Angebot
19
Post Thumbnail

Telekom Special Call & Surf + Smartphone, z.B. Samsung Galaxy S3

23.07.2012
von: sparhandy.de

Das gleiche Angebot hatte Logitel schon online, jetzt bietet Sparhandy den „Telekom Special Call & Surf“ mit versch. Top-Smartphones an:

• 100 Freiminuten jeden Monat in alle dt. Netze
• 40 Frei-SMS jeden Monat in alle dt. Netze
• Surf-Flatrate inklusive (200MB danach Drosselung)
• für 24,95€ mtl.

• 598,80€ Gesamtkosten ./. effektive Grundgebühr: 3,49€ mtl.

Die effektive Grundgebühr errechnet sich aus den Gesamtkosten über 2 Jahre minus den Gerätepreis (515€), womit Euch der Vertrag 3,49€ mtl. kosten würde – und das ist im D1-Netz schon sehr gut 😉

Profilbild TBS

23.07.2012, 10:28
Antworten

Guter Preis, wobei mir die 200mb etwas wenig vorkommen.

Profilbild _BisKuS_

23.07.2012, 10:29
Antworten

etwas ist gut. aber was erwartest denn für den preis 😉

Profilbild Ein Schlesier

23.07.2012, 10:31
Antworten

reicht voll und ganz.. wenn ich daheeme oder auf Arbeit bin schalte sich das wlan an .

Profilbild Mamamarsi

23.07.2012, 10:37
Antworten

kann man vllt. die Datenmenge erhöhen? 500MB sind minimum für mich!

Profilbild leonie

23.07.2012, 10:38
Antworten

habe auch 200. die reichen überhaupt nicht. daheim benutze ich auch immer wLAN aber wird trotzdem jeden Monat gedrosselt. würde ich nur Leuten empfehlen die wenig online gehen oder überall WLAN haben (daheim, Arbeit…)

Anonymous (Gast)

23.07.2012, 11:02
Antworten

Nun, wer noch die Netzclub-Sim hat mit 200MB und einen Dualsim-Adapter = 400MB 😉

Profilbild Jockel

23.07.2012, 11:37
Antworten

200MB sind tatsächlich ein Witz, allerdings sind sie gleichzeitig auch der Standard bei Mobilfunk-Verträgen. Man kann jedoch, sobald das Highspeed- Volumen aufgebraucht ist, ein weiteres Volumenpaket mit hoher Geschwindigkeit gegen ein Zusatzentgeld für den Rest des Monats hinzukaufen. Damit erhöhen sich die monatlichen Kosten allerdings deutlich und der Mobilfunkanbieter freut sich. Das man zuhause WLAN nutzen kann ist da ein schwacher Trost, denn Zuhause kann ich mich gleich vor den PC setzen. Smartphones sind eigentlich für fernab von Zuhause gedacht…

Anonymous (Gast)

23.07.2012, 11:51
Antworten

es ist nicht jeder überall permanent online. ich nutze zu hause, auf der Arbeit und in der Mittagspause wlan und für die übrige zeit schalte ich umts bei bedarf ein und ich habe noch nie mein Limit von 200mb erreicht.

Profilbild _BisKuS_

23.07.2012, 13:30
Antworten

Nicht jeder kann und darf auf der Arbeit ins WLAN, meine Wenigkeit ist Mo bis min. Fr auf Montage, da reichen mir gerade so meine 1,5 GB. Zuvor hatte ich 500MB und ich bin nie damit ausgekommen.

Anonymous (Gast)

23.07.2012, 13:47
Antworten

Seid doch froh das die 200MB auch angegeben werden und nicht als ultimative Flatrate verkauft wird. Und vorher ist man auch ohne Internet am Handy ausgekommen. Weiter reichen die 200MB doch locker für WhatsApp als Ersatz für SMS.

Profilbild Jockel

23.07.2012, 14:56
Antworten

@Kurac:
Die Angabe des Highspeed-Volumens geschieht sicher nicht aus Nettigkeit sonder aufgrund rechtlicher Verpflichtungen (Wettbewerbs- und Verbraucherschutz etc.) Das man früher gar kein Internet bei Handys hatte ist zweifellos richtig. Allerdings ist es gleichzeitig auch völlig unerheblich bei einem Tarif der nicht für simple Handys sondern für Smartphones gemacht und gedacht ist und bei welchem ein Top-Smartphone inbegriffen ist. Früher ist eben nunmal vorbei, ansonsten gab es auch ein Früher an dem es gar keine Handys gab, ersatzweise hat man getrommelt. Damals konnte man sich das Geld für einen Mobilfunktarif ganz sparen.
Wer im Heute lebt und ein Smartphone nicht nur aus Modegründen nutzt, sondern aufgrund von Bedarf, dem wird bei 200MB schnell die Puste ausgehen. Zumindest in meinem Bekanntenkreis gibt es niemanden der damit auskommt, vielmehr stellt diese frühe Geschwindigkeitsbegrenzung das größte Unzufriedenheitspotenzial beim jeweiligen Vertrag dar.

Profilbild BSC1892

23.07.2012, 17:40
Antworten

Ein glück hab ich eplus, da is des inet immer lahm, da merk ich gar nix wenn es gedrosselt wird;)

Profilbild meins

23.07.2012, 22:11
Antworten

@Bsc 😉

Profilbild BSC1892

23.07.2012, 22:15
Antworten

Und des ist kein witz, des is mir wirklich so gegangen;)

Anonymous (Gast)

23.07.2012, 22:17
Antworten

Der war gut 😀 Traurig, dass ich auch Eplus habe ^^

Profilbild [HexHex]

23.07.2012, 22:27
Antworten

😀
Da gehts mir mit O2 genauso 😉
Zum Glück gibts zu Hause WLAN.

Anonymous (Gast)

24.07.2012, 02:53
Antworten

Die ständigen Diskussionen über das benötigte Datenvolumen erscheinen wenig sinnvoll. Das Datenvolumen ist abhängig vom individuellen Nutzungsverhalten und dies ist selbstverständlich sehr unterschiedlich. Für das Abrufen von E-Mails, Fahrplanauskünften, Preisanfragen, Wetterberichten und unzählige andere typischen Smartphoneanwendungen sind 200 MB durchaus ausreichend.

Profilbild Jockel

24.07.2012, 11:44
Antworten

@gast1:Bereits für die von Ihnen angegebene Nutzung sind sie definitiv nicht ausreichend. Diese Nutzung entspräche nämlich ungefähr meinem Nutzerprofil und bei mir entspricht der durchschnittliche Traffic ca. 600mb pro Monat. Wäre Ihre Behauptung richtig, so gäbe es die von Ihnen kritisierten, ständigen Diskussionen gar nicht.

Anonymous (Gast)

25.07.2012, 03:26
Antworten

@Jockel: Unter diesen Umständen sollten Sie zunächst die jeweiligen Einstellungen des Smartphones überprüfen und beispielsweise automatische Updates deaktivieren sowie die Datenübertragung bei Nichtnutzung ausschalten.

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)