-43%
15

39,99€ 69,99€

Cremesso Compact One

21.12.2015
von: netto-online.de

Wieder verfügbar: Die Kaffe-Kapselhersteller bekommen neue Konkurrenz aus Italien: Seit einiger Zeit gibt es neu auf dem Markt die Cremesso Maschinen, wofür Netto jetzt einen Kampfpreis von nur noch 39,99€ ausgerufen hat. Der Preis dürfte auch in den Filialen vor Ort gelten, aber oft sind solche Angebote schnell ausverkauft… also besser nicht zu lange zögern:

• Typ: Kapselmaschine
• Wassertank: 1.1 Liter
• Pumpendruck: 19 bar
• Aufheizzeit: Nur 15 Sek.
• 3 programmierbare Größen
• Höhenverstellbarer Tray
• Leistung: 1.455 Watt
• Standby: Nur 0,3 Watt

cremesso netto

Regulär würden nur für die Maschine 119€ anfallen, was aber natürlich utopisch ist, wenn man bedenkt, dass es die Bosch Tassimo oder die kleinen DeLonghi Maschinen schon effektiv kostenlos gab. Aber so oder so ist das Angebot von Netto in jedem Fall eine Erwähnung wert und zur Auswahl stehen sogar zwei Farben, sodass für jeden Geschmack was dabei sein sollte. Aufgrund der erst kurzen Verfügbarkeit gibt es natürlich noch keine Bewertungen, aber immerhin einen kleinen Testbericht zum Einlesen:

„Das Design ist schick, die Verarbeitung hochwertig und die Bedienung könnte kaum einfacher sein. Die Anschaffungskosten sind derzeit noch etwas hoch und auch die laufenden Kosten sind mit 28 Cent pro Kapsel auf einem hohen Niveau (wie Dolce Gusto). Das liegt evtl. auch daran, dass es bisher in Deutschland noch kaum Anbieter gibt – so bleibt die Cremesso in Deutschland erstmal ein empfehlenswerter Geheimtipp, der etwa auf dem Level der Tchibo Cafissimo oder K-Fee Preferenza liegt.“

Profilbild stefan

06.10.2014, 13:04
Antworten

Hier gibts ggf. noch ein paar mehr Infos zur neuen Maschine: https://www.netto-online.de/shop/cremesso/index.html

Profilbild Skeptiker

06.10.2014, 13:05
Antworten

Der ist wirklich schick aber irgendwie wird man in letzter Zeit regelrecht überrannt mit kapselmaschinen

Gnorkel (Gast)

06.10.2014, 13:37
Antworten

@skeptiker

Ist ja auch kein Wunder, denn Sie haben das Prinzip des „Druckers“ / Tinten für sich entdeckt (Billige Maschine, teuere Kapseln)

Profilbild Mr_Mac

06.10.2014, 14:05
Antworten

Und ich finde für einen Single Haushalt ist es immerhin am praktischsten. Anstatt ne ganze Kanne auf aufzusetzen bei einer normalen Maschine oder gleich eine große Packung bei einem vollautomaten zu kaufen. Ist nur meine Meinung 😉

Profilbild Mr_Mac

06.10.2014, 14:06
Antworten

*Packung Bohnen 😉

Profilbild argonaut

06.10.2014, 14:36
Antworten

die Cremesso ist nix neues, ist eine uralte Schweizer 😉 Maschine. Wurde erfolgreich gegen Nestle entwickelt und hat trotz einiger Klagen gegen Sie überlebt.
Die Kapseln sind Alu frei und deswegen sehr beliebt bei Alu-Phobikern, sind utz zertifiziert.
Und ja das ideale für Single Haushalte

Profilbild Franz Fränkl

06.10.2014, 16:01
Antworten

Hat jemand Erfahrung wie der Kaffee im Vergleich zu nespresso schmeckt? Ich muss nämlich noch immer sagen es war noch nichts vegleichbar, außer espresso in Portugal… 🙂

ME (Gast)

06.10.2014, 16:47
Antworten

Sind die Kapseln denn mit Nespresso bzw. den im Handel mittlerweile erhältlichen Nachbauten kompatibel? Oder ist das wieder ein ganz neues System. Sehen ja fast so wie die Nespresso-Kapseln aus.

Profilbild heikimono

06.10.2014, 18:21
Antworten

Passt nicht in die Nespresso.
Hab es selbst getestet.

Silverhead (Gast)

07.10.2014, 08:12
Antworten

Jeder Hersteller von jeder Maschine baut und braut sein eigenes Süppchen. Was ich damit sagen möchte ist, dass die Nespresso ihre eigenen Kapsel-Größen verkauft. Ein Discounter verkauft ne Maschine günstig, wiederum passen dann hier nicht alle und die Kapseln sind teuer.

Bis nicht endlich mal eine Vorgabe vom Gesetz her kommt, eine Art Norm, brauche ich mir keine Maschine kaufen.

Wie bei den Kaffeefiltern gibt es auch nur 3 gängige Größen, hier kann man dann kaufen, was einem beliebt.

Aber kauf ich mir ne Nespressomaschine passen annähernd ausschließlich nur Nespresso-Kapseln. Kauf ich mir ne XXX Maschine, passen hier nur die XXX Kapseln, wohl aber nicht die von YYY oder ZZZ.

Ich find das ehrlich gesagt „leut verarscht“.

titus1977 (Gast)

07.10.2014, 13:19
Antworten

Blöd, habe die Netto-Werbung falsch verstanden. Habe dort die Cremesso gekauft. Nespressokapseln passen nicht. Weder Original noch nachgemacht.Rückgabe war kein Problem und ich war auch nicht der erste. Dann gibt es doch wieder ne Original. Ach so … Qualitativ ist die Maschine top und der Kaffee aus den passenden Kapseln schmeckt gut!!!

Axmin (Gast)

17.10.2014, 17:07
Antworten

Wenn man an löslichen Kaffee gewöhnt ist, ist man bestimmt
begeistert noch mehr Geld auszugeben und einen Plastik-Kapselmüllberg zu produzieren-
Eventuell könnte man mit Instantdönerkapseln auch viel Geld verdienen-

Profilbild sedi

17.10.2014, 19:30
Antworten

Wer am Tag Literweise Kaffee verbraucht,sollte sich in der Tat einen anderen Maschinentyp zulegen.Wer wie ich am Tag 1,2 oder auch mal 3Tassen Kaffee trinkt (Lebensabschnittsgefährtin trinkt nur Tee),für den ist die Kapsel ideal.Wenig Arbeit,Blitzschnell einsatzbereit und ruckzuck ne frische Tasse Kaffee.Und die Kosten sind auch überschaubar. Genau so wie der „Müllberg“
Da türmen sich die Plastikverpackungen die gefühlt 90 Prozent aller Dinge im Supermarkt
umhüllen aber um vieles höher.

Profilbild lucutus

18.10.2014, 10:01
Antworten

Genormte Kapseln wird es nie geben. Beim o.g. Beispiel mit dem Drucker ist es doch ähnlich, jeder Herstellen will Geld verdienen und nicht teilen.

Patrick (Gast)

21.12.2015, 14:24
Antworten

Alternativ zu den Kapseln gibt es für Wenigtrinker ja noch die Senseo.
Aus meiner Sicht in Bezug auf die Umweldverträglichkeit das bessere System.
Diese Plastik- und/oder Alukapseln gehören verboten.

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)