-22%
19

119,00€ 151,89€

Western Digital 4TB (USB 3.0)

04.09.2014
von: amazon.de

Und direkt nochmal ein Speicher-Angebot: Dieses Mal gibt es bei MediaMarkt und Amazon die 4TB große Western Digital Elements Desktop für gerade mal 119€ – dem bisherigen Bestpreis. Vergleichbare von Intenso & Co. sind zwar auch nicht mehr sehr viel teurer, aber viele schwören ja nach wie vor auf WD als Hersteller und unter 30€ pro TB ist in jedem Fall ein guter Wert:

• Externe 3,5″-Festplatte
• 4.000GB Speicher
• Umdrehungen: 5.400
• Anschlüsse: USB 3.0
• Plug-and-play-bereit
• Lesen: Bis zu 120 MB/s
• Schreiben: Bis zu 80 MB/s
• Verbrauch: 4,5 Watt

Die Elements Desktop Serie ist natürlich für Backups und den stationären Einsatz gedacht. Das merkt man alleine schon an dem niedrigen Stromverbrauch, dem Standby-Modus und dem optionalen Netzschalter. Ein paar wenige Kunden bemängeln zwar die Lautstärke – dies dürfte aber eher ein subjektives Empfinden sein und sobald man einen halben Meter weit weg sitzt, hört man sowieso nichts mehr. Im Schnitt gibt es so 4,5 Sterne und z.B. folgendes Fazit:

„Sie hat schlechtere Lese-, dafür aber bessere Schreibwerte als die Seagate Expansion. Bei Werten von über 100 MB/s ist es aber fast egal. Der Stromverbauch ist sehr gering und das Energie-Management scheint ausgezeichnet zu sein. Für gelegentliche Backups ist die Platte aber ideal – Netzschalter aus und nur dann nutzen, wenn man sie benötigt. Bin vollkommen zufrieden. Viel Speicher zu einem guten Preis. Festplatte geht bei Nichtbenutzung in Standby.“

Profilbild Steve

04.09.2014, 13:24
Antworten

Würde die platte an einer FritzBox im NAS laufen, sodass ich darüber filme streamen kann? Kennt sich da jemand aus?

Profilbild Wayne23

04.09.2014, 13:33
Antworten

@Steve: unterstützt die Fritz Box dlna oder udp? welches nas? Wer ist der Empfänger der streaming Inhalte? paar Infos,dann helfe ich dir gerne weiter 🙂

Profilbild Steve

04.09.2014, 14:13
Antworten

Danke an der letzten BEIDEN.
An meine FB 7362 soll einfach nur ne große, günstige HD. Darauf sollen direkt meine Downloads, welche ich vom Laptop starte. Die filme, Bilder etc. will ich anschließend auf meinem TV anschauen. Lästiges umherstecken der HD will ich nicht. Da ich nur selten die HD brauche, sollte sie auch einfach abschaltbar sein. ein standby Betrieb ist da sicher schon ein guter Anfang.

Profilbild Wayne23

04.09.2014, 14:22
Antworten

zur Übertragungsgeschwindigkeit: verbinde deine Clienten über 100 oder 1000er LAN Leitungen. ich kann mir nur schwer vorstellen, dass eine USB Rate von ca 30 MB/s deine Fritz Box nicht realisieren kann, da sie hierbei nichts rechnen muss,sondern die Daten einfach nur weiter reicht. auch wichtig: hochwertige Kabel. Alles unter CAT5e ist langsam und sich hier gibt es Unterschiede. ein schlechtes Kabel im Netzwerk drosselt dein Gigabit LAN von 60 auf 40 MB/s (eigener Erfahrungswert).

Profilbild Wayne23

04.09.2014, 14:25
Antworten

@steve: da das hier offtopic wird und den Rest sicherlich nichtinteressiert, schreib einfach deine Mail rein, dann melde ich mich

Profilbild Steve

04.09.2014, 14:30
Antworten

Eine ja oder nein, ob diese platte hier für meine Zwecke ausreicht, langt 🙂
Danke für dein Engagement wayne.

