Angebot
14
Post Thumbnail

[TOP] Die Wochenend-Oha! Angebote von MeinPaket

10.02.2012
von: meinpaket.de

Die Wochenend-Angebote von MeinPaket können sich mal wieder wirklich sehen lassen. Zum Glück muss man zu den Produkten nicht viel sagen, daher lass ich mal die Preise sprechen 🙂

• Lenovo ThinkPad T61p Business-Notebook gebraucht
• für 279€
• Gutscheincode: OHA1LENOVO15

• 2 Barhocker Palermo mit Kunstleder in versch. Farben
• für 59,95€ (Idealo: 83,90€)
• Gutscheincode: OHA2PALERMO2

• Sony PS3 Dualshock 3 Controller
• für 34,99€ (Idealo: 40€)
• Gutscheincode: OHA3DUALSHOCK

• Philips SCD 505 Babyphone
• für 59,90€ (Idealo: 70€)
• Gutscheincode: OHA4AVENT505

Kurze Zusammenfassung:
Das Notebook ist natürlich veraltet (und gebraucht), aber eines der beliebtesten Business-Laptops. Die Barhocker sind sehr stylisch, günstig und haben Top-Bewertungen bei Amazon.
Die Controller sind selbsterklärend, das Babyphone schneidet bei Amazon leider nicht ganz so gut ab.

Helge (Gast)

10.02.2012, 11:13
Antworten

Der Gutschein fürs Babyphone klappt net…

Mike (Gast)

10.02.2012, 11:52
Antworten

Wenn ich beim PS3 Controller zum Produkt anklicke, steht da 40,99€.

gerade geprüft, der Preis ist dann bei alle höher????

Profilbild stefan

10.02.2012, 11:54
Antworten

In den Warenkorb -> Einloggen -> Gutscheincode eingeben -> richtiger Preis: 34,99€

ist das denn so schwer?

Neue Seite.. (Gast)

10.02.2012, 12:15
Antworten

Liebe Admin, ich habe mal einen Vorschlag. Kannst du die „zum Angebot“ Button nicht auf eine NEUE Seite verlinken ? Leider wird immer die topdeals überschrieben und man muss immer erst zurück etc. klicken, damit man die Site wiederbekommt. Das wäre toll. Danke

Peter (Gast)

10.02.2012, 13:02
Antworten

Super Idee das mir der neuen Seite, Neue Seite. Das wäre sowas von genial und hilfreich. OK, jetzt werden die Experten und ewigen Besserwisser wieder schreiben, daß man doch einen neuen Tab öffnen kann, oder sich alles in einer neuen Registerkarte ansieht, oder … . Aber wenn es einfacher gehen würde, wäre das echt klasse.

Andy (Gast)

10.02.2012, 13:11
Antworten

Mit gedrückter STRG-Taste drauf klicken 😉

Mike (Gast)

10.02.2012, 13:18
Antworten

oder die mIttlere Maustaste (Mausradklick) zum Öffnen nutzen.

testname (Gast)

10.02.2012, 15:01
Antworten

das mit dem tab vergisst man aber immer im eifer des gefechts.. neue seite fänd ich auch besser.. sind ja nur ein zwei einstellungen

Peter (Gast)

10.02.2012, 15:57
Antworten

Danke Mike für den Tip mit der mittleren Maustaste, wußte ich nicht!

lol (Gast)

10.02.2012, 17:01
Antworten

laptop zwar qualitatif aber überteuert cpu zu schwach für heutige standart i3 schon zu haben für 350€ mit 500gb der hat nur 100gb u.s.w.

Michael (Gast)

10.02.2012, 23:27
Antworten

Kleine Warnung zum Laptop, Stichwort „Nvidia-Bug“:
Zur Bauzeit des Laptops hatte Nvidia bei den auch hier verwendeten Grafikchips Probleme mit einer Substanz, die bei der Herstellung verwendet wird (Lötmittel/Flussmittel o.ä. – komme gerade nicht auf den Namen). Als Resultat sind all diese Chips VIEL hitzeempfindlicher als gewöhnlich (ich glaube, die Grenze liegt bei ca. 70°C statt normalerweise 90-100). Da der Chip auf dem MB fest verlötet ist, heißt das schlimmstenfalls MB-Wechsel – und dann am besten gegen eins mit Intel-Chip. Bei Nvidia sollen zwar die späteren Chargen wieder fehlerfrei sein, aber da muss man sehr genau recherchieren – und wer prüft schon die Seriennummer eines MB-Chips?

Hier der dazu passende Thread aus den Lenovo-Support-Foren:

http://forums.lenovo.com/t5/T61-and-prior-T-series-ThinkPad/T61p-exhibiting-1-long-and-2-short-beep-and-black-screen/td-p/223574

Lenovo hat ein Serienproblem eingestanden, der kulanzbasierte Austausch des Mainboards ist aber schon seit fast einem Jahr ausgelaufen. Das Ganze ist übrigens nicht auf TPs beschränkt, sondern trat, bzw. tritt bei allen Firmen auf, die diese Chips verwendeten.

Dieses Gerät zu kaufen hat also ein bisschen was von Glücksspiel. Ich habe selbst ein R61 („Billig“-Variante des T61), das auch einen der anfälligen Nvidia-Chips eingebaut hat. Seit ich von dem Problem weiß, läuft der Lüfter immer auf Hochtouren (über ThinkPad FanControl). Außerdem habe ich das Ding nie zum Spielen verwendet und auch sonst wenig 3D-Anwendungen oder anderes Anspruchsvolles laufen lassen. Bis heute hatte ich keine Probleme mit dem Chip – aber er könnte natürlich auch morgen ausfallen. Zudem ist der Rechner so leider extrem laut.

Ich würde mir mein Gerät – und auch eines mit einem vergleichbaren Chip – nicht mehr kaufen, es sei denn, ich habe bereits ein Austauschmainboard bei der Hand, idealerweise eins mit Intel-Chip – nicht so performant, aber dafür leise und verlässlich.

Ansonsten ist der Rechner ziemlich gut, und das Display, gerade in der Auflösung, dürfte – wenn es sich um dasselbe wie in meinem R61 handelt – v.a. für Lenovo-Standards äußerst gut sein (hell, viel weniger blickwinkelabhängig als die normalen Funzeln, die da leider oft verbaut wurden).

Trotzdem: Warnung vor dem sterbenden Chip! :o)

lol (Gast)

11.02.2012, 01:07
Antworten

der laptop ist evtl. 2 -3 generation zurückgeblieben dazu ddr2 nicht ddr3, gebraucht nicht neu siehe beschreibung

Zustand: Gebrauchte A-WARE

einfach schlechtes angebot von meinpacket

Tiger Dave (Gast)

11.02.2012, 02:17
Antworten

mein handy hat keine maus 🙁

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)