-46%
20
Post Thumbnail

96,40€ 179,85€

[Vorbei] Patriot 16GB DDR3 Kit

20.03.2014
von: amazon.co.uk

Ich weiß zwar, dass wir nur sehr wenige Deals für PC-Hardware hier haben, aber zum einen liegt das daran, dass ich mich kaum auskenne. Und zum anderen gibt es so viele versch. Möglichkeiten, sein System aufzurüsten, dass man schnell den Überblick verliert. Auf dieses Angebot aus England will ich allerdings mal kurz hinweisen: Das Patriot 16GB DDR3 Kit für umgerechnet 96,40€

• Arbeitsspeicher (RAM): 16384 MB
• Interner Speichertyp: DDR3
• Speichertaktfrequenz: 1866 MHz
• Korrekter Gebrauch: PC/Server
• Speicherlayout: 4x 4096 MB
• Form factor: 240-pin DIMM
• CAS Latenz: 9
• Unbuffered Speicher: Ja
• Memory channels: quad
• Mit Kühlkörper (Heatspreader)

Deutsche Vergleichspreise gibt es fast gar keine, aber selbst ähnliche Sets mit diesen Spezifikationen fangen erst bei 130€ an, womit sich auf jeden Fall ein guter Deal ergibt. Bewertungen hab ich leider überhaupt keine gefunden, aber immerhin noch einen Testbericht zum 8GB-Modul der Serie mit folgendem Fazit:

„Patriot Memory hat mit dem Viper 3 Kit ein grundsolides RAM-Kit auf den Markt gebracht, das mit seinem Takt mehr Performance aus dem System kitzeln will. Insgesamt liefert das neue Kit eine ordentliche Leistung ab. Wer ein RAM-Kit für Modding-Vorhaben sucht, ist mit dem Viper 3 Black Mamba Kit aufgrund des komplett schwarzen Designs bestens bedient. Für Übertaktungsversuche sollten jedoch andere Kits in Betracht gezogen werden, hier punktet das Patriot Viper 3 Kit nicht.“

Anonymous (Gast)

20.03.2014, 10:40
Antworten

Hm ich komme auf £162.10… Mach ich was falsch?

Profilbild Angelo_Merte

20.03.2014, 10:41
Antworten

Wären das zwei Riegel, hätte ich zwei mal zugeschlagen. aber so? ne danke

Anonymous (Gast)

20.03.2014, 10:43
Antworten

Kommt drauf an was man für ein Mainboard hat also ich habe die schon einige Zeit in Gebrauch ich habe sie noch für fast 150Euro gekauft bin bin sehr zufrieden, weil ich ein Quad Channel hab. Gruß

Profilbild Haris

20.03.2014, 10:44
Antworten

Ja und? 16 GB reichen doch komplett für die auh aufwendigsten Anwendungen. Werden 32 Gb Ram von den 64bit Systemen überhaupt erkannt?

Profilbild Owngoal

20.03.2014, 10:47
Antworten

@angelo Dann nimm doch zwei davon und verkaufe die anderen beiden auf Ebay. Da bekommst du sicherlich über 50€ Euro für und schon hast du effektiv zwei sehr günstige Riegel 😉

Profilbild Owngoal

20.03.2014, 10:48
Antworten

Ach, du meintest zwei 8GB Riegel…Gedankenfehler meinerseits, sorry! 🙂

Profilbild CrazyDornie

20.03.2014, 10:48
Antworten

Er meint doch wahrscheinlich 2x8gb statt 4x4gb… und technisch gesehen unterstützt 64bit Arbeitsspeicher im TB-Bereich.

Anonymous (Gast)

20.03.2014, 10:49
Antworten

ich glaube es ging um 8gb pro Riegel und nicht um die Anzahl der einzelnen. 😉

Profilbild kingsanja

20.03.2014, 10:54
Antworten

Angebot vorbei ?

Profilbild Pixxel

20.03.2014, 10:55
Antworten

Also win7 prof erkennt problemlos 128GB meine ich. Wieviel man braucht hägt halt extrem vom Anwendungsgebiet ab. Für 90% der Nutzer werden 8GB langen. Wobei auch mehr als 1600MHz nur bei den Ive auf 2011er (1866 MHz) und bei AMD Apus wirklich sinn

Anonymous (Gast)

20.03.2014, 10:55
Antworten

Das ging schnel… 🙁

Profilbild Pixxel

20.03.2014, 10:55
Antworten

Also win7 prof erkennt problemlos 128GB meine ich. Wieviel man braucht hägt halt extrem vom Anwendungsgebiet ab. Für 90% der Nutzer werden 8GB langen. Wobei auch mehr als 1600MHz nur bei den Ive auf 2011er (1866 MHz) und bei AMD Apus wirklich sinn

Profilbild bibo007

20.03.2014, 11:06
Antworten

Windows 7 Home Premium 64bit unterstützt max. 16GB RAM Windows 7 Professional 64bit unterstützt max. 192GB RAM

Profilbild unique

20.03.2014, 11:16
Antworten

aber ob 4 module laufen, hängt vom mainboard ab. 2 Riegel sind deutlich unproblematischer.

Profilbild musskaufen

20.03.2014, 11:20
Antworten

@haris du irrst dich… für „Normalos“ reichen 8 oder 16 GB. Wenn du z. B. Stapelverarbeitung mit hochauflösenden Bildern machst, kommst du mit 16 GB schnell an die Grenzen. Gibt noch hunderte andere Beispiele.

Anonymous (Gast)

20.03.2014, 12:36
Antworten

@haris das liegt einmal am Mainboard oder Betriebssystem 7 Windows 7 Home premium erkennt nur 16gb ab pro oder ultimate die erkennen bis 192gb Arbeitsspeicher

Anonymous (Gast)

20.03.2014, 12:37
Antworten

@musskaufen Stapelverarbeitung oder ähnliches werden hier wohl 0,0001% der User machen. 8GB reichen normalerweise vollkommen aus. Selbst das ist für die meisten noch zu viel. Habe übrigens noch ein Kit Corsair Vengeance 16GB liegen. ( http://www.amazon.de/Corsair-Vengeance-Schwarz-Arbeitsspeicher-CML16GX3M4A1600C9/dp/B0058J1QII/ref=sr_1_1?s=computers&ie=UTF8&qid=1395315166&sr=1-1&keywords=CML16GX3M4A1600C9). Da ich Übertakter bin ist es für mich nicht interessant. Ist wie neu . war nur ein paar Tage verbaut. Falls Interesse besteht 😉

Anonymous (Gast)

20.03.2014, 16:16
Antworten

Wie die Preise doch gefallen sind: Ich habe vor vielen, vielen Jahren (könnte 1994 gewesen sein) für ein 4 MB Modul umgerechnet knapp 180 € bezahlt!

Anonymous (Gast)

20.03.2014, 19:15
Antworten

Für normalos reichen auch noch heute 4gb mit win7 64bit locker , eine SSD als systemplatte und alles ist schön 🙂

Profilbild Spic76

20.03.2014, 23:53
Antworten

Und bei 4 GB wird dann so häufig auf die SSD geschrieben, dass sie vor ihrer Zeit dir huffe hoch macht.

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)