Angebot
36
Post Thumbnail

Tagesgeld-Konto mit 2% p.a.

08.04.2013
von: wuestenrot.de

Über Finanzprodukte zu schreiben ist immer so eine Sache… Abundzu weisen wir auf die kostenlosen Kreditkarten hin oder Girokonten mit Prämie. Heute will ich mal kurz ein Tagesgeld-Konto der Wüstenrot vorstellen, bei dem ihr aktuell 2% Zinsen bekommt

• 2% p.a. Zinsen garantiert für 6 Monate
• für Beträge bis 10.000€
• Danach 0,75% p.a.
• Keine Kontoführungsgebühren
• Keine Kündigungsfrist
• Unbegrenzter Anlagebetrag
• 100% Einlagensicherung

Dass 2% ein regelrechter Witz sind, brauch ich wohl keinem erzählen, aber irgendwohin müssen die gesparten Euros ja. Zum Vergleich gibt es bei der Sparkasse gerade 0,5% und bei CortalConsors (dort habe ich ein Konto) 1,6%.

Ich hoffe, es wird keine unsachliche, politische oder anderweitig ausufernde Diskussion in den Kommentaren aufkommen, aber ich wollte zumindest mal kurz auf die 2% hinweisen. Wer Miles&More-Kunde ist, fährt mit der CortalConsors warscheinlich besser, wo ihr bis zu 5.000 Meilen abstauben könnt:

Anonymous (Gast)

08.04.2013, 12:08
Antworten

Hab bei Cortal im Januar glücklicherweise noch ein Konto mit 12 monatiger Zinsgarantie (2 %) bekommen. Allerdings würd ich schon gern zu ner deutschen Bank wechseln, da sicherer. Aber 10.000 € Limit (danach 0,75%) ist ja auch ein Witz.
Sind alles Lockvogelangebote. Bin schon seit Jahren alle 6 Monate am umschichten. Traurig.

Anonymous (Gast)

08.04.2013, 12:36
Antworten

2% sind aus heutiger sicht garnicht mal so wenig. Die 6 Monate sind dagegen ein Witz. das ist kein Deal und gehört definitiv nicht auf mytopdeals.
Meiner Meinung nach ist die BankofScotland (für Festgeld) am besten geeignen

Profilbild Matku

08.04.2013, 12:38
Antworten

Ich hätte auch gern 10000€ zum umschichten! Bin deswegen auch traurig 😉

Profilbild Steamo

08.04.2013, 12:42
Antworten

Das der russische Grieche so viel Geld zum umschichten hat, ist erstaunlich 😀 dachte das die Griechen pleite sind

Profilbild Rainer

08.04.2013, 12:45
Antworten

2% zinsen… jeder ser da sein geld anlegt muss verrückt sein. da bleib nach der Inflation nichts bzw. weniger als vorher übrig. aber gut, jeder ist seines Glückes Schmied

Anonymous (Gast)

08.04.2013, 12:52
Antworten

@Rainer
sichere besser verzinste Alternative?
Ist doch ein Top Angebot.

Profilbild alexti

08.04.2013, 13:00
Antworten

…Bank of Schottland wat am besten auf5Jahre 4%

Anonymous (Gast)

08.04.2013, 13:05
Antworten

lieber jährlich den 800,- € wertvollen Spatz in der Hand, als die…. Was bekommst du für dein Vermögen unterm Kopfkissen jährlich? Und bei Einbruch/Diebstahl hast du Trauer. Ne lass mal gut sein. Übrigens hast du Recht. Jeder ist seines Glückes Schmied, doch nicht jeder hat ein schmuckes Glied.

Anonymous (Gast)

08.04.2013, 13:15
Antworten

Banc of Scotland hat jetzt aber auch nur 1,4 aufs Tagesgeld, stetig sinkend. Sicherlich noch dich besten unter allen. Aber ob man sein Geld jetzt für 6 Monate dahin schiebt und 2 % bekommt oder halt nichts. Zu dem Kommentar von „Rainer 08.04 um 12:45“ inflation haste überall. Was ist den deine Glücksschmied alternative? Unters kopfkissen legen? Da kommt die Inflation auch ran 🙂

Profilbild Maxxon_Brix

08.04.2013, 13:19
Antworten

@Rainer … was ist deine Empfehlung?

Anonymous (Gast)

08.04.2013, 13:21
Antworten

Das Wüstenrot Angebot hat noch nicht einmal einen Verzinsungstermin angegeben, Zitat: „marktüblicher Termin“. Das erweckt nicht gerade Vertrauen in die Firma oder das Produkt. Consors (auch wenn ich sie persönlich nicht mag) bietet zwar weniger Zinsen, hat aber immerhin eine vierteljährliche Verzinsung, und damit nicht am Jahresende.

