-14%
13

59,00€ 69,00€

Kärcher WV2 Premium Plus

20.03.2017
von: mediamarkt.de
Update Der WV2 Premium Plus hat übrigens die schmalere Sauglippe dabei und einen austauschbaren Akku. Nur diese Woche wieder günstig bei MediaMarkt zu haben.

Kärcher hat ihren beliebten Fenstersauger weiter verbessert (kleiner, leichter, mehr Akku) und präsentiert ab sofort den WV2 Premium als Nachfolger der bekannten Bestseller. Da diese bereits zu den beliebtesten Haushalts-Schnäppchen hier bei MyTopDeals gehörten, wird vermutlich auch der WV2 auf Interesse stoßen und selbst kann ich mittlerweile auch eine Empfehlung abgeben:

• Kein Schmutzwasser
• Arbeiten ohne Streifen
• Sehr einfache Handhabung
• Immer sofort einsatzbereit
• Inkl. praktische Hüfttasche
• Behälterinhalt: 100 ml
• Akkuladezeit: 2 Std.
• Akkulaufzeit: 25 minmaxresdefaultIm Preisvergleich sind zwar nur 10€ Ersparnis drin – allerdings ohne zweite Düse und Reiniger. Viel gibts auch gar nicht zu erzählen, da die Fenstersauger von Kärcher eben zu den BestSellern bei Amazon gehören und schon entsprechend viele Bewertungen abstauben konnten (über 3.000 Kunden insgesamt mit je 4,5 Sternen). Um nur noch einen Kunden zu zitieren:

„Der Kärcher Fernstersauger ist absolut empfehlenswert und hat mich vollkommen überzeugt! Nachdem ich den Kärcher erhalten habe, musste ich diesen natürlich umgehend ausprobieren und ich habe in nur einer Stunde 20 (!) Fenster von innen und außen geputzt. Wenn man seine Fenster von Haus aus mit einem Abzieher putzt, ist die Anwendung des Kärcher kein Problem. Man muss sich natürlich ein wenig auf die „Anatomie“ des Gerätes einlassen, aber wie viele schon beschrieben haben, liefert er wirklich ein streifenfreies Ergebnis.“

Profilbild SnivO

14.04.2016, 12:13
Antworten

Habe das Ding mal als warehouse-deal gekauft. Die Freundin hat seitdem Spaß am Fenster reinigen! Der Akku reicht bei uns dicke für unsere 5 Doppelfenster und die Balkontür. Imo eine der wenigen elektrischen Helferlein die mehr als ein Gadget darstellen, und einen echten Mehrwert haben, anstatt nur Ressourcen zu vergeuden.

Profilbild Gintl

14.04.2016, 14:06
Antworten

Kann das nur bestätigen. Besitze den WV2. Sauge damit auch die mit Prilwasser behandelte Glasdunstabzugshaube und das Induktionskochfeld ab. Wird super fettfrei sauber. Man sollte den Sauger laut Bedienungsanleitung zwar nur senkrecht, also nicht waagrecht einsetzen. Er ist mir nach Einsatz in der waagrechten dann schon ein paar Mal nicht mehr angesprungen. Nach 30 Minuten stehen lassen ging er dann wieder

sauger (Gast)

14.04.2016, 14:26
Antworten

Also das streifenfrei kann ich nicht bestätigen, trotz orginalreiniger. Ich muss immer nochmal trocken nachpolieren. Trotzdem eine riesen Hilfe

Profilbild Flummi731

14.04.2016, 14:41
Antworten

@sauger: Bei uns klappt das bei 18 Fenstern, 3 Terassentüren, Glasduschwand immer streifenfrei mit dem WV2. Man muß nur den Bezug vor dem Einsprühen mal richtig nass machen und ausgewrungen aufziehen. Dann quietscht auch nichts beim Abziehen.
Einer der besten Anschaffungen unsererseits im letzten Jahr 👍

Profilbild Jickel

15.04.2016, 08:21
Antworten

Danke für den Deal.
Habe das Teil gestern bestellt.
Was kann man als Alternative zum original Reiniger Konzentrat nehmen?

Profilbild Gerni

30.04.2016, 12:18
Antworten

Danke

Profilbild Zatark

01.05.2016, 00:54
Antworten

Du kannst normalen Glasreiniger nehmen, habe das noch mit Leitungswasser gestreckt. Kein Unterschied zum original Reinigungskonzentrat. (auch WV2-Modell)

Beauregard (Gast)

28.12.2016, 11:10
Antworten

60 Euro… dann putze ich doch lieber mit dem Lappen und habe es danach komplett schlierenfrei. Denn bei dem Kärcher muss man immer noch mal mit einem Microfaser nachwischen.

Profilbild Rainermagkeiner

28.12.2016, 12:36
Antworten

Hab den 75 in Gebrauch. Bin absolut begeistert. Ich muss nicht nachwischen (außer ggf in den Ecken, wenn der Gummi nicht ganz angelegen hat)

Profilbild SkOrRi

28.12.2016, 13:57
Antworten

Also wer hier erzählt, das Gerät würde Streifen hinterlassen, macht wohl was falsch. Ich habe 9 Fenster und 2 Türen und da kommt nicht ein einziger Streifen zustande. Ich bin begeistert davon und würde es nicht mehr hergeben wollen

Profilbild Stevo

03.02.2017, 08:24
Antworten

Ich nutze den WV2 auf Arbeit für ca. 200 Fenster und ein paar Türen (2 Objekte) etwa zwei mal im Jahr. Unserer vorheriger Fenstersauger von Leifheit hielt nur knapp 2 Jahre, außerdem war er für mich etwas unhandlicher als die Kärcher Modelle, da der Leifheit ein dickeres Gehäuse hat und die Gummilippe schnell rau wurde. Die Kärcher haben ein schmaleres Gehäuse und der Abzieher ist stabiler. Die Reinigung des Kärchers ist etwas fummeliger im Vergleich zum Leifheit, aber dafür kann man den Saugkopf abnehmen und durchspülen, oder als Ersatzteil kaufen bzw. einen kleinern Kopf aufsetzen für kleine Fenster.

Bei richtiger Anwendung entstehen keine Schlieren. Nicht in der prallen Sonne und großer Hitze reinigen. Bei hartem Wasser kann man etwas Essig beigeben oder wie ich, destilliertes Wasser (ich nehme entsalztes Wasser aus einer Aufbereitungsanlage) und auf 1 Liter Wasser nur 1-2 Tropfen einfaches Spülmittel. Bei stark verschmutzten Scheiben muss man sowieso zwei mal drüber gehen. Nach jedem abziehen wische ich die Gummilippe ab, damit anhaftender Schmutz nicht wieder breit geschmiert wird. Es ist aber normal, dass an den Scheibendichtungen etwas Wasser bleibt, da geht man kurz mit einem sauberen Tuch lang.

Der Vorteil der Sauger ist eben, dass das abgezogene Wasser nicht runter läuft, die Rahmen, dass Fensterbrett, der Boden bleibt sauber und trocken.
Für viele Fenster nehme ich einen Pumpsprüher aus der Gartenabteilung.

Profilbild kindle

03.02.2017, 11:32
Antworten

Um streifenfrei zu reinigen muss nur genug Feuchtigkeit auf der Scheibe sein. Ist die zu trocken, dann stockt man beim abziehen bzw. die Lippe rubbelt über die Scheibe. Das gibt dann streifen und Schlieren.

Profilbild megajoschi

20.03.2017, 11:59
Antworten

Amazon hat ebenfalls nachgezogen.

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)