-34%
17
Post Thumbnail

96,23€ 145,00€

Volt – E-Gitarren-Set EG100

25.04.2012
von: amazon.de

Bei Amazon gerade im Angebot mit deutlichem Preisunterschied zum nächstbesten Händler. Es gibt auch schon zwei Bewertungen á 5 Sterne, also kanns so schlecht nicht sein

E-Gitarre
• Massiver, leichter Korpus aus Pappel, Mensur 24’’ (648 mm)
• Geschraubter Ahornhals
• Palisander-Griffbrett, 21 Bünde
• 3 Single-Coil-Tonabnehmer
• Classic-Style-Tremolo
• Verkapselte Vintage-Style-Mechaniken
• 1 Volume- und 2 Tonregler
• Gesamtlänge: ca. 990 mm
• Farbe „Gothic Black“
• 5-Wege-Schalter für vielfältige Klangeffekte

Verstärker
• Combo-Amp für den „Hausgebrauch“
• 6,5’’ Lautsprecher
• 10 Watt Ausgangsleistung
• 2 Kanäle
• geschlossene Rückwand für druckvolles Klangbild
• CD/MP3-Eingang (zum Mitspielen der Lieblingsmusik!)
• Klinkeneingang 6,3 mmm, Gain (Verzerrung), Master-Volume, 3-Band-Klangregelung
• Kopfhörerausgang 3,5 mm Klinke

Gitarrenbuch „Electric Guitar Basics“
• 64 Seiten, DIN A4, mit CD!
• Der ideale Schnelleinstieg in das E-Gitarrenspiel!
• 10.000-fach verkauft und bewährt

Zubehör
• Nylon Gig Bag, zum Schutz vor Stoßschäden, Schmutz und Nässe, mit Noten- und Zubehörfach, Seiten- und Rucksacktragegriffen.
• Gitarrengurt, Nylon, schwarz
• elektronisches Stimmgerät Volt DT-1000, für Gitarre und Bass, automatische Saitenerkennung, Feinabstimmung mit LEDs, eingebautes Mikrophon und Klinkeneingang, inkl. 2 Batterien
• 3 Plektren
• 1 Gitarrenkabel
• 1 Satz VOLT E-Gitarren-Saiten

Freddy (Gast)

25.04.2012, 08:10
Antworten

Ich spiel schon seit vielen jahren lieber 200€ in eine gescheite E-Gitarre investieren, das zahlt sich aus.

Freddy (Gast)

25.04.2012, 08:13
Antworten

Tipp: Yamaha Pacifica 112, die geht schon für unter 100€ bei ebay weg und kostet neu um die 200€ und ist wirklich brauchbar.

core (Gast)

25.04.2012, 08:20
Antworten

kann ich mich nur anschließen…. die stimmstabilität von diesen gitarren ist meist eine katastrophe! im 200€ Bereich bekommt man wahrlich schon brauchbares für Anfänger!

Zolli (Gast)

25.04.2012, 08:21
Antworten

xD ne gecheite gitarre für 200 € … mach mal ne 1 davor dann geht das ok…

messala (Gast)

25.04.2012, 08:26
Antworten

so ein blödsinn 1200 euro… es gibt sehr gute gibson lp modelle für 600-700 euro…

ansonsten würde ich auch sowas nicht kaufen die bespielbarkeit solcher gitarren ist ehr schlecht und auf dauer macht das keinen spass…

und (Gast)

25.04.2012, 08:33
Antworten

wieder die vollprofis am werk… selbst 200€ sind doppelt so viele euros wie hier. und nicht jeder will der nächste curt cobain werden, sondern einfach aus fun spielen… vllt. auch nur für die kinder, wo 100€ schon viel sind

... (Gast)

25.04.2012, 08:38
Antworten

Curt Cobain -> Gitarrengott… :-]

Berserker (Gast)

25.04.2012, 08:47
Antworten

Das ist eher was für die rockstars die was zerdeppern wollen 😉 qualitativ nicht wirklich hochwertig

Stefan (Gast)

25.04.2012, 09:16
Antworten

hat denn hier irgendwer schon dieses Modell in der Hand gehabt? dessen Meinung würde ich gerne mal hören. der Rest soll mal die Füße still halten.

