-18%
39
Post Thumbnail

481,48€ 588,00€

Toshiba 40TL838G (40″ 3D LED-Backlight-Fernseher (Full-HD, 200Hz AMR, DVB-T/-C, CI+, HBBTV) + 3D Brille

07.02.2012
von: amazon.de

Ich hatte den Toshiba gestern schon kurz in der Übersicht aufgeführt, die 3D-Brillen-Aktion aber übersehen, wodurch dieses Angebot sehr interessant wird.

Außerdem gibt es einen großen Thread im Hifi-Forum zu dem TV 🙂

Details:
Diagonale: 40″/102cm • Auflösung: 1920×1080 • Format: 16:9 • Helligkeit: 400cd/m² • Kontrast: 5.000.000:1 (dynamisch) • Reaktionszeit: 8ms • Betrachtungswinkel (h/v): 178°/178° • Anschlüsse: 4x HDMI 1.4, 2x SCART, VGA Komponenten, Composite Video • Weitere Anschlüsse: 2x USB, LAN, WLAN (optional), CI+-Slot • Energieeffizienzklasse: B • Jahresverbrauch: 109.5kWh • Stromverbrauch: 75W • Maße mit Standfuß (BxHxT): 92.3×62.9×24cm • Maße ohne Standfuß(BxHxT): 92.3×56.2×5.7cm • Gewicht mit Standfuß: 14.5kg • Gewicht ohne Standfuß: 12.2kg • VESA Standard: 400×400 • Tuner: DVB-C/-T-Tuner (MPEG-4 AVC) • Besonderheiten: LED-Backlight (Edge-lit), 3D-fähig (aktiv), 200Hz-Panel, DLNA-Client, Webservices

Onkel (Gast)

07.02.2012, 08:43
Antworten

Schade ist mit Active Shutter Brille . sonst guter Deal !

Ted Mosby (Gast)

07.02.2012, 09:07
Antworten

Habe das teil 2 mal. Bin sehr zufrieden.

K (Gast)

07.02.2012, 09:08
Antworten

was ist denn daran schlecht? Alle Spitzengeraete setzen auf dieseTechnik. Halbwissen ist nie gut. . .

Bob Dole (Gast)

07.02.2012, 09:11
Antworten

@k…
Warum belästigst du uns dann mit deinem? Vor allem in diesem Wortlaut.. Grrr
In diesem Sinne.. Guten Morgen!

Ronin (Gast)

07.02.2012, 09:20
Antworten

Was ist eigentlich so schwer daran, einem S2-Receiver einzubauen?
Und… Sind jetzt Active-Brillen gut oder schlecht? 🙂

lee (Gast)

07.02.2012, 09:33
Antworten

Brillen sind immer schlecht. shutter flimmert und neigt zum ghosting und polfilter halbiert die Auflösung bei den bezahlbaren tv’s. 3d fernseher ohne Brille gibts ja schon. man muss nur noch auf den korrekten preis warten.

Kai (Gast)

07.02.2012, 09:56
Antworten

Für den Preis ist der TOP! DAUMEN HOCH!!!!

Nummer one (Gast)

07.02.2012, 10:02
Antworten

@Ronin kein Full HD dadurch mit Brille.

Fellkugel (Gast)

07.02.2012, 10:04
Antworten

Der Unterschied zwischen aktiver Shutterbrille und (passiver) Polarisationsbrille (die kennt jeder als die Pappbrillen mit der grünen + roten Folie) ist zum einen der Preis (aktiv ca. € 70, passiv paar Cent) und die Technik (Full-HD nur mit aktiv).

Von daher zeugt die Bemerkung „Schade ist mit Active…“ nicht von besonderer Kenntnis.
Der Hinweis von K ist also korrekt, Bob Dole.

technigfan (Gast)

07.02.2012, 10:06
Antworten

technig gut

P@ule ® (Gast)

07.02.2012, 10:08
Antworten

Fellkugel, eine Polarisationsbrille aus Pappe mit rot grünen Folien?

Das ist der mit abstand unnötigste Kommentar hier, was von Wissen schreiben aber keins haben…

tob (Gast)

07.02.2012, 10:16
Antworten

Hi warum sich in den Kommentaren immer wie im Kindergarten gestritten wird „ich hab recht du nicht “ geht einem auf die Nerven. Ihr sollt Kommentare zu dem Produkt abliefern, nicht zu den Anderen. Gruß + schönen Tag! tob

Profilbild stefan

07.02.2012, 10:22
Antworten

So siehts aus… Gerne auf bessere Alternativen bzw. diese aktiv/passiv-Geschichte für Leute, die es selber nicht wissen… aber dann bitte sachlich und freundlich!

P@ule ® (Gast)

07.02.2012, 10:29
Antworten

Fellkugel, dann zeige mir einen FlatFernseher, der eine Brille nutzt bei der eine Glass rot und das andere grü

P@ule ® (Gast)

07.02.2012, 10:29
Antworten

n ist!