Counderman (Gast)

04.09.2014, 14:44
Antworten

Kann die box auch alles. nur die Übertragungsgescheindigkeit hängt einem nas hinterher. und meine version braucht definitiv weniger strom 😉 aber jedem das seine

tomcatxk (Gast)

04.09.2014, 14:47
Antworten

kann jemand sagen, was dort für eine Platte verbaut ist? Red Serie?

florian (Gast)

04.09.2014, 14:59
Antworten

Das wäre eine gute Info. Sollte es eine wd Red sein ist es wirklich ein genialer schnapp. Dann würde ich mir die kaufen um die Platten auszubauen 🙂

Profilbild Wayne23

04.09.2014, 15:02
Antworten

Nein. das ist, soweit Produktbeschreibung, eine externe Festplatte und kein Netzlaufwerk. Somit brauchst du ein Gerät, was die Daten der Platte im Netz verteilt, also einen Rechner. wenn dieser „offline“ ist kann deine Platte laufen wie sie will, sie hat keinen Zugriff auf das Netzwerk. Also: vom Rechner abstöpseln und zum TV tragen, damit Bilder angesehen werden können (genau das willst du ja nicht, oder? )
also: netzwerkfähiges Laufwerk (NAS) organisieren und sich von einer zentralen Abspieleinheit in einem dezentralen Netz (TV im Wohnzimmer, Tablet im wlan etc) erfreuen.
wenn du das mit der FB stemmen willst hast du zwangsläufig das Problem der Dauerbelastung. ob deine FB das Streaming unterstützt und über welches Protokoll (TCP oder udp) kann ich auf die schnelle nicht beantworten. das nächste Problem bekommst du beim anspielen über TV. wenn du die Platte direkt an den TV hängst. wenn du einen Samsung TV hast musst du die Platte nur für diesen TV benutzen, da er mit gängigen Dateisystemen NTFS und FAT (32) nicht umgehen kann. anscheinend der Urheberrecht halber.
Fazit: schnell ein Datengrab kaufen, an die FB anschließen und hoffen ist nur kurzfristig gedacht. da gibt es noch einige Hürden und Dir ist sicher nicht geholfen, wenn die Aktion nachher nicht funktioniert und du das Teil jedes mal Manuel bedienen musst. Check mal deine FB UI und informiere dich, ob das mit dem stream per usb port so einfach per plug&play funktioniert.
soviel von meinen Erfahrungen Inhalte im Netzwerk zu transportieren – hoffe du kannst dir hier ein paar Infos zunutze machen 😉

Profilbild Wayne23

04.09.2014, 15:07
Antworten

Edit: dein Empfänger (TV) muss natürlich das Protokoll ebenfalls unterstützen! M.E. unterstützt nicht jeder smart TV beide Protokolle. falls ja lassen sich auch per WLAN 1080p Filme im mkv Container streamen 😉

Profilbild Wayne23

04.09.2014, 15:19
Antworten

Edit2: Thema Filme – gehe sicher, dass die FB nur von der HDD liest. falls sie anfängt zu encodieren (wenn das unterstützt wird) hast du ein Geschwindigkeit Problem, denn das kann die FB sicherlich nicht schultern…

tomcatxk (Gast)

04.09.2014, 15:40
Antworten

@Florian Dito. Wenn es eine Red ist würde ich dieses auch machen.

Counderman (Gast)

04.09.2014, 15:49
Antworten

klar liest sie nur aber leider tut sie sich schwer bei filmen die grob geschätzt mehr als 6 gb die stunde haben was heutzutage leider zum standard gehört

Profilbild Angelo_Merte

04.09.2014, 18:39
Antworten

Keine Ahnung Wayne, ob du nur trollen möchtest oder ernsthaft versuchst zu helfen, aber von der Materie kein blassen Schimmer hast. Ich besitze ein ue55es8090, ein fb 7940 und selbst verständlich ein PC. TV mit fb verbunden. PC ebenfalls. Kann mir den TV direkt über fb mit meinem PC kommunizieren. Sowie habe ich eine hdd Platte ntfs Format an meinem fb per USB angeschlossen. Kann ntfs formatierte Platten sowie USB Sticks direkt an TV anschließen. Alles absolut kein Problem. Kann also mit meinem TV an alle angeschlossenen Geräten zu greifen und Filme streamen. Keine Einschränkung. Die hdd kann ich an und ausschalten, die am fb angeschlossen ist.