Freddy (Gast)

25.04.2012, 09:26
Antworten

@Zolli: gescheit = brauchbar für einen Anfänger ich hab auch Gitarren die mehr als 1200€ kosten, aber das braucht kein Anfänger und gebraucht kriegt man die Yamahas für 100€ also eine Alternative zu diesem Deal.

curt cobain (Gast)

25.04.2012, 09:34
Antworten

ja ja damals als ich gespielt hab war noch alles anders…

hartz4you (Gast)

25.04.2012, 09:34
Antworten

das lustige ist, die sieht absolut genauso aus wie diese yamaha pacifica!
evtl. selbes modell nur mit umgelabelt?

Bongholio (Gast)

25.04.2012, 09:54
Antworten

@Stefan: ich spiele seit 14 jahren Gitarre und hatte schon einige dieser supermarkt-gitarren in der hand. Die Verarbeitung, stimmstabilität und verstärkerqualität sind meist unterirdisch.
Ich schließe mich weiter oben an
Yamaha Pacifica 112 eine der besten Einsteigerklampfen! Knapp 100-150gebraucht.

Mit dieser gitarre hier hast du nach zwei Wochen keine Lust mehr….

Eo (Gast)

25.04.2012, 09:56
Antworten

HartzIV das bezweifel ich stark…. diese gitarre ist eher aus pressspan

cengiz (Gast)

25.04.2012, 11:43
Antworten

Es sollte doch JEDEM Klar sein, dass man bei dem Prei KEINE Wunder erwarten darf! Es sollte einfach kein Grund sein aufzuhören mit dem Üben, weil der Verstärker nix taugt^
Und doch, was brauchbares als ANFÄNGER bekommt man schon ab 200 €, danach kann man immernoch Unsummen ausgeben 😉

miez (Gast)

25.04.2012, 11:56
Antworten

Lieber bei Thomann vorbeischauen 😉

post (Gast)

25.04.2012, 15:33
Antworten

Diese Bundles sind qualitativ wirklich nur schrott. Da hilft auch nicht die Ausrede „for Fun“ oder „für die Kinder“, denn auch preisgünstiger Schrott bleibt Schrott, diese 0-8-15-Gitarren sind wirklich nur herausgeworfenes Geld!
Jeder, der wirklich in Erwägung zieht Spaß zu haben und das Instrument zu erlernen, sollte sich klar sein, dass das ganze auch ein wenig Geld kostet. Die Yamaha Pacifica 112 ist das ideale Einsteigermodell und wird auch nach herrschender Meinung empfohlen. Sie bietet optimale Bespielbarkeit und einen qualitativ ordentlichen Klang.
Zu dem Aspekt mit dem „Label“ auf Gitarren: Viele Hersteller bauen ähnliche Gitarren, da sich eine handvoll Formen mit der Zeit durchgesetzt hat (in diesem Fall die der „Fender Stratocaster“) was allerdings auch bedeutet, dass es viele Billigimitate gibt, wie auch hier.

Leute, bei Gitarren ist das nicht so wie beim Aldi um die Ecke, wo ihr billig Nutella kriegt mit einem bunten Noname-Sticker drauf! Die namhaften Hersteller produzieren unter allgemein bekannten Submarken wie Epiphone (Gibson) oder Squier (Fender). Yamaha hat keine Submarke.
Tut euch den Gefallen und überlegt es euch sehr gut, eine Gitarre anzuschaffen. Das bedeutet Zeit und Disziplin, sonst macht es keinen Spaß, es ist anfangs nunmal ein Stück Arbeit aber mit jedem Tag kann man neue Erfolge erzielen.
„Für die Kinder“ würde ich übrigens einfach nach der Aldi-Gitarre ausschau halten, die gab es letztes Mal für ca. 15 Euro und ist wesentlich besser geeignet um nur draufrumzublödeln 😉

-post

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)