Das Ding (Gast)

07.02.2012, 10:41
Antworten

@Fellkugel:
Fernseher mit Polarisationstechnik

Das Ding (Gast)

07.02.2012, 10:44
Antworten

… Werden nicht mit rot/grün-Brillen genutzt. Die Gläser der Brillen haben keine Färbung! Polarisationstechnik ist die selbe Technik, die auch in Kinos für 3D Filme eingesetzt wird!

Das Ding (Gast)

07.02.2012, 10:46
Antworten

Also bitte verschone uns mit deinem Halbwissen, wen du offensichtlich keine Ahnung hast…

Fellkugel (Gast)

07.02.2012, 10:52
Antworten

beim passiven Polarisationsverfahren „nutzt“ der Fernseher keine Brille, er wirft einfach seine 2 (!) Bilder in den Raum. Der Zuschauer benutzt dann eine Brille um mittels Polarisationsfilter für das rechte und das linke Auge jeweils eines davon herauszufiltern.
Aus welchem Material (Pappe, Folie, Kunststoff, Glas usw.) die Brille gefertigt ist, ist egal, das physikalische Prinzip ist dasselbe.

Beim aktiven Verfahren wirft der TV 1 (!) Bild mit hoher Wiederholungsrate (Angabe in Hz) in den Raum und die Brille deckt in diesem Takt (= Abstimmung zwischen TV + Brille) jeweils ein Auge ab.

Das Ding (Gast)

07.02.2012, 10:58
Antworten

Das ändert nichts an der Tatsache, dass Brillen mit rot/grün-Färbung KEINE Polarisation, sondern anaglyphes 3D Nutzen…

Das Ding (Gast)

07.02.2012, 11:01
Antworten

Rot/Grün-Brillen haben keine Polarisations-Filter.

medisa (Gast)

07.02.2012, 11:17
Antworten

@fellkugel der tv selber benutzt generell keine Brille!!!

unbossbar (Gast)

07.02.2012, 11:48
Antworten

das mit den rot grün (oder es gibt sie auch in blau rot) brillen bezog sich bestimmt auf damalige kinotechnik
das ist heutzutage nichts anderes blos dass das ein spezielles acrylglas ist welches die farben filtert
lg und auch andere namenhaften hersteller benutzen diese technik immernoch
der vorteil liegt klar auf der hand die brillen sind viel günstiger und auch leichter

Benjamin (Gast)

07.02.2012, 11:52
Antworten

Aktiv: Zwei wechselnde Bilder, mit Shutter Brille synchronisiert
Anaglyph: Überlagerte rot/grün gefärbte Bilder, Farbfilter in der Brille separiert die Bilder
Polarisation: Zeilenweise unterschiedliche Ausrichtung der Lichtwellen, die von der Brille je nach Seite/Ausrichtung rausgefiltert werden.

Klar?

Das Ding (Gast)

07.02.2012, 12:06
Antworten

Benjamin hat es sehr schön zusammengefasst.

Polarisation (Brille mit ungefärbten Filtern) und anaglyphes 3D (Brille mit rot/grün Färbung) sind zwei unterschiedliche Verfahren, und nicht, wie Fellkugel fälschlicherweise behauptet hat ein und das selbe.

Eismann (Gast)

07.02.2012, 12:44
Antworten

@ Ronin: es ist nicht schwer, einen DVB- S2 Receiver einzubauen. Hat Toshiba beim 868 auch gemacht. Nur hier geht er halt um ein anderes Gerät.

P@ule ® (Gast)

07.02.2012, 12:45
Antworten

In your face Fellkugel!

Fellkugel (Gast)

07.02.2012, 13:05
Antworten

Mein Post bezog sich auf die Ausgangsfrage (Was ist besser: aktiv (Shutter) oder passiv (Polarisation). Trotz vieler Worte ist keiner meiner Nachredner darauf mehr eingegangen.

Das zugrundelegende Prinzip bei der passiven Variante ist dasselbe (Herausfiltern von einem, aus zwei, Bild für jedes Auge). Gefiltert wird immer Licht, unterschieden nach Wellenlänge oder Polarisation. Eine theoretische Abhandlung über den Unterschied zwischen Wellenlänge und Polarisation hielt ich bei der Ausgangsfrage für vernachlässigbar (ähnlich wie bei einer Diskussion Vor-/Nachteil zwischen Elektro- und Verbrennungsmotor, die Differenzierung bezüglich Otto-, Diesel- und Wankelmotor.).

Der Vorteil der passiven Variante ist die billige Herstellung, der der aktiven das bessere (Full-HD) Bild.
Da bei einem Fernseher möglicherweise die Bildqualität Bedeutung hat, halte ich einen Deal mit der besseren Technik (wo es die Brille für die Hälfte gibt) für gut.

@ medisa: Das habe ich auch nicht behauptet, sonder darauf geantwortet und deshalb die „“ benutzt.