Profilbild Rainer

08.04.2013, 13:23
Antworten

maximal 5tsd euro bar auf konto als schnelle reserve. den rest ausgeben oder langfristig (d.h. es muss egal sein, wenn das geld bis zu 30 jahre gebunden ist). weit gespreizt in aktien investieren. bspw. post/telekom: im schnitt 7% dividenden rendite sowie keine inflationsgefahr.
wie man genau anlegt muss natürlich jeder für sich herausfinden. ich werd mir bald ein paar Commerzbankaktien kaufen. wenn die m wider auf die Füße kommen mache ich ein gites Geschäft, wenn nicjt beträgt das risiko nur wenige hundert euro.

Anonymous (Gast)

08.04.2013, 13:26
Antworten

Jetzt wird interessant…Finanzberatung in Dealkommentaren! @alexti: Hast du dich schon mal mit dem Hintergünden der Bank of Scotland beschäftigt? Für jeden nur zu empfehlen, der dort sein Geld anlegen will.

Anonymous (Gast)

08.04.2013, 13:29
Antworten

Zumal das für den Konzern hauptsächlich als Möglichkeit genutzt wird Neukundenadressen zu Angeln und dir mit Werbung auf den Sack zu gehen.

Anonymous (Gast)

08.04.2013, 13:33
Antworten

wer einmal 20.000 Euro Telekom Aktion verloren hat, legt sicherlich wieder bei der Telekom an. Danke für den Tipp. Werds genau so machen.

Übrigens war das CAPTCHA gerade: The USATOM (US(A)TOM
Eure Seite wurde von Kim Jong Un gehackt haha

Anonymous (Gast)

08.04.2013, 14:04
Antworten

Die Bank of Scotland bietet aber schon seit Monaten kein Festgeld mehr an! Und Tagesgeld liegt bei 1,6%
Aber mal ganz ehrlich das Lockvogelangebot durchgerechnet: da es grad mal auf 10000,- und 6 Monaten begrenzt ist, erhält man gegenüber z.B. Rabobank ganze 17,50 mehr, danach kann man das Konto bei 0,75% gleich wieder auflösen, insgesamt viel Aufwand (nicht zu vergessen: Schlangestehen am Postschalter wg. PostIdent) Dann kann man noch eher 20,- Neukundenbonus mitnehmen, das Konto kann man danach ggf. sogar noch weiter verwenden…

Profilbild DETLEV

08.04.2013, 14:16
Antworten

Jemand ne Ahnung wie viel Zinsen man bei der Ing diba aktuell bekommt?

Profilbild DETLEV

08.04.2013, 14:17
Antworten

Und noch was; was sind denn schon 5000 Meilen? Was kann man sich davon holen?

Anonymous (Gast)

08.04.2013, 14:19
Antworten

Bei ING 1,5% p.a. für 6 Monate (wenn das erste Extrakonto), danach bzw. sonst 1,0% p.a.

Anonymous (Gast)

08.04.2013, 14:24
Antworten

machst du einfach so:
1. http://www.google.de
2. gibst du ein: Zinsen Tagesgeld ING Diba
3. Simsalabim steht da auf einmal 1,5 %

Anonymous (Gast)

08.04.2013, 14:35
Antworten

@Reinermüll

ich will ja nicht persönlich werden aber 20.000 in Telekom aktien zu verlieren ist ja eigentlich fast umöglich…
OK die Aktie hat seit 2008 ca. 40% des wertes verloren aber die dividente ist konstant geblieben. da zu verlaufen ist ja richtig dumm @@@

Profilbild Rainer

08.04.2013, 14:38
Antworten

die telekomaktie grassiert seit jahren um 10 €. wer geld machen will, kann auch geld verlieren. aber runf 35% dividendenrendite in 5 jahren gibt dir keine bank.

Anonymous (Gast)

08.04.2013, 14:51
Antworten

35% Dividenrendite mag zwar sein, aber vor 5 Jahren war der Kur so um die 11,50€, jetzt bei 8,40€. Macht knapp 27% Kursverlust. Da helfen dir auch keine 35% Dividendenrendite (evtl. muss man noch das Thema Steuern und Gebühren mit berücksichtigen). Und schon liegt man bei der Renidte auf Tagesgeldniveau! Klar ist das Thema eine längerfristige Sache und ich bin auch auf deiner Seite, wenn es darum geht das Thema Aktien bei einer Anlagestrategie zu berücksichtigen – aber dann auch die Fakten richtig darstellen und nicht voreilig irgendwelche Werte nennen, bei denen die Argumentation nicht greift.

