-30%
12

37,07€ 52,99€

Tipp: Anker PowerCore Akku (mit 26.800mAh & 3 USB-Ports)

05.12.2017
von: amazon.fr

Beim französischen Amazon bietet der Hersteller Anker gerade mal wieder seinen Universal-Akku mit 26.800 mAh immerhin 16€ günstiger an, als regulär (inkl. Versand; bei Bezahlung per Kreditkarte). Im Vergleich zu den anderen Herstellern RavPower und EasyAcc ist er immer noch einer der günstigsten seiner Größe und gehört sowieso zu den beliebtesten auf dem Markt. Wer also bei den letzten Akku-Deals nicht zugeschlagen hat, kann sich ggf. mal diesen hier anschauen

• Kompakt und stilvolles Design
• 500+ Ladezyklen Lebensdauer
• 3 USB-Ausgänge und PowerIQ
• LED-Anzeigen für Ladezustand
• Kapazität: Insg. 26800mAh
Selbstredend funktioniert der Akku mit allen aktuellen Smartphones, MP3-Playern, Tablets, usw. Anhand der Bewertungen mit durchschnittlich 4,5 Sternen aus über 170 Rezensionen (!) könnt ihr auch abschätzen, dass er mit zu den beliebtesten auf dem Markt gehört und die 3 USB-Ausgänge und die PowerIQ-Technologie runden das Paket ziemlich gut ab:

+ Hohe Kapazität
+ Hohe Kompatibilität
+ Gute Verarbeitung
+ Angenehme Haptik
+ Zuverlässige Anzeige
+ 3 USB-Ausgänge

Profilbild Rainermagkeiner

05.12.2017, 10:17
Antworten

Dürfte im Flugzeug beim Check in Probleme machen

Phil 1 (Gast)

05.12.2017, 10:29
Antworten

Wieso sollte der Probleme machen? Hatte so einen ähnlichen für meinen Schwager geholt, zur Not kann man ihn doch auch im Koffer transportieren?

Icke_bins (Gast)

05.12.2017, 10:30
Antworten

Macht es aber nicht.

Profilbild Durchblicker

05.12.2017, 10:32
Antworten

@Rainermagkeiner: ja sollte man im Hinterkopf behalten, dass man bei dieser hier ca. 30% über dem Richtwert von 100Wh liegt.

Profilbild Durchblicker

05.12.2017, 11:33
Antworten

Lest euch einfach mal die Transportbestimmungen von Akkus in Flugzeugen durch.

h3ur (Gast)

05.12.2017, 11:44
Antworten

In den KOFFER dürfen Akkus überhaupt nicht! Nur Handgepäck und der Richtwert von 100 wh ist jeder Airline selbst überlassen, ob und wie sie das regeln. Ein einheitliches Gesetz gibt es noch nicht.

Profilbild Durchblicker

05.12.2017, 11:54
Antworten

@h3ur: das ist das Problem, es gibt kein Gesetz. Im Modellbaubereich werden mittlerweile keine Akkus mehr aus Fernost per Flugzeug geliefert die 100Wh + haben. Die Airlines haben da keinen großen Einfluss drauf ob du die Powerbank mitnehmen kannst oder nicht. Bei der Sicherheitskontrolle ( je nach Land unterschiedlich) wird bei Verdacht der Koffer geöffnet, nachgesehen und aussortiert.

Profilbild Rainermagkeiner

05.12.2017, 14:10
Antworten

@Icke_bins: ähhm : macht er leider doch… milliamperestunden x Volt : 1000 darf nicht über 100 Wh liegen

kaffeepapst (Gast)

05.12.2017, 14:45
Antworten

Die FAA ist da eindeutig. Bei 100Wh ist erstmal Schluss. Die Airline selbst kann da noch drüber gehen aber auch dann ist bei 160Wh Ende Banane. Da sich die EASA i.d.R. dieser Empfehlung anschließt sind damit >90% der Weltflotte abgedeckt….. nur so zur Info

Profilbild Wilfreds Cat

06.12.2017, 06:22
Antworten

Viel interessanter finde ich, dass das Ding zu teuer ist. Ich hab eine ähnliche was mAh betrifft und dafür 15€ damals gezahlt.

Profilbild Durchblicker

06.12.2017, 07:59
Antworten

@Wilfreds Cat: viel interessanter wäre auch zu wissen ob deine mir dieser vergleichbar ist. Kapazität ist nicht das einzige was zählt. Wieviel und welche Anschlüsse, max. Eingangs und Ausgangsspannung und Ladestrom. Desweiteren sind die Durchschnittspreise für Lithiumakkus in den letzten Jahren deutlich gestiegen.

Profilbild Wilfreds Cat

07.12.2017, 21:52
Antworten

@Durchblicker: 3 USB Anschlüsse. 1x 1A, 2x 2,1A

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)