-13%
17

234,44€ 269,00€

[Vorbei]

Sonos Play:3 Lautsprecher

02.01.2017
von: saturn.de

Update Der Deal ist leider abgelaufen, danke für den Hinweis. Sollte er nochmal verfügbar sein, werden wir natürlich darauf hinweisen.
Die Sonos Play Lautsprecher sind schon ein echtes Highlight unter den Multiroom-Lautsprechern, aber leider recht selten im Angebot. Auch der Sonos Play:3 klingt für seine kompakte Größe außerordentlich stark und ausgewogen. Bei Saturn könnt ihr nun auch diesen in schwarz und weiß günstiger haben, dank der zwei aktuellen Rabatt-Aktionen – der Rabatt wird im Warenkorb verrechnet. Ein Top-Preis, und perfekt geeignet im Stereo-Betrieb

• Multiroom-Lautsprecher
• Audioformate: MP3, WAV
• AIFF, FLAC, ALAC, usw.
• Auch für Spotify Connect
• Anschlüsse: LAN, WLAN
• Versorgung: Netzbetrieb
• Maße: 268x132x160mm
• Gewicht: Nur 2.60kg
play3x
Wer das System bisher gar nicht kennt, schaut sich am besten mal ein paar Youtube-Videos an. Um es kurz zu machen: In erster Linie handelt es sich hierbei natürlich um einen WLAN-Lautsprecher mit einigen Vorteilen gegenüber Bluetooth und Airplay. Richtig interessant wird es aber erst, wenn man sich ein komplettes System aufbaut – d.h. zum Beispiel zwei Play:3 für Stereo-Sound am Fernseher – und der alles entscheidende Vorteil des Systems: Es ist multiroom-fähig. Hier noch ein Kunden-Fazit:

„Einfach nur super. Der Klang ist richtig klasse man kann es problemlos installieren wenn man der Anweisung folgt hat alles problemlos geklappt. Jeder der das Teil hat wird Freude daran haben.Allerdings einen Minuspunkt hat die Sache man wird garantiert süchtig nach mehr SONOS im Haus es macht einfach Spaß ob Oper oder Rock ein tolles System.“

Profilbild ripmsrope710

02.01.2017, 09:34
Antworten

Leider prinzipbedingt hoher Standby-Strom

Profilbild Error

02.01.2017, 09:37
Antworten

Für Stereo braucht man schon mal 2! Also 540€ und hat noch nicht mal HiFi (HighFidelity: 20-12.500Hz) Um Hifi-Qualität zu erreichen bräuchte man also einen Subwoofwer, der bei 20 Hz losgeht. Gibts den von Sonos? Wenn ja was kostet der?
Was verbraucht das gesamte System im Standby? Mehr als 1Watt? Und welche Bitrate wird maximal übertragen. Das verschweigen die Hersteller von Funklautsprecher sehr oft und in den Preisklassen unter 100€ fast durchgehend.

Profilbild Error

02.01.2017, 09:47
Antworten

KEINE Angabe zum Frequenzgang und Stromverbrauch bei den TecSpecs auf der Saturnseite.
Bitrate: losless
Einstellungen des Klangbildes zum zugehörigen Raum: NUR über die IOS-App

AurorA85 (Gast)

02.01.2017, 09:48
Antworten

Soweit ich weiss hat der play 1 dan 3 bis 4 watt und der subwoofer 8 watt Verbrauch. Was mich stört ist das es keinen ausschalter gibt. Habs an einer zeitschaltuhr haengen. Sub kostet ca 650 wobei ich den fuer 560 gekauft hatte

AurorA85 (Gast)

02.01.2017, 09:50
Antworten

Der unterschied von play 3 zu play 1 ist minimal. Deshalb lohnt soch der aufpreis nicht. Den play 1 solltet ihr bis 160 brkommen können. Wer mehr zahlt ist selber schuld

Zuteuer (Gast)

02.01.2017, 09:56
Antworten

Ich seh da 329€

Profilbild calimero100

02.01.2017, 10:06
Antworten

Auf der Saturn Seite steht der für 329€…..

Profilbild Error

02.01.2017, 10:25
Antworten

der Sub fängt erst bei 25Hz an

@AurorA85: Danke!

Profilbild Error

02.01.2017, 10:28
Antworten

Ach ja , man lese sich die 1Sterne Bewertungen im Android Play Store durch.
Für mich heisst alles zusammen: Vielen Dank für den Deal. Kommt für mich aber NICHT in Frage.