Das Ding (Gast)

07.02.2012, 13:17
Antworten

Du hast geschrieben:
\\\“Der Unterschied zwischen aktiver Shutterbrille und (passiver) Polarisationsbrille (die kennt jeder als die Pappbrillen mit der grünen + roten Folie)\\\“
Und das ist schlichtweg falsch, weil rot/grün-Brille eben KEINE Polarisationsfolien sind. Da kannst du gern weiter versuchen dich herauszureden, dass ändert nichts an deiner Falschaussage…

Und vielleicht sollte man an dieser Stelle auch auf die offensichtlichen Nachteile der aktive-Shutter-Technik eingehen: Die vermeidlich bessere Bildqualität wird durch deutlichen Helligkeitsverlust und Flimmern erkauft.

Fellkugel (Gast)

07.02.2012, 13:33
Antworten

Ja, das habe ich geschrieben, weil die Pappbrillen jeder kennt und das Prinzip dasselbe ist.
Du hast zum Thema (Ausgangsfrage) nichts geschrieben.

Deine einzige Motivation scheint „Rechthaberei“ zu sein.
Wobei ich wohlwollend bemerke, nachdem Du dich zunächst auf das Niveau des rumP@ulers begabst, daß Du auf einer technischen-sachlichen (aber m.E. technokratischen) Ebene diskutierst.

Ich stimme Dir zu, die aktive Technik hat auch Nachteile. Das Flimmern bekommt man sicher in den Griff (mittels höherer Wiederholungsraten). Die Helligkeit ist bei Brillen immer niedriger (ist selbst bei optischen Brillen im Vergleich zu ohne oder Kontaktlinsen so), da hilft wohl nur die neuste Technik von 3D-Fernsehern ohne Brille. Aber da müssen wir auf Schnäppchen wohl noch warten.

Marcel (Gast)

07.02.2012, 13:41
Antworten

Es sollte mal hier ein deal für Tonnenweise Taschentücher geben damit sich auch alle ihre Tränen aus dem Gesicht wischen können!

Das Ding (Gast)

07.02.2012, 14:13
Antworten

Als hätte dein erster Beitrag in irgend einer Weise mehr zum Thema beigetragen, außer dass du mit deiner Falschaussage diese ganze Diskussion erst in Gang getreten hast.

Übrigens hat mein Bruder sich diesen Fernseher vor kurzem gekauft. Er hatte allerdings 550€ ohne Brille gezahlt, insofern ein sehr guter Deal. Er ist mit dem TV im Großen und Ganzen zufrieden. Allerdings stürzt er beim Zugriff auf die Online-Mediathek regelmäßig ab, und ein Firmware-Update gibt es laut meinem Bruder noch nicht.

PS: ich würde jederzeit einen TV mit Polarisations-Technik bevorzugen. Ich selbst mag das geflimmere uns das dunkle Bild bei Shutter-Brillen überhaupt nicht, da nehme ich lieber eine niedrigere Auflösung in kauf. Zudem sind die Brillen deutlich leichter und auch günstiger – ein Vorteil, den man spätestens dann zu schätzen weiß, wenn man regelmäßig mit mehreren Leuten in 3D einen Film sehen will.

Fellkugel (Gast)

07.02.2012, 15:34
Antworten

Mein Beitrag bezogen auf die Ausgangsfrage war keine Falschaussage. Du strickst nur diese Legende, weil Du unbedingt das letzte Wort haben möchtest.

Mitte Dezember ist ein Update veröffentlicht worden, sollte dein Bruder also eine Firmware mit Stand Oktober (damit sind die i.d.R. verkauft worden) haben gibt es eine Möglichkeit. Siehe: http://portalcp.toshiba-tro.de/documents/10781/5bafb15d-5e41-46b9-97d2-57dfc56c7699
Allerdings geht das nicht per Download (dort erscheint es nicht mal in der Liste), sondern nur mittels direktem Internetzugang. Eventuell beide Möglichkeiten (Kabel + WiFi) ausprobieren. Der Dongle (der 20er ist der richtige, 10 funktioniert nicht) kostet natürlich wieder extra.

werner (Gast)

07.02.2012, 18:11
Antworten

müsst ihr alle nicht arbeiten?

Henning (Gast)

07.02.2012, 21:44
Antworten

Zickt nich rum, das interessiert ausser eurem ego wirklich niemanden

lars (Gast)

07.02.2012, 23:06
Antworten

ich hasse euch

Fellkugel (Gast)

07.02.2012, 23:18
Antworten

dann lest und postet nicht 3 – 8 h nach der Debatte, ihr Dummschwätzer.

... (Gast)

08.02.2012, 09:43
Antworten

Naja ich hab alles durchgelesen. Ich denke eher du willst unbedingt das letzte Wort gegenüber Das Ding haben. Du hättest auch einfach einmal posten können: Ok, mein erster Post war teilweise falsch. Und die Sache wäre gegessen…

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)