Angebot
14
Post Thumbnail

[TOP] Warehouse-Deals aus UK / FR / IT

01.08.2013
von: Amazon

Ich habs vorher schon kurz angemerkt, jetzt kommt nochmal ein offizieller Info-Deal: Seit heute verschicken die drei Amazon-Seiten aus England, Frankreich und Italien auch Warehouse-Deals nach Deutschland, was bisher nicht möglich war.

Aus vergangenen Deals sollte jedem klar sein, was für ein enormes Sparpotenzial dadurch möglich wird, bedenkt man v.a. den aktuellen Wechselkurs von 1,15 (Pfund – Euro). Zu beachten gibt es im Grunde nur wenige Punkte:

1. Da es sich um Gebrauchtware handelt, besteht kein Garantie-Anspruch. In DE gewährt Amazon zwar freiwillig 24 Monate, aber aus dem Ausland ist dies nicht zu erwarten. Viele Hersteller bieten zwar via Seriennummern eine Gewährleistung an, aber pauschalisieren lässt sich dies nicht.

2. Speziell bei UK-Einkäufen muss daran gedacht werden, dass die Stromstecker andere sind und ggf. Tastaturen & Co. vom deutschen Standard abweichen. Sprachen – v.a. bei Elektronik – können heutzutage zu 99% problemlos eingestellt werden

3. Bei Nichtgefallen müsstet ihr die Rücksende-Kosten selbst tragen, was sehr teuer werden kann. Teilweise gibt es wohl die Möglichkeit, die Rücksendung via Amazon in Deutschland abzuwickeln – aber das ist pure Kulanz und keinesfalls immer garantiert

Letztenendes gibt es zwar einige Stolperfallen zu beachten, aber wie erwähnt sind hingegen auch sehr gute Deals/Preise machbar. Relativ unbedenklich sind u.a. Schmuck, Uhren, Kleidung und natürlich alle Artikel, bei denen der Einkaufspreis nicht in die Hunderte Euro geht…

Auf explizite Beispiele will ich im Moment verzichten, da jeder selbst am besten weiß, was gerade ansteht und die Suche bemühen kann – natürlich wären die beste Anlaufstelle für den Preisvergleich anschließend die WHDs in Deutschland 😉

Profilbild SGS

01.08.2013, 15:20
Antworten

Kein Link zu UK, stattdessen zu DE? 🙂

Ist jedenfalls sehr interessant. Ihr macht mich noch arm 🙂

Profilbild stefan

01.08.2013, 15:26
Antworten

SGS: -> zum Deal = UK 🙂

Profilbild SGS

01.08.2013, 15:30
Antworten

Aaaaaaachsoooooooooo 🙂

Profilbild Alan Harper

01.08.2013, 16:14
Antworten

Kann jemand paar Beispiele machen? Hab bis jetzt kaum was gefunden

Profilbild daBruce

01.08.2013, 17:22
Antworten

Also meine Rückabwicklung mit amazon.co.uk ist relativ problemlos abgelaufen, es wird auch der größte Teil von den Versandkosten erstattet (jedenfalls bei nem Garantiefall). Bei Problemen kann amazon.de nicht helfen.

Profilbild loneship

01.08.2013, 18:25
Antworten

Wie verhält sich das eigentlich mit den Zollkosten? Gibt es irgendwo eine Liste, wo die drin stehen?

Profilbild need4speed

01.08.2013, 18:41
Antworten

sind alles eu länder, also kein zoll

Profilbild SnivO

01.08.2013, 19:07
Antworten

Haben auch alle das Schengenabkommen unterzeichnet? Würde jetzt mal ganz frech behaupten, dass die Briten das nicht getan haben… Eine starke Behauptung ist allemal besser, als eine schwache Begründung…

Profilbild stefan

01.08.2013, 19:42
Antworten

Kein Zoll oder sonstwas. In UK wird z.B. die 20% VAT abgezogen und die 19% EuSt direkt wieder draufgeschlagen…

@Alan: Smartphones, Kameras, PC-Zubehör, etc. – aber natürlich immer mit „Risiko“

Profilbild need4speed

01.08.2013, 20:05
Antworten

@snivO: Schengen hat nichts mit der Zollfreiheit innerhalb der EU zu tun. vielleicht informirst du dich erstmal bevor du hier mit irgendwelchen begriffen um dich wirfst 😉

Anonymous (Gast)

01.08.2013, 20:52
Antworten

Nach meiner Erfahrung sind Geräte aus den Warehouse-Deals deutlich öfter defekt als Neugeräte. Ich vermute, dass Amazon bei den Rückläufern nur sehr oberflächlich prüft. Bei Bestellung im deutschen Shop ist das nicht so schlimm – man schickt halt einfach kostenlos zurück und kriegt sein Geld erstattet. Aber das Risiko das Zeug auf eigene Kosten nach UK / FR / IT zurückzusenden wäre mir zu hoch.

Profilbild Horst

01.08.2013, 23:00
Antworten

Das kann ich bestätigen. Bin schon lange ein „Fan“ der Warehouse-Deals und diese wurden hier auch schon öfters vom Team (völlig zu Recht) erwähnt.

Seit einiger Zeit (paar Monate?) sind bei mir leider relativ oft Artikel defekt oder es fehlen Teile (zuletzt Einmessmikrophon bei A/V-Receiver)

Profilbild bamm-bamm

02.08.2013, 05:56
Antworten

Bei meinem letzten Einkauf im Warehouse, einem Schnurlostelefon, waren noch alle Daten wie Telefonbuch und Anrufhistory enthalten. Da wurde doch nix geprüft oder Werksrücksetzung gemacht.

Profilbild Agent Fox Mulder

02.08.2013, 10:25
Antworten

Amazon hat mit den WHD stark nachgelassen.

Bei mir fehlte die Software CD und das USB Dongle.
Des weiteren war das Gerät eingestaubt.
Habe zwar ohne zu zögern Geld für ein Kabel, in Wert von 32,90 zurück überwiesen bekommen, aber geschaut wird hier jetzt sehr sehr Oberflächlich.

Das Gerät sollte nur in einer neuen Verpackung sein, nicht 3 in Gebrauch.

Daten waren auch noch drauf!

Ich nehm jetzt Abstand von WHD

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)