja von vielen aus der Community immer empfohlen wird:

„Die Samsung Evo 850 ist natürlich scneller, als die SanDisk Platte, kostet aber auch deutlich mehr. Wer eine Möglichkeit sucht, für relativ wenig Geld z.B. einen alten PC oder Laptop Beine zu machen, macht hier nichts falsch. Einen Stern Abzug gebe ich trotzdem, weil die Platte zwar eine Lesegeschwindigkeit von 520 MB/s hat, aber nur bis zu 350 MB/s Schreibgeschwindigkeit.“

RSJ (Gast)

04.04.2016, 09:12
Antworten

Hey welche ist besser für system Festplatte
die oder ultra 2 ???????

Profilbild Erzi

04.04.2016, 10:19
Antworten

Ist doch völlig wurscht wenn du jetzt noch mit einer „normalen“ HDD unterwegs bist. Der Geschwindigkeitszuwachs ist riesig. Aber den Unterschied bei den einzelnen SSDs merkst du doch nur in Benchmarks. Bzw. würde ich mich da nicht so verrückt machen lassen.

Profilbild stefan

04.04.2016, 10:57
Antworten

@RSJ: Aufm Papier ist die Ultra etwas schneller, hat aber einen TLC Chip

Profilbild Erzi

04.04.2016, 11:12
Antworten

Das meine ich. Auf dem Papier… Ob man davon in Praxis was merkt und man dafür auch mehr bezahlen will muss dann jeder selbst entscheiden.

Profilbild mastablokaz

04.04.2016, 21:18
Antworten

Hallo. Möchte gern eine ssd in mein asus gaming Notebook einbauen. Habe bisher 2 x 500 gb hdd. Ist diese dafür geeignet? Wenn nein, bitte Aufklärung. danke

Profilbild ThomasDD80

04.04.2016, 23:32
Antworten

Top Preis

Profilbild Nick33

05.04.2016, 07:44
Antworten

Ich habe die 240 GB Version der Plus seit knapp einem Jahr im Einsatz. Läuft super. Komplettes hochfahren von Windows 10 in knapp 25 Sekunden.

Profilbild chuck

05.04.2016, 09:44
Antworten

Habe diese auch seit mehreren Monaten und sie funktioniert ohne Probleme. Keine Auffälligkeiten.

Profilbild Davide

05.04.2016, 12:10
Antworten

@mastablokaz: wieso nicht? Musst halt 1x hdd raus machen, am besten die wo Windows drauf ist. Dann machst die ssd rein, windows neu installieren und gut ist

Profilbild Lucas Marc Aaron

09.04.2016, 08:22
Antworten

@mastablokaz: HDD2 raus, neue SSD rein, HDD1 auf SSD klonen

Profilbild Kayu

13.06.2016, 08:40
Antworten

Für die Top Leistung reicht einfaches klonen nicht, damit eine ssd ihre volle Leistung entfacht muss der Beginn der Sektoren auf einem vielfachen von 1024 liegen. Dafür empfiehlt sich ein ssd Bench und zum verschieben der haben Partition zu diesem Sektor (sprich, die ersten 1024 Blöcke bleiben frei) ein Programm wie Partition Magic für den USB Stick.

Empfiehlt sich auch bei einer neu‘ Installation, zumindest überprüfen ob die Sektoren richtig gesetzt sind.

Macht es Sinn? Auf jeden Fall, brachte bei mir eine spürbare LeistungsSteigerung, nach’m Bench 30%

Woodi (Gast)

13.06.2016, 08:43
Antworten

Bietet SanDisk eine kostenlose Möglichkeit meine Hdd auf die SSD zu clonen? Samsung hat so ein Tool ja mit im Gepäck!

Profilbild Dude

13.06.2016, 09:09
Antworten

@Kayu das kann man so pauschal nicht sagen. Kommt drauf an was du auf der ssd speicherst. Eine Datenbank braucht z.b kleinere Blöcke

Profilbild Kayu

13.06.2016, 12:35
Antworten

@dude es geht nicht um die BlockGröße, es geht um den richtigen Start der ssd. Das sie nicht in der Mitte von einem Block anfängt, sondern am Anfang eines Blocks. Da die Blöcke, egal welche Größe) 1024 als ein Vielfaches besitzen, sollte der Anfang der Festplatte (Position) auf diesem oder z.B. 2048, 4096 sitzen.

Ich kann es nur jedem empfehlen der eine ssd nutzt.

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)