-33%
10

29,90€ 44,85€

Versch. Audio/HiFi – Angebote

16.04.2014
von: notebooksbilliger.de

Auch Notebooksbilliger hat ein paar ausgewählte Oster-Schnäppchen online gestellt, die alle aus dem Audio- bzw. Hifi-Bereich kommen und zumindest die aktuellen Vergleichspreise (deutlich) unterbieten. Besonders die In-Ear-Kopfhörer sind m.E. sehr interessant, zumindest als Alternative zum Angebot von Ibood. Teilweise sind nur begrenzte Stückzahlen vorhanden:

• AKG K 550 für 116€ (Idealo: 145€)
• Sennheiser CX275s für 31€ (Idealo: 36€)
• Sony XBA-C10B für 16€ (Idealo: 18€)
• Beats by dr. dre für 30€ (Idealo: 45€)
• Monster Diesel Vektr für 30€ (Idealo: 45€)
• Onkyo Soundbar für 308€ (Idealo: 349€)
• usw…

Bei den Sennheiser CX275s ist die Ersparnis zwar nur sehr gering, aber dafür habt ihr die Chance Bestseller zu einem ordentlichen Preis abzustauben. In den Testberichten und bei den Amazon-Kunden machen sie in jedem Fall eine sehr gute Figur:

• Für Android, iOS, Windows Mobile
• Ansprechendes Design
• Leichte Bedienbarkeit
• Impedanz 16 Ω
• Schalldruckpegel 121 dB
• Kabellänge 1,2 m
• 3,5mm Klinkenstecker
• Integriertes Mikrofon
• Inkl. Fernbedienung
• Inkl. Ohradapter (S/M/L)

Lalelu (Gast)

16.04.2014, 14:19
Antworten

kann zufällig jemand welche empfehlen die er selber Zuhause hat? wäre super 😉

Profilbild Tob-IT

16.04.2014, 14:47
Antworten

Auch wenn ich dafür vermutlich von allen Seiten runtergemacht werde: Ich habe zu meinem HTC Sensation XE damals die Beats by Dre in-Ears dazu bekommen und war damit ganz zufrieden. Einen Vergleich mit anderen Kopfhörern kann ich leider nicht bieten, da ich eher der 0815-Hörer bin. 😉

Profilbild appnewbie

16.04.2014, 14:58
Antworten

@Lalelu
Das kommt sehr auf Deine Ansprüche an. Viele der neuen Marken springen auf den Kopfhörer-Zug auf, ohne viel in Entwicklung etc. investiert zu haben. Leider klingt das dann halt oft auch so.
Wenn Du bereit bist die Summe zu zahlen, wirst Du bestimmt mit den AKG’s glücklich werden. Wenn es nicht paßt, gibt’s ja noch die Möglichkeit der Rücksendung.

Profilbild doge

16.04.2014, 16:44
Antworten

Bose <3

Profilbild sam bam

16.04.2014, 16:50
Antworten

hab die Bose IE 2 seit fast 3 jahren jetzt und hab nichts vergleichbares bisher gehört. nach 26 monaten hatten meine einen wackelkontakt und hab trotz der abgelaufenen garantiezeit nagelneu verpackte bekommen. 99 euro ist zwar nicht wenig aber solange wie sie mir bei täglicher benutzung schon gedient haben würde ich sie sofort wieder kaufen

Profilbild dermitdemauge

16.04.2014, 21:39
Antworten

Ich hatte mir vor 2 Jahren auch ein HTC Sensation XE gekauft bei dem die beats audio in-ear Kopfhörer inklusive waren. Diese funktionierten ursprünglich auch sehr zufriedenstellend, jedoch fiel nach einigen Monaten einer der Hörer und die Fernbedienung aus…Dann hab ich nach nen paar Monaten der Suche im Kopfhörersegment unter 100 € zu den Lasmex H-75 gefunden (50€/ On-Ear), welche ich auch wärmstens empfehlen kann.

Profilbild CJekyll

17.04.2014, 00:18
Antworten

ich hab selber beats Kopfhörer ( Durch HTC Handy) kann Sie leider nicht so empfehlen. für Jugendliche die bass lieben ist es völlig in Ordnung sobald man aber was anderes ausser dubstep oder Rap hört, klingt alles sehr dumpf.
was höhen betrifft sind sogar meine 10 Jahre alten sennheiser besser. ich würde sennheiser oder Bose empfehlen, da die kopfhörer Eig für jedermann sind bzw. der klang sehr ausgeglichen ist.

Profilbild dermitdemauge

17.04.2014, 03:33
Antworten

Das heißt dass Sennheiser und Bose Modelle alle „ausgeglichen “ klingen? Und was ist daran so utopisch dass ein vor 10 Jahren gekaufter Kopfhörer besser klingt als einer der heutzutage billiger produziert wird und qualitativ (m.E.) mangelhaft ist ?

Profilbild CJekyll

17.04.2014, 09:35
Antworten

hast du schonmal mit bose bzw. sennheiser Kopfhörern musik gehört? dann weißt du was ich meine gegenüber eines Produktes von beats Audio
Diese 10 Jahre alten Kopfhörer sind Studio Kopfhörer von Sennheiser, ich will nur damit sagen das sennheiser schon früher Top Produkte Verkauft hat und mit den jetzigen Produkten mithalten kann.

Profilbild lolller

17.04.2014, 13:15
Antworten

Also die Beats sind natürlich so gesehen Schrott, diese sind nur für Leute geeignet die auf total überzogenen Bass stehen, der weder Präzise noch sonderlich tief ist. Für diese Anwendergruppe empfehle ich die Klipsch S4, die auch sehr Bassreich sind, dabei aber um einiges präziser und räumlicher sind.
Wer den Bose In-Ear eine Ausgewogenheit zuschreibt hat noch nie einen neutralen In-Ear Kopfhörer gehört, da diese ein Paradebeispiel für betonte Höhen mit zurückgenommenen Mitten und angehobenem Bass sind.
Wirklich neutral sind z.B. die Brainwavz M3, wer jedoch auf den Bose Sound steht sollte lieber die Finger davon lassen, denn dann wird man die Brainwavz als geradezu langweilig empfinden.
Sennheiser hat einige gute In-Ear im Programm, wobei auch hier viele stark Bass-betont sind (z.B CX300).
Es ist schwierig einen ausgewogenen In-Ear zu finden, da die meisten Bass-betonten Hörer suchen und demnach produziert wird.
Mit Sicherheit kann man aber sagen, dass weder die Bose IE2, noch die Beats diesem Wunsch nach einem „neutralen“ Hörer gerecht werden.

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)