-47%
24
Post Thumbnail

40,02€ 74,99€

[Vorbei] Google Chromecast (aus Amerika)

08.10.2013
von: amazon.com

Ich behaupte mal, dass viele bereits sehnsüchtig auf den Google Chromecast warten. In Deutschland werden dafür zur Zeit leider unglaubliche 75€ fällig, aber direkt aus Amerika ist er für umgerechnet 40€ bestellbar – im Preis inkludiert: Versand, Steuern und Zoll

• Streamen von Videos, Musik und vieles mehr
• Über Ihr Smartphone, Tablet oder Laptop
• Unterstützt YouTube, Google Play und Chrome
• Funktioniert mit Android, iOS und Chrome
• Einfache Installation (HDMI + WLAN)

Da er in DE noch kaum richtig verfügbar ist, fehlt es natürlich noch an Testberichten, aber ein paar Kunden haben schon eine Rezension bei Amazon hinterlassen. Dank der Entwickler-Konsole wird es hoffentlich schon bald genügend gute Apps geben (Dropbox geht z.B. bereits zu syncen) und bis dahin ist es immerhin eine super einfache Alternative zum Raspberry Pi & Co.

Profilbild the Tabulator

08.10.2013, 16:06
Antworten

Lohnt sich das Ding wenn smart tv schon vorhanden ist?

Anonymous (Gast)

08.10.2013, 16:06
Antworten

link tut es nicht…

Profilbild Florenzo

08.10.2013, 16:07
Antworten

hab ich schon lange… und zwar den *HTC Media Link* feine Sache.

Profilbild WalterWhite

08.10.2013, 16:23
Antworten

Funzt damit kinox.to?

Profilbild stavros

08.10.2013, 16:24
Antworten

was sind denn die Hauptunterschiede zum f20 von IBOOD?

Profilbild whiteman

08.10.2013, 16:25
Antworten

upnp/dlna, xbmc, nas und gut ist!
das tel ist so unnütz wie ein kropf und lohnz sich nur fann, wenn man willens und in der lage ist, alles aus der google cloud zu streamen…
für mich: nein danke!

Profilbild Copagrindin

08.10.2013, 16:59
Antworten

Habe ihn seit einem Monat. Funktioniert einwandfrei aber kann eben nur Material aus dem Browser streamen! Das tut er aber sehr zuverlässig!

Profilbild Marf

08.10.2013, 17:00
Antworten

Gibt in der Google-Cloud sogar Wörterbücher 🙂

Profilbild littlec

08.10.2013, 17:05
Antworten

Laptop, HDMI-Kabel, TV, fertig. Dann kannste ALLES „streamen“. Auch kinox.to 😉

Anonymous (Gast)

08.10.2013, 17:25
Antworten

Habe schon einen ChromeCast (über bekannten importiert). Dieser hat mich deswegen nur 28€ gekostet.

Für 40 € würde ich de nicht kaufen.
Außer Youtube funktioniert noch nichts gescheit mit dem Teil in Deutschland.

Profilbild Maxel111

08.10.2013, 17:41
Antworten

Sehe ich das richtig das ich da nur mit Kreditkarte bezahlen kann?

Profilbild sedi

08.10.2013, 18:06
Antworten

Maxel111,das siehst du richtig! 😉

Profilbild Ricky

08.10.2013, 18:40
Antworten

hab ihn auch, man kann zwar schon ein bisschen was machen aber lieber warten bis er in Deutschland richtig verfügbar ist, dann sollten auch mehr apps für ihn verfügbar sein…

Profilbild juhu

08.10.2013, 20:23
Antworten

Ist scheinbar nach DE nicht lieferbar. „Important Message
Google Chromecast HDMI Streaming Media Player cannot be shipped to the selected address.“

Profilbild BTA

09.10.2013, 00:22
Antworten

Doch, wird geliefert! Heute Vormittag bestellt und bereits auf dem Weg.

Profilbild SKROLLEX

09.10.2013, 00:48
Antworten

Wartet noch ein paar Wochen auf das neue cyanogenmod… Damit kann man angeblich auch alles Streamer und das sogar mit 1080p

Profilbild jay

09.10.2013, 02:54
Antworten

whiteman hat aber recht. xbmc ist sehr mächtig. mit Android apps wie yatse wird der chromecast total überflüssig, weil ich damit alle Medien von meinen Mobilgeräten zu xmbc Jagd. sei es YouTube, eine mp3 oder nen 1080p Film.

xbmc ist jedoch sicher etwas aufwendigr einzurichten. einziger knackpunkt. dafür aber kostenlos und multiplattform

Anonymous (Gast)

09.10.2013, 08:47
Antworten

Ich bekomme das Ding über Amazon.com nicht bestellt. Mehrfach erfolglso versucht. \\\“Important Message
Google Chromecast HDMI Streaming Media Player cannot be shipped to the selected address.\\\“

Anonymous (Gast)

09.10.2013, 09:09
Antworten

Bei mir kann der Stück auch nicht nach DE verschickt werden…

Admin?

Profilbild Chumba

09.10.2013, 11:20
Antworten

Hallo
Hat das Ding schon einer? Geht Netflix US über Unblock-US ?

Profilbild stefan

09.10.2013, 11:52
Antworten

Gestern gings noch problemlos, scheint vorbei zu sein 🙁

Profilbild whiteman

09.10.2013, 18:57
Antworten

@jay: hier sind halt viele google fanboys am start und mein beitrag strotzte dummerweise nur so vor typos, sorry!
wenn die mir immer alle erklären wollen, dass ich für andere (eigene) medien nur laptop und kabel brauche, lache ich mir nen ast… genau das will man heute vermeiden.
xbmc rules! bei mir seit jahren inkl. sat, alles kabellos an den xbmc pc schicken und gut ist – ohne google zwang, höchstens freiwillig. naja, jeder wie er mag 😉

Profilbild jay

10.10.2013, 14:39
Antworten

@whiteman. wo läuft dein xbmc? bei als raspbmc (raspberry pi). der kram zum gucken liegt auf ner Synology nas.

man muss den fanboys wie du sie schimpfst zur gute halten das diese Szenarien nicht mal eben so für jeden laien umsetzbar sind. chrome cast ist vom Anwendungsbereich sicher sehr easy to setup.

aber eben auch nur sehr eingeschränkt nutzbar

Profilbild whiteman

10.10.2013, 16:24
Antworten

ja, klar kommt das auf den zweck an, will ja auch keinem was aufzwängen. für das reine google universum mag’s o.k. sein, bei eigenen bildern/videos hört’s ja schon auf. und wenn ich dafür laptop und kabel brauche, brauche ich gar kein chromecast. der kann nix was der laptop nicht könnte und daher ist es witzlos.

ist bei mir ein windows pc (also voll flexibel, inkl. streamerei uber browser, spiele und eben xbmc und dvbviewer) in einem schwarzen origenae-gehäuse. schlicht, edel, keine pc optik, jederzeit aufrüstbar und software- und hardwareseitig flexibel und von niemandem abhängig. mache ich seit ca. 6 jahren, läuft bombe.
habe auch ein synology nas, die sind super!

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)