Profilbild Wayne23

04.09.2014, 20:38
Antworten

Hallo angelo_merte,
danke für deine Kompetenzeinschätzung, aber ob hier jemand „einen blassen Schimmer“ hat wirst du sicherlich nicht beurteilen können, sonst würdest du nicht Äpfel und Birnen vergleichen. Aber der Reihe nach. Zu deinen Punkten: überaus wertvoll, dass du eine FB 7940 [1], das highclass-model von AVM mit einer 7362 [2], die auf der HP nicht geführt wird, vergleichst. Deine hat die eingebaute „Fr!tz NAS“-Funktion die auf ein UPdP Protokoll zum Streamen zugreift und eine Art FTP-Server besitzt. Dass hier das Streamen funktioniert ist logisch. Jedoch gibt es diese Funktion noch nicht allzu lange – früher musste man das etwas kniffliger bewerkstelligen!
Die Fragestellung ging von einer einfacheren FB aus und da muss man sich sehr wohl informieren, ob diese Funktionen unterstütz werden. 120 Euro – Invest wegen Inkompatibilität wegzuwerfen ist mutig.
Der nächste Äpfel und Birnen-Vergleich: du stellst einen high-class TV (UE55ES8090) als Gottgegeben hin und erwartest von allen anderen Geräten dieselben Funktionen. Grandios! Sicherlich war dieser TV zum damaligen Zeitpunkt der Benchmark, nur leider haben Mittelklasse TVs, wie der UE46D6500 (VS), also die D-Serie Samsungs, nicht selbigen Funktionsumfang. Das Gerät erkennt zwar Massenspeicher mit NTFS und FAT (32), jedoch nur bis einer Größe von 8GB. HDDs und dergleichen werden erkannt und postwendend in ein Samsungformat zwecks des Urheberrechtsschutz umgewandelt. Falls du das nicht glaubst kannst du gerne im nächst gelegenen Laden mal nachfragen. Vielleicht hat Samsung an dieser Ecke bereits nachgebessert, aber dass Konkurenzmarken zu diesem Zeitpunkt schon bessere Lösungen parat hatten war allen damals bekannt. An dieser Stelle sind insbesondere LG und Philips zu nennen. Deswegen habe ich bewusst geschrieben, dass nicht jeder Smart-TV auch wirklich smart ist, aber ich bin mir sicher, der Gedanke ist dir in deiner Kausalkette sicherlich nicht entgangen.
Auch super, dass du deine HDD an der FB 0/1 schalten kannst, wenn du einmal die Produktbeschreibung auf Amazon der diskutierten Platte geöffnet hättest wüsstest du, dass es nur den Stecker als Ausschaltemöglichkeit gibt. Herzlichen Glückwunsch wenn nach einer Weile der Elco dann die Einschaltspitzen nicht mehr federt, aber ich denke das führt jetzt etwas zu weit…(die Platte wird überwiegend mit der Software gesteuert, was Amazon so hergibt).
Keine Ahnung, ob ich nur helfen will, aber du hast deine Netzwerkumgebung sicherlich nicht bewusst aufgebaut, sondern nach dem trial&error-Prinzip konzipiert. Entweder es geht oder es geht halt nicht. Andere überlegen sich vorher genau, was sie zu welcher HW dazukaufen müssen, damit das ganze hinterher funktioniert. Aber mit diesem Ansatz kommt man, laut deiner Aussage, bei dir nicht weit…
Das nächste Mal einfach oben Lesen und Differenzieren, anstelle irgendwelcher Vergleiche zu posten die in keinem Verhältnis stehen.

[1] http://avm.de/produkte/fritzbox/fritzbox-7490/technische-daten/
[2] http://avm.de/produkte/fritzbox/

Florian (Gast)

04.09.2014, 21:26
Antworten

Leider immer noch keine Info bzgl WD Red. Konnte bisher leider keine finden. Weiß sonst hier auch niemand oder?

Profilbild Angelo_Merte

04.09.2014, 22:10
Antworten

Mit meinem alten 7270 konnte ich ebenfalls alles ohne Probleme streamen. Durch mein Vertrags Verlängerung bei 1&1 hab ich nun mal die neue 7490. Du hast das mit dem Samsung TV so formuliert, dass alle Samsung Geräte eine bestimmte eigenes Format nutzen würden. Was ja so nicht stimmt. Komisch nur, dass bei einem kleineren Modell das streamen vom USB Platte bzw. Auch von stick mir ntfs Format ohne Probleme klappt. Da ich ja nicht der einzige bin, der in der Freundes Kreis ein Samsung Gerät hat. Was vielleicht vor 5 Jahren mal was nicht ging, pffff weiß der Geier. Aber heute stimmt die Software und es funktioniert.

Logan (Gast)

06.09.2014, 19:13
Antworten

Hallo zusammen,

habe das Case gestern bekommen und heute mal geöffnet, da ich die Platte verbauen möchte.
Es ist eine WD Green WD40EZRX verbaut, also keine WD Red 😉

Greets,
Logan

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)