Profilbild Steffi0815

08.04.2013, 14:57
Antworten

DiBa momentan 1% aufs Tagesgeld (1,5 als Neukunde für 6 Monate), Festgeld gestaffelt

Profilbild Steffi0815

08.04.2013, 14:58
Antworten

Hauptsache unser Dirk und die Formel 1 bekommen es satt

Anonymous (Gast)

08.04.2013, 15:01
Antworten

Ihr kackt euch in die Hose ey.. auf malle bei cala llombards ne hütte kaufen für 750.000 und dann pro Woche für 2-4 k€ vermieten. 200 tage im Jahr ausgebucht. rest selber nutzen. sowas ist nen topdeal

Profilbild Kop

08.04.2013, 15:44
Antworten

@ Rainer. kurze frage: wird die dividendenrendite bei jedem broker automatisch aufs Konto überwiesen oder wie läuft das? wenn man zb bei der Commerzbank oder cortal consors… wo auch immer nen Depot hat und da beispielsweise nen paar Telekom Aktien hält… dann gabs die hv und bald darauf krigt man dann automatisch nen paar Euro gutgeschrieben oder wie? hatte mal nen paar wenige Aktien um mich einfach mal mit dem Thema zu beschäftigen… aber da gabs keine dividendenrendite, aber hatte sie auch nur nen paar Monate, kann gut sein dass es in der Zeit keine hv gab.

Profilbild Frankfurt

08.04.2013, 17:47
Antworten

Henner – das ist aber nur die halbe Wahrheit… Unterhalt, Verwalter, Kreditzinsen, Gebühren und Abnutzung (weil Du es sonst nicht lange für 2-4K vermietest) solltest Du in Deinen Deal fairerhalber noch miteinrechnen, oder 🙂

Profilbild Gerd

08.04.2013, 18:04
Antworten

Bei Consors bekomme ich die Ausschüttungen auf mein Consorskonto überwiesen. Wenn Dividente ausgezahlt wird, fällt übrigens immer der Kurs der Aktie entsprechend. Denke man sollte sich schon bissl mehr mit der Materie befassen ehe man in Wertpapieren investiert. Zudem macht’s die Mischung, also ich hab sowohl Tages- und Festgeld als auch ein Depot. Aktien sind eher was auf die lange Sicht.

Profilbild Robster

08.04.2013, 18:04
Antworten

@Frankfurt Kosten welche alle steuerlich geltend gemacht werden können und so verläuft sich das beim Gewinn im Sande 😉

Anonymous (Gast)

08.04.2013, 18:23
Antworten

@ Gerd,
„die Mischung machts“ am besten wenn es dir ein Makler erzählt, der dir allerhand Aktien und Rentenverträge aufs Auge drückt, das einzigste was daraus resultiert ist die Provision bzw das neue Auto das du deinem Makler einbringst.. 😉

Profilbild StefanK1984

08.04.2013, 19:30
Antworten

Nach Steuern sind bei signifikanten Beträgen die Zinsen von 2% nur noch 1,5% wg 1/4 Abgeltungssteuer.
Inflation liegt momentan bei 1,7%, d.h. selbst in der Lockphase verbrennt man schon Geld.
30jährige Inflation sind 2,5% im schnitt, d.h. da wäre es sogar -1%.

Tagesgeld ist also ebenfalls teures Geld. Die Differenz zum Marktzins behält der Bänker.

Also doch lieber direkt im Kapitalmarkt investieren. Selbst nach Provisionszahlung bleibt bei guter Zusammenstellung ein Mehrzins.

Tagesgeld eignet daher nur zur kleinen kurzfristig geparkten Reserve unter bspw 5000 Euro.
Dann aber lieber was mit Dauerhaft hohen Zinsen, weil die Reserve bleibt ja länger bestehen. Bank of Scotland, VW Bank und Audi Bank geben 1,6% ohne Lockangebote.

Profilbild kaleido3

08.04.2013, 19:37
Antworten

Guckt euch mal MoneYou an. Ist auch eine Alternative. Eröffnung und Verwaltung sehr einfach. Festgeld guter Zins und wenn ihr die Kohle früher braucht, gibt es auch noch eine Verzinsung. Bin von BoS dahin gewechselt. Bin sehr zufrieden.

Profilbild Rainer

08.04.2013, 21:01
Antworten

@kop: mir werden die dividende automatisch gutgeschrieben. wie es bei einzelnen banken ist weiß ich nicht.
zur telekom:wenn icj die aktie im minus verkaufe realisiere ich Verlust. halte ich weiter, habe ich keinen verlust gemacht, da der Verlust nur theoretisch auf dem papier steht. papier ist geduldig, wer aktie hat sollte es auch sein.
und wer all sein geld in eine aktie Pulvert oder an einen bankfutzi verramscht ist selbst schuld.
wenn der bankmann so super in aktien wär würde er sich 50.000 € leihen und nur broken…
wie auch immer, über geld kann man sich endlos unterhalten. eine Wahrheit gibt es nicht.

nich als tipp: smava.de da wollte ich bald mal probeweise investieren. finde das modell mit dem Anlegerschutz interessant.

ps: die abgeltungssteuer von 25% ist prozentual weniger als meine lohnsteuer. wer arbeitet zahlt mehr steuern, als wenn sei geld für ihn arbeitet… frech aber leider wahr.

Profilbild Gerd

08.04.2013, 21:13
Antworten

@Blade
An mir verdient kein Makler. Ich habe weder Riester- noch Bausparvertrag etc.

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)