-17%
12

481,99€ 575,00€

Sony Alpha 65VL + 18-55 mm Objektiv

20.04.2014
von: saturn.de

Dieses Angebot aus den Saturn Super Sunday Angeboten möchte ich nochmals extra hervorheben, da der Preis wirklich gut ist: Die Sony SLT-A 65VL inkl. 18-55mm Objektiv. Die Versandkosten könnt Ihr euch übrigens bei Abholung in einer Filiale sparen.

Details:
Typ: EVIL • Megapixel (effektiv): 24.3 • Sensor: CMOS (23.5×15.6mm) • Auflösungen: max.6000×4000 Pixel (JPEG/RAW) • Wechselobjektivfassung: Sony/Minolta AF • Bildstabilisator: optisch (Steady Shot) • Display: 3.0″ LCD, Live View, 921600 Pixel, neig- und schwenkbar • Sucher: OLED • Blitz: integriert und Blitzschuh • Videofunktion: AVCHD (max.1920×1080(16:9)/640×480(4:3)@50/25 Bildern/Sek.) • Lichtempfindlichkeit (ISO): 100-16000 • Serienaufnahme: max.10 Bilder/Sek. • Wechselspeicher: SD/SDHC/SDXC, Memory Stick (Pro Duo/Pro-HG Duo) • Anschlüsse: USB 2.0, HDMI (Out) • Stromversorgung: Li-Ionen-Akku (NP-FM500H) • Abmessungen (BxHxT): 132x98x81mm • Gewicht: 543g • Besonderheiten: GPS, 3D-Panorama • Herstellergarantie: zwei Jahre • inkl. Objektiv AF 18-55mm 3.5-5.6 DT SAM II

Da ich mich auf diesem Gebiet nicht sonderlich gut auskenne, lasse ich mal die Bewertungen und Testberichte sprechen, die Ihr euch auf jeden Fall mal durchlesen solltet bei Interesse. Zusammenfassend kann man sagen, dass die Kamera fast nur Bestnoten bekommt, so heißt es im Fazit von Chip Online z.B.:

„Entwicklung gelungen, der Spitzenplatz in der Bestenliste ist gesichert. Dorthin trägt das innovative, in dieser Fülle neuartige Feuerwerk an Ausstattungs-Elementen. Die Alpha 65 bietet Automatiken und Korrekturfunktionen für fast alle Lebenslagen, lässt sich aber auch manuell steuern. Serienbilder schießen Sie rasant, das Filmen in HD gelingt gut. Der elektronische Sucher stellt eine gelungene Weiterentwicklung zum optischen Pendant dar – doch müssen Sie sich an ihn gewöhnten. … So deutliche Details, so starke Ausschnittsvergrößerungen gelingen Ihnen mit keiner anderen DSLR dieser Preisklasse.“

Profilbild kendeizu

20.04.2014, 17:07
Antworten

Hab selbst die alpha 57 & bin sehr zufrieden 🙂

Profilbild Franz Fränkl

20.04.2014, 17:09
Antworten

ja lecko mio was für ein Preis für eine geniale Kamera vor allem für Einsteiger bzgl des elektronischen Suchers.

Profilbild Mevel

20.04.2014, 17:45
Antworten

Servus zusammen und Frohe Ostern! Gibt es denn hier ein paar Profis die mir evtl nen Tipp bei der dslr wahl geben können? Anforderung sind allesamt privat. Schnappschuss innen und außen hauptsächlich mit Personen im Bild. Bin eher Anfänger aber kein Laie. Preis: will mir eine kaufen mit der ich ruhigen gewissen sagen kann ich für die nächsten Jahre Ruhe haben werde. Soll heißen lieber nen fuffi mehr als zu wenig. Hoffe jemand fällt dazu spontan was ein. Marke canon, nikon und Co. Danke schonmal! Gerne auch nur Produkt Namen ohne große Worte. Ist ja schließlich Ostern ^_^

Profilbild Elion

20.04.2014, 18:01
Antworten

Schnappschuss? Kauf dir eine vernünftige kompakte! DSLR kann zwar Automatik, aber um damit vernünftige Bilder zu machen muss man sich damit beschäftigen…

Enzo (Gast)

20.04.2014, 18:11
Antworten

Olympus E-PM2, gute Automatik, wechselbare Objektive, relativ klein, sehr guter Sensor aus den größeren Modellen.

Ralf (Gast)

20.04.2014, 18:12
Antworten

Hallo Mevel,
habe die A-65 seit etwa ei8nem dreiviertel Jahr, ist eine prima Kamera. Wenn Du nur auf dem „Einsteiger-Level“ bleiben willst und nicht nach und nach in Objektivge und anderes Zubehör investieren willst, ist Sony sicher okay. Ich liebe die 65 wegen des optischen Suchers, der mir jede Einstellung sofort im Sucherbild zeigt, da gibt es wenig Unsicherheiten in Sachen richtiger Belichtung, speziell im manuellen Modus. Willst DU viel HDR machen, solltest Du wissen, dass die 65 nur automatisch jeweils um 2/3 über- bzw. unterbelichtet, alles andere musst Du manuell machen. Das können andere besser (ich rede hier vom Fotografieren von Einzelbildern, die man dann am PS zusammensetzt – bei der HDR-Automatik, die in der Kamera ein fertiges HDR berechnet, geht es glaube ich über 5 oder 6 Blendenstufen, aber da hat man eben ansonsten keinerlei Kontrolle über das Endergebnis.
Ansonsten ist bei SOny alles ZUbehör in der Regel teurer als bei Canon und Nikon oder es gibt es einfach nicht (z.B. vernünftige Apps, die die Kamera steuern könnten).
Also: EInsteiger mit Wert auf eine tolle Bedienung pohne viel Schnickschnack: Sony. Mit mehr Ambitionen würde ich inzwischen zur Konkurrenz raten. Und dann am besten gleich zum Vollformat, denn das Rauschen ist bei APS-C-Sensoren leider ungleich größer als bei diesen.

Soweit meine persönliche Einschätzung, bin aber auch nur ambitionierter Amateur. Kriege auch nicht jeden Morgen einen Löffel Weisheit 😉

Profilbild Mevel

20.04.2014, 18:22
Antworten

Schnappschuss soll nicht heißen anschalten knipsen und wieder aus. Das geht mit jedem Handy oder ixus. Aber das will ich nicht. Schnappschuss sind daher mehr als Alltags Aufnahmen und keine Tier oder Sport Fotografie anzusehen.

M (Gast)

20.04.2014, 18:28
Antworten

Fujifilm A X-1
mit 16-55mm + 55-230mm
bei MM für 499€.
Die ist handlich und macht sehr gute Bilder.
Ist einen Blick wert.

Profilbild BSC1892

20.04.2014, 18:32
Antworten

hey,
ich rate dir ganz klar zu ner systemkamera! Die spielen mittlerweile in der selben Liga wie die dslr Kameras nur dass sie wesentlich kompakter sind! Man sagt sogar, dass die dicken dslr’s eigentlich vor allem noch gekauft werden, weil viele eben dieses „feeling“ eines Profis haben wollen. Vollformat ist natürlich toll, aber da zahlst du locker über 1000€. Ich hab ne Sony Nex-6 und bin sehr zufrieden. Es sei noch angemerkt, dass viele dslr’s bei fotografieren über das Display eine hohe Auslöseverzögerung haben (zum Thema Schnappschuss und so).
Gruß

Profilbild Hölzkener

20.04.2014, 19:11
Antworten

Nikon D5200 kit Rest nach Bedarf…

Profilbild Mevel

20.04.2014, 20:23
Antworten

Danke für die vielen Kommentare ob lang oder kurz! Klasse!

jacky (Gast)

20.04.2014, 20:58
Antworten

Hey mevel
wenn es schnappschüsse und etwas mehr sein sollen würde ich mich auch die fz 200 von lumix panasonic ansehen ! da bekommt man wirklich was vernünftiges, auch wenn sie schon etwas älter ist !
das einzige was mam bei der beachten muss ist, dass die preise z.t. stark unterschiedlich sind ! deshalb solltest du da genau schauen !
der vorteil gegenüber systemkameras bzw dslr ist, dass man direkt ein sehr gutes objektiv mit einem top bildstabilisatot erhält ( ich glaube 24 bis 600mm)
und nicht etliche summen für objektive zahlen muss !
wenn es dann doch dahin gehen sollte, sich richtig mit der kamera auseinanderzusetzen, würde ich auch ehr auf die systemkamera gehen ! da hatte ich in dem letzten Tagen die samsung nx 300 in der hand, die top schärfe bei vollem aps-c format aufweist. nur die objektvausstattung bei den systemkameras ist momentan noch etwas „zurückgeblieben“ 😀
vielleicht konnte ich ja weiterhelfen 😉 frohe restostern

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)