-20%
29
Post Thumbnail

139,00€ 173,95€

Seagate Expansion External Drive 3TB (USB2.0)

23.05.2012
von: redcoon.de

Rein vom Preisvergleich auf jeden Fall ein gutes Angebot von Redcoon und auch die Bewertungen lesen sich gut

• Speicherkapazität: 3 TB
• Formfaktor: 3,5 Zoll
• Umdrehungen max.: 7.200 rpm
• USB2.0
• Stromversorgung: externes Netzteil

Als Alternative gibts aber für 2€ bereits USB3.0 – dort aber mit geteilten Meinungen zu Geschwindigkeit, Hitzeproblemen, etc…

lol (Gast)

23.05.2012, 15:16
Antworten

schaltet die sich selbst ein und aus wenn man denn rechner ein aus macht oder hat der dieses ein aus knopf?

icke (Gast)

23.05.2012, 15:20
Antworten

Wenn ich nur wüsste, ob mein Mediaplayer die 3 TB Platte erkennt (A.C. Ryan Playon HD), wäre es eine optimale Erweiterung.

unique (Gast)

23.05.2012, 15:22
Antworten

wenn man bei geizhals die kommentare zur aktuellen 3tb-generation liest, dann sollte man eher von seagate abraten. dort scheint man den begriff datengrab wörtlich nehmen.

WhatEver (Gast)

23.05.2012, 15:51
Antworten

In der Kombi und Einsatz vieler OS, rate ich euch bei einer max. größe von 2TB zu bleiben (Formatierung 1,8 TB). Nicht immer ist mehr besser! Das zeigt immer wieder der Ausfall von Datenträgern und beschriebene Probleme der Anwender.

Dealer (Gast)

23.05.2012, 16:10
Antworten

Ich hatte in meinem Leben schon sehr viele Festplatten in Betrieb. Bisher sind nur zwei davon defekt gewesen. Beide male waren sie extern angeschossen. Ich führe dies auf die üblichen Bedingungen zurück, mit der diese Platten behandelt werden. Da wird schonmal zu schnell an und ab gestöpselt, die Platte während des Betriebs bewegt, etc. Liegt glaube ich eher am User, als am Hersteller. Eine hdd, die dauernd herum bewegt wird, geht nunmal schneller kaputt. Meine Meinung. Produktionsfehler gibt es natürlich immer.

Jeronimo (Gast)

23.05.2012, 16:13
Antworten

@WhatEver Wieso soll eine 2TB besser als eine 3TB sein? Die technische Entwicklung geht immer weiter.. (Beispiel: CD -> BluRay)

P@ule (Gast)

23.05.2012, 16:28
Antworten

@Dealer, das eine angeschossene FP kaputt geht sollte selbst dem dümmsten hier einleuchten… 😉

Chris (Gast)

23.05.2012, 16:49
Antworten

Eben. Mir geht es danach auch immer schlecht

WhatEver (Gast)

23.05.2012, 17:07
Antworten

@Jeronimo: Das hängt mit der Technologie zusammen. Nicht alle Bluray`s werden auch nicht von allen Laufwerken gelesen. Lies dich einfach mal durch die Foren. Viele haben Probleme mit den 3 TB Platten (da dies eine magische Grenze der Bit-Systeme). Wer eine zuverlässige Platte kaufen will, bleibt bei max. 2TB.

WhatEver (Gast)

23.05.2012, 17:14
Antworten

Nachtrag an Jeronimo: „CD nach Bluray“ ist ein Technologiebruch (Wechsel). Bei 2TB nach 3TB wird eine Technologie ggf. „getunt“! Vergleichen darfst du beide somit nicht.
BTW: Jedes getunte Auto kann, muss aber nicht kaputt gehen. Häufig ist es aber so. Hoffe ich konnte dir das Thema näher bringen.

0xeffe (Gast)

23.05.2012, 17:38
Antworten

@Jeronimo ich hatte mit 2TB platten auch schon deutlich mehr probleme als mit der 1 TB Version von früher.
Kann sowohl an der höheren Bitdichte liegen oder einfach an der W’keit das bei doppelter Datenmenge doppelt so häufig was kaputt gehen kann liegen.

Dan (Gast)

23.05.2012, 17:38
Antworten

Habe mir über den ebay Wow Deal die 2 TB Version mit USB 3.0 für 100 € gekauft. Die Platte ist leise und schnell (150 MB/s lesen mit HDTune). Die Platte schaltet sich mit dem Rechner selbst ab und an. Sie hat daher keinen Aus-Schalter. Speziell wichtig war mir das Feature dass man die Sleep Zeit auf bis 3 Minuten runterstellen kann. Mein Rechner ist sehr leise. 3TB haben übrigens tatsächlich noch ihre Kompatibilitätsprobleme.

Bill Gates (Gast)

23.05.2012, 17:42
Antworten

Niemand braucht mehr als 2 TB Datenspeicher !

Oli (Gast)

23.05.2012, 17:45
Antworten

Es gibt genug Leute, die sich ihre Blu-ray’s auf den PC ziehen und dann ist die Platte schnell voll ! Ich hab zB knapp über 2TB voll

Raj (Gast)

23.05.2012, 18:04
Antworten

ich habe von denen eine in 1TB, Gehäuse war schon nach einem Monat defekt. Abhilfe wurde leider nicht geschaffen. kaufe nächstes ma lieber von einer anderen Marke. Die meinten die wahre zuviel transportiert worden dabei hatte ich sie bei mir im Büro. Sowas ist denen leider egal

neu (Gast)

23.05.2012, 18:18
Antworten

USB 2.0 und 3TB HDD…..?
Ehe die vollgeschrieben ist dauert es mehr al einen Tag.
Und wenn man diese auf fehlerhafte Sektoren untersuchen will auch.

Ab 500GB ist USB 3.0 oder eSATA ein muss!

o lala (Gast)

23.05.2012, 23:31
Antworten

Interne Festplatte: 7.200U/min, 8,5ms, SATA 6Gb/s, 64MB Cache

http://www.mindfactory.de/product_info.php/info/p778947_3000GB-Seagate-Barracuda-7200-14-ST3000DM001-64MB-3-5Zoll–8-9cm–SATA-6Gb-s.html

Externe Gehäuse: Serial ATA-600, USB 3.0

http://www.mindfactory.de/product_info.php/info/p786535_LC-Power-USB-3-0-SATA3-LC-35USB3-II-schwarz-ext.html

kostet zwar 10 mehr, dafür mit usb 3.0 anschluss und mit mehr leistung als so ein gewöhnliches was man fertig kauft! Perfekt aufeinander abgestimmt!!!

Bitte nicht gleich schlagen falls was falsch ist

WhatEver (Gast)

24.05.2012, 02:49
Antworten

Empfehlung: WDBACW0020HBK USB 3, für knappe 137 Euro. Autoabschaltung, Autoaktivierung, kein Hitzeproblem, langlebig und schnell.

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)