-37%
7

21,49€ 34,26€

[Vorbei] Led Lenser P7.2: Taschenlampe mit 320 Lumen

13.09.2017
von: mediamarkt.de

Normalerweise findet man in China oftmals gute Angebote für Taschenlampen, aber auch MediaMarkt kann das: Bei der Led Lenser P7.2 müsst ihr aber ggf. schnell sein: Sie ist zum bisherigen Bestpreis von 21€ zu haben. Der richtige Preis erscheint automatisch im Warenkorb. Viel falsch machen kann man bei dem Deal eh nicht:

• Advanced Focus System
• 1x High End Power LED
• Leuchtkraft: max 320 Lumen
• Leuchtweite: max 260 Meter
• Leuchtdauer: bis zu 50 Stunden
• Inkl. Trageschlaufe & Tasche
• Stromversorgung via 4x AAA
• Länge: 130mm, Gewicht: 175g Ich verweis mal ganz trocken auf die Bewertungen bei Amazon, wovon es schon knapp 1.000 Stück gibt. Mit 4,5 Sternen von den Kunden ist auch alles schon gesagt, was es zu sagen gibt. Wer will, kann sich auch noch das Hersteller-Video anschauen für weitere Infos. Ein Fazit hänge ich noch an, wobei die Meinungen im Grunde eindeutig sind:

„Ich benutze die P7.2 unter anderem zur Jagd. Bisher war keine Lampe zu dem Preis dafür ausreichend. Schweiß lässt sich gut damit erkennen und durch die Größe kann man sie gerade noch gut einstecken. Ein echter Wow Effekt, wenn man mit der Höchststuffe den gebündelten Lichtstrahl auf weit entfernte (ca 150m) Bäume richtet. In der Regel reicht die schwächere Einstellung.“

ak630 (Gast)

13.09.2017, 13:27
Antworten

Leider ausverkauft

Profilbild blauwasser

13.09.2017, 13:44
Antworten

Die Lampe ist ein schlechter Witz. Habe sie damals für über 70€ gekauft. Im Haus mag sie ja noch alles ausleuchten, aber sobald es nach draußen geht ist sie schlichtweg zu dunkel.
Das verwundert nicht, wenn man sich vor Augen führt, dass dieser sog boost Modus nur durch ständiges drücken des Schalters ermöglicht wird. In der Praxis unmöglich. Nach wenigen Minuten schmerzt der Finger..
Die normale Einstellung ist also 250 Lumen. Und das ist verdammt wenig.
Dann kommt dazu, dass Lenser vor Akkus in der Lampe warnt, sprich man sollte nur Batterien verwenden. Umweltschutz steht wohl bei Lenser nicht ganz oben auf der Agenda. Wenn es denn überhaupt draufsteht.
Batterien müssen bei 3 maliger Benutzung / Woche jeden Monat ausgetauscht werden. Der Verschleiß ist exorbitant.
Zu allem Überfluss kommt noch dazu, dass die Batterien gerne mal auslaufen, sofern sie nicht nach jeder Benutzung aus der Lampe genommen werden (Lenser empfiehlt diese Vorgehensweise ausdrücklich, nicht zuletzt um sich abzusichern).
Bedeutet die Batterien laufen durchaus mal aus. Was das für ne Sauerei ist, muss ich wohl nicht erläutern.
Natürlich kann man all diese Probleme auch bei Amazon nachlesen. Bei den 1* Bewertungen dann, bei den 5* Bewertungen findet man sowas nicht.

Profilbild ErwinHH

13.09.2017, 15:10
Antworten

LED Lenser kann ich nichz empfehlen. Keine Kompatibilität zu Akku’s. Jede vernünftige LED Lampe arbeitet mit Lithium Akkus.

Schrappenelle (Gast)

13.09.2017, 15:29
Antworten

Ich hab eneloops in meiner LED Lenser m7.
Benutze sie ca jeden zweiten Tag 15-20 Minuten lang und lade ungefähr ein Mal im Monat die Akkus.

gast87 (Gast)

13.09.2017, 22:32
Antworten

Hatte auch eine LED Lenser und nach einem Jahr konnte man sie nicht mehr richtig ausschalten, sie glimmte immer etwas weiter und letztendlich sind auch die Batterien ausgelaufen. Reinigen hat nichts gebracht. Ich hab damals noch ca 50 Euro bezahlt und dafür sollte man etwas Qualität erwarten dürfen. Kommt mir nicht mehr in’s Haus…

Profilbild suczo

14.09.2017, 05:45
Antworten

Ich kann den Kommentar von blauwasser leider bestätigen

scheich (Gast)

14.09.2017, 12:53
Antworten

Ich sammele Taschenlampen, und empfehle euch mal bei nitecore zu schauen, zb. Die MH 20…. Oder alternativ, wenn es eine LED lenser sein soll, die P5R.2, hat einen Akku und eine dockingststation. Wenn man vernünftiges Licht in einer akzeptablen Größe haben möchte,geht kein Weg an Lithium Zellen vorbei… Egal ob 14500 oder 18650…

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)