Profilbild Alfred E Neumann

02.01.2017, 12:02
Antworten

@Error, wir haben verstanden, dass Du die Sonos nicht magst. Für alle anderen sei der Test der Stiftung Warentest von 12/16 empfohlen. Da steht z.B., dass die guten Funklautsprecher, zu denen die Sonos gezählt werden, eine Kompaktanlage

Profilbild Alfred E Neumann

02.01.2017, 12:03
Antworten

… klanglich eine Kompaktanlage ersetzen können. Die Sonos 3 und 5 werden im Gegensatz zu der Sonos 1 für Ihren niedrigen Standbystrom gelobt.

Profilbild Alfred E Neumann

02.01.2017, 12:05
Antworten

Klanglich gibt es für diesen Preis sicherlich besseres, ist dann aber weder Multiroom noch WLAN fähig. Frohes neues noch 🙂

godlike (Gast)

02.01.2017, 13:13
Antworten

Leider ausverkauft

Profilbild Error

02.01.2017, 13:34
Antworten

@Alfred E Neumann:
Ohne weiteren Kommentar: Stiftung Warentest 12/16:
„Sonos Play:3. Klang­lich ist der Laut­sprecher weit vorne. Er hat allerdings ein MANKO, das im Test einen Spitzen­platz verhinderte: Der Sonos-Laut­sprecher zieht im Standby MEHR Strom als jeder andere Funk­laut­sprecher im Test.“

Profilbild Miketc18

02.01.2017, 14:34
Antworten

@Error:
Sorry, aber deine Kommentare führen leider immer nur in eine Richtung!
Wieviel „eigene“! Sonos-Erfahrung kannst du vorweisen?!
Also, ich habe 1 SUB 1 Playbar 3 Play1 und 2 Play5 seit über einem Jahr in Gebrauch. Mein Stromverbrauch ist „komischerweise“ unverändert (niedrig)!
Leute, lasst euch hier keine „Geschichten“ erzählen! Was verbraucht den eine (konventionelle) „ausgewachsene“ HiFi-Anlage mit Verstärker, Boxen, etc. (in Betrieb) an Strom?
Wir haben auf jeden Fall viel Spaß mit unserem Sonos-System und es ruft bei Gästen auch immer einen „Wow-Effekt“ hervor.
Filme und Musik über die Boxen sind der Hammer! Mit den Sonos-APP’s, egal ob IOS oder Android haben wir keine Probleme!
Das Einbinden der verschiedenen Accounts AmazonPrime, Aldi life Music etc. und des eigenen NAS-Systems klappt problemlos.
Also, absolute Empfehlung von mir!

Profilbild Alfred E Neumann

02.01.2017, 19:40
Antworten

@Error, ja stimmt, Standbystrom war lt. Test nur bei der Sonos 5 im grünen Bereich. Sorry für die Falschmeldung. Jetzt ist aber gut

Profilbild Error

04.01.2017, 17:13
Antworten

@Miketc18: (aufgrund seines Kommentars unter Huawei Honor6)
Dass sich Dein Stromverbrauch nicht erhöht hat, ist doch absolut nichts sagend. Hast halt mit LED Lampen an anderer Stelle eingespart. Ich schrieb vom Standbyverbrauch, der bei 2h Musikhören mit 22h Standby zu Buche schlägt. Ich weiss ja nicht was Du so zusammenrechnest, aber bei mir waren das gemessen 25,1 Watt, incl. den erhöhten Verbrauch des Routers! Das war aber nicht der einzige Grund, weshalb ich die Teile an meinen Nachbar verkauft habe, der sie mittlerweile auch nicht mehr hat.
Also bei 22h waren das ca. 550 Watt am Tag-absolut irre. Den Rest kannst Dir selber ausrechnen. Das Du ein Sonos Fan bist, ist mir schon klar und wer den erhöhten Stromverbrauch in Kauf nimmt, soll damit glücklich werden. Aber wer das in seine Entscheidung mit einbeziehen möchte hat jetzt die Infos. Fakt ist und bleibt, das die Teile nicht HiFi tauglich sind und der Stanby-Stromverbrauch grottenschlecht ist. Das sie gut klingen, aber eben auch nicht sehr gut, liegt im Ohr des Zuhörers.
Zu der Möglichkeit der schaltbaren Uhr: Ja aber nicht für Multiroom.
Vorweg zu ausschaltbaren LS oder Vorsatzsteckdosen: Ich renne jedenfalls nicht von Raum zu Raum, um teilweise an unzugänglichen Stellen einen Ausschalter zu betätigen! Und extra Funksteckdosen für Funklautsprecher wäre ein praktisches Beispiel wie man eine 1500€-3000€ teure Anlage aufwertet. Da sage ich nur: Eine geniale Verfehlung des Herstellers Sonos!

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)