-44%
36
Post Thumbnail

17,90€ 31,77€

Sanyo eneloop Starterkit mit Ladegerät mit AA, AAA Akkus, C und D Adaptern

13.01.2012
von: amazon.de

Es handelt sich hier zwar um eine UK-Variante, aber ihr bekommt bereits einen Adapter (für das Ladegerät) mit und könnt quasi sofort loslegen

• 1 Stück MDR02 Schnellladegerät
• 4 Stück eneloop AA / 2000mAh
• 2 Stück eneloop AAA / 800mAh
• 2 Stück eneloop D Adapter
• 2 Stück eneloop C Adapter
• UK Stecker und EU Stecker (dt. Stecker)
• Aufbewahrungsbox

winter (Gast)

13.01.2012, 09:33
Antworten

Was ist das?

Somebody (Gast)

13.01.2012, 09:36
Antworten

Was / Wofür sind denn die C / D Adapter?

Somebody (Gast)

13.01.2012, 09:38
Antworten

@winter
Wiederaufladbare Batterien incl. Ladegerät – die besten Akkus zur Zeit am Markt.

timeey (Gast)

13.01.2012, 09:38
Antworten

Batterien/Akkus. Google ist dein Freund und Helfer für mehr Details.

mig (Gast)

13.01.2012, 09:38
Antworten

Steht doch da. Ladegerät akkus und adapter. Ansonsten wirst ja wohl Google bedienen können.

mig (Gast)

13.01.2012, 09:39
Antworten

@somebody

mig (Gast)

13.01.2012, 09:40
Antworten

Kopf einschalten was könnte man mit nem c und d adapter machen wenn man aa akkus hat

ben (Gast)

13.01.2012, 09:40
Antworten

Allerdings die ältere Version der Eneloops

Dark (Gast)

13.01.2012, 09:41
Antworten

Schade… Das hätte ich nach Weihnachten brauchen können…

@somebody: die C-/D-Adapter sind Plastikteile in Form einer C-/D-Batterie. In der Mitte ist ein Loch in die ein AA-Akku passt. So kanst du AA-Akkus in Geräten verwenden in die eigentlich C-/D-Akkus müssten.

holly (Gast)

13.01.2012, 09:44
Antworten

ich verstehe auch nichts, hätte ich damals besser bei algebra aufgepasst!

Alexander (Gast)

13.01.2012, 09:49
Antworten

Voll unfreundlich, wie hier geantwortet wird. :-/

Profilbild stefan

13.01.2012, 09:54
Antworten

Jap,… bitte wieder auf den Boden kommen 😉

http://de.wikipedia.org/wiki/Eneloop

Altok (Gast)

13.01.2012, 09:56
Antworten

jep, sind wohl mit dem falschen Fuß aufgestanden

Held (Gast)

13.01.2012, 09:58
Antworten

die marke ist auch in meiner g700 dabei gewesen 🙂

Held (Gast)

13.01.2012, 09:59
Antworten

ich glaub die stehen auf dem kopf wenn die aufstehen

holly (Gast)

13.01.2012, 10:05
Antworten

Ich kann euch den Akkutrainer AT-8 empfehlen. Bei Amazon.de kostet er 60€, hier nur 49€.
http://shop.akku-haug.de/ivtakkutrainerat8-p-762.html

Der ist zwar deutlich teurer wie der Deal, Ihr werdet aber mit den (teuren) Akkus länger Freude haben.

soisses (Gast)

13.01.2012, 10:21
Antworten

nee freunde, es ist nicht unfreundlich wie hier geantwortet wird. es ist unfreundlich solche fragen zu stellen wo ja alles bereits in der überschrift steht. es ist somit unfreundlich alle anderen an der nase rumzuführen mit solchen total beknackten und überflüssigen fragen. freunde, das ist unfreundlich!!! solche leute sollte man eigentlich ignorieren.
allen denkenden menschen einen schönen tag!

slaute (Gast)

13.01.2012, 10:37
Antworten

Zu fragen für was der c und d adapter ist, finde ich völlig ok. Sonst stimme ich zu.

DemonKitty (Gast)

13.01.2012, 10:50
Antworten

also, ganz ehrlich? unter „starterkit“ versteh ich nicht unbedingt, dass es ne akkuladestation ist. Ich habe mich im ersten Moment auch gefragt, was es ist. dann aber in den Kommentaren gelesen, was es ist.
Ich wäre dafür nicht immer gleich so aufbrausend zu sein. Passiert doch eh immer wieder und sich aufzuregen bringt nur Stress und graue Haare. 😉
In dem Sinne.. Liebe Grüße 🙂

blabla (Gast)

13.01.2012, 10:56
Antworten

@soisses: es gibt keine dummen fragen, nur dumme antworten. vielleicht hat er es einfach übersehen oder warum auch immer nicht verstanden. vielleicht weiß er auch einfach nicht dass c und d Formate für Batterien sind. aber richtig arm finde ich es sich dann ausgiebig darüber aufzuregen und jemandem eine böse Absicht zu unterstellen. schließe nicht von deinem Charakter auf andere! darüber hinaus finde ich es sehr naiv die anderen Kommentaren für deine Freunde zu halten, oder steckt die böse Absicht der Provokation dahinter? 😉

Somebody (Gast)

13.01.2012, 11:07
Antworten

@dark
Danke!
@all
Sorry, mir war nicht so bewusst, das die größeren Batterien C und D sind, da ich fast ausschließlich AA und AAA verwende.
Was mich deshalb interessieren würde: Reicht der Strom einer Eneloop AA aus um eine C oder D Batterie gleichwertig zu ersetzen oder muss man da mit wesentlich kürzeren Betriebszeiten rechnen?

soisses (Gast)

13.01.2012, 11:13
Antworten

@blabla: bei dir ist der name programm! lies mal bitte die produktüberschrift. da stehen die worte ladegerät und akkus. dann lies die frage vom kollegen „winter“. der fragt: „was ist das?“ also, wer ein smartphone bedienen kann, der weiß was akkus und ladegeräte sind.
erst die nachfolgenden personen, ja ich bezeichne sie als freunde, haben die adapter ins spiel gebracht, nicht der winter. du gehörst also offenbar auch zu denen, die am ende des satzes den anfang schon wieder vergessen haben und dann die anderen aufklären willst.
dich zähle ich nicht zu meinen freunden.

soisses (Gast)

13.01.2012, 11:15
Antworten

nein der strom reicht natürlich nicht für einen gleichwertigen ersatz aus. sonst gäbe es diese grossen batterien ja gar nicht. es ist mehr als notlösung zu sehen.

... (Gast)

13.01.2012, 11:36
Antworten

c batterien werden auch als hr14 und dc1400 bezeichnet, dass weiss auch nicht jeder, dass ist doch kein grund immer hier sollche antworten abzulassen. also das ist unverschämt. gebt doch einfach ne antwort oder lasst es.
immer jeden so blöd hinzustellen, nur weil man nicht alles weiss.. ich hoffe nur das du allwissen bist SOISSES..

Ron (Gast)

13.01.2012, 11:38
Antworten

Diese Akkus sind super. Zum Ladegerät kann ich nichts sagen.

soisses (Gast)

13.01.2012, 11:53
Antworten

ja ich bin allwissen, was immer das auch ist ?!?!
und c-batterien werden oft auch als energiedöschen, stromtöpfchen oder babyzellen bezeichnet, was viele aber nicht wissen. ich habe nichts schlimmes gesagt, nur dass es eine notlösung ist und eine kleine batterie nicht gleichwertig zu einer vierfach grösseren sein kann.

mr. strom (Gast)

13.01.2012, 11:56
Antworten

@soisses: du sprichst mir aus der seele

Atze (Gast)

13.01.2012, 12:03
Antworten

@Somebody Da die Spannung von AA oder C Akkus die gleiche ist (gleicher Typ vorrausgesetzt) kannst du sie natürlich auch beide benutzen. Aufgrund der geringeren Kapazität des AA Akkus ist sie natürlich früher alle, bzw. kommt es zum absinken der Spannung.

... (Gast)

13.01.2012, 12:20
Antworten

es gibt auch AA und AAA mit mehr mAh, z.B. 2650mAh bei ner duracell AA im vergleich zu ner C mit 2200mAh, hält die AA sogar länger..

Q (Gast)

13.01.2012, 13:22
Antworten

Nach langem Suchen im Inet hatte ich mich auch für die eneloop Akkus entschieden. Offenbar sind die im Akkubereich momentan das non plus ultra. Die Akkus kommen bereits vollständig geladen und sind sofort einsatzbereit. Die Selbstentladung ist tatsächlich wie beworben sehr gering bzw. nicht vorhanden. Habe im Gegensatz zu anderen „Markenakkus“ nur gute Erfahrungen damit.

DER ANDERE (Gast)

13.01.2012, 14:21
Antworten

Zum Ladegerät:

Habe etwas gegoogelt und folgende eigenschaften herausfinden können:

– Schnellladegerät (für aa ca. 3h)
– schaltet ab wenn akku voll (also kein simpler timer)
-es kann auch nur 1 akku geladen werden (ob man auch mischen kann konnte ich nicht herausfinden)

Nachteile:
– wenn akkus immer damit geladen werden verringert sich die lebensdauer (hoher ladestrom)
– nur zwei schächte

Für mich perfekt ,
–> gekauft 🙂

Übrigens ein echter top-deal, danke dafür!

DER ANDERE (Gast)

13.01.2012, 14:24
Antworten

Ach ja,
Er schaltet auch nicht in einen erhaltungsmodus wenn die akkus voll sind, sondern schaltet “nur “ ab

.i. (Gast)

13.01.2012, 14:28
Antworten

sind aber noch die alte generation von den eneloops.

Lorenzo (Gast)

13.01.2012, 14:43
Antworten

Dieses Starterset kann ich nur empfehlen. Habe mir das vor einem halben Jahr zugelegt und kann nicht meckern. Die Akkus von Eneloop bekommt man bei Amazon als Set’s sehr günstig, jedenfalls deutlich billiger als bei Sa**rn. Und man will mehr Akkus von Eneloop wenn man die Qualität kennen gelernt hat. Ich bin nun dabei nach und nach alle alten Akkus gegen diese zu ersetzen.

Paule ™ (Gast)

13.01.2012, 19:35
Antworten

Hat einer nen Tip für ein “größeres“ Starterset mit besserem Lader und mehr Akkus von Eneloop ?

Björn (Gast)

14.01.2012, 10:28
Antworten

Gestern bestellt, heute schon angekommen. 😀 Dann wollen wir mal sehen, ob die Dinger wirklich so gut sind. Danke für den „Top Deal“.

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)