-32%
8

129,90€ 189,99€

Steelseries Siberia 800: 7.1 Wireless Gaming-Headset

11.05.2018
von: comtech.de
Update Jetzt noch 20€ günstiger wieder im Angebot, mit 2 Akkus!

Bei Comtech ist heute ein recht beliebtes kabelloses Headset im Angebot (wenn man sich mal die über 1.000 Rezensionen beim großen Fluss anschaut). Für 130€ könnt ihr Euch das Steelseries Siberia 800 sichern, das dank 7.1 Dolby Digital Zertifikat auch bestens für zu Hause bzw. für Filmabende geeignet ist. Es wird mit zwei Akkus ausgeliefert, sodass man im Grunde immer genug Laufzeit haben sollte:

• Lautsprecher der neusten Generation
• Hervorragende Rauschunterdrückung
• Mit Dolby 7.1 Virtual Surround-Sound
• Ausziehbares Mikrofon mit Anzeige
• Austauschbare Lithium Batterie-Sets
• Ohrpolster sind aus Memory-Foam
• Inklusive Bedienelement am Headset
• Lieferumfang: mit Akku + Ersatzakku


Ich bin zwar weder ein Gamer, noch ein HiFi-Kenner – aber zumindest die Testberichte und Amazon-Bewertungen will ich Euch mal nahe legen. Dort gibt es überwiegend positives Feedback was Klang, Qualität, Verarbeitung und v.a. die ganzen Features angeht. Der Preis wurde öfter mal reklamiert (denn er lag mal bei weit über 200€) und, dass kein Bluetooth an Board ist. Das sollte aber bei einem HighEnd-Kopfhörer auch nicht zu sehr ins Gewicht fallen – sie sind eben für den stationären Einsatz gedacht:

„Es bietet für das Geld eine Vielzahl an Features und einmal eingerichtet eine sehr angenehme Bedienung. Außerdem, nicht ganz unerheblich, klingt es sehr gut. Das mit Akku etwa 320 Gramm wiegende Headset sitzt dank üppiger und angenehm anschmiegsamer Kunstlederpolster bezüglich Bügel und ohrumschließender Hörermuscheln sehr bequem und rutschsicher.“ (Testbericht von PC Games)

Profilbild rynnegan

04.04.2018, 15:33
Antworten

Nicht zu empfehlen, akku hält nicht besonders lange. selbst wenn man immer 2 parat hat, nervt das ständige wechseln. Wie 7.1 klingt das auch nicht. Die Stummschaltung des mikros hebt sich manchmal selbst auf und beim einschalten gibt es oftmals ein Störgeräusch, dass nur durch abkoppeln des steuergerätes + abschalten weggeht. Nutze es seit 2 jahren und rundum ist es das geld nicht wert finde ich.

Xeasa (Gast)

04.04.2018, 15:37
Antworten

Ich habe die Kopfhörer seit Jahren, was besseres hab ich in Gaming Bereich noch nicht gefunden.

Profilbild Clubber

04.04.2018, 17:02
Antworten

@Xeasa Na dann setz mal die Audio Technica ATH-ADG1X auf.

Profilbild AyVorbei

04.04.2018, 22:05
Antworten

Die Kommentare helfen mir bei meiner Entscheidung auf jeden Fall extrem 😀

Profilbild Honne

05.04.2018, 14:38
Antworten

@AyVorbei:
Ich habe den Vorgänger, und bin seit Jahren zufrieden damit.
Habe sie für meine ps4 gekauft und bin Brillen Träger.
Bei mir gibt es keine Probleme mit Mikrofon oder Akku. Akku hält auch noch wie einst immer ca. 10 Stunden.

Valkener (Gast)

11.04.2018, 20:16
Antworten

Ich habe jede Menge Headsets durch, auch in dieser Preislage. Keines war auch nur annähernd so gut wie mein jetziges, das Custom Game von Beyerdynamic.

Hermeini (Gast)

11.04.2018, 20:40
Antworten

Hab hier relativ viel verglichen, klanglich kann man diese hier gegen die offenen Philips Fidelio X2 (Hifi Kopfhörer, allerdings halt kabelgebunden) einfach nur in die Tonne treten, vor allem sind die Philips sehr viel bequemer. Für meinen Schädel war das Headset sehr eng und hat schnell Hitze entwickelt. Die Idee dass immer ein Akku in der Ladestation verbleibt und das Headset niemals am Kabel hängen muss (zumindest am PC) fand ich gelungen, das wars aber schon. Das Mikro fand ich auch madig für die Preisklasse, hat auch ziemlich gerauscht.

Preis-Leistungstechnisch kann ich vor allem die geschlossenen Audio Technica ATH-M50x empfehlen, haben noch geileren Klang als die Philips, fand ich aber nicht so bequem.

Falls Ihr Wert auf guten Klang legt und es nicht unbedingt schnurlose Kopfhörer sein müssen, würde ich euch die Verwendung von Hifi Kopfhörern mit Micro (4pol-Stecker) ans Herz legen, dadurch habt sowohl ihr als auch eure Mitspieler guten Klang. Als Micro hat sich bei mir das V-Moda BoomPro bewährt, gerade im Zusammenhang mit Kopfhörern ohne festem Kabel ist das praktisch. Kostet mehr und Ihr bleibt vermutlich ein paar Mal beim wütenden aufspringen hängen, dafür könnt ihr eure Gegner aber viel verständlicher Beschimpfen, und habt trotzdem nur ein Kabel statt zwei.

Falls Ihr nicht so viel Wert auf Klang legt und es möglichst stressfrei sein soll, schlagt zu, ist ein ganz guter Preis 🙂

fenders (Gast)

15.04.2018, 06:54
Antworten

@AyVorbei: ich hatte das 800er und nun das 840.Ich kann es voll empfehlen, aber nur mit Brainwavz ear pads(die runden velours/Nachbau ab 5.-) isolieren nicht so von der Außenwelt, aber der Sitz ist nun perfekt und keine Hitze mehr darunter. KLANG subjektiv, ich nutze es zum Zocken, Musik ist nun naja, aber wenn man kabellos WILL nützen die Kabel gebundenen nicht als Alternative.
PS jedes Stereo Headset geht als 7.1, zbsp mit der razer Software. Ich renne halt nicht mit Kopfhörer auf die Straße, somit ist ein normales für mich unnötig, da nutze ich in-ears